Wetluga (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadt
Wetluga
Ветлуга
Wappen
Wappen
Föderationskreis Wolga
Oblast Nischni Nowgorod
Rajon Wetluga
Erste Erwähnung 1636
Stadt seit 1778
Fläche km²
Bevölkerung 8954 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1279 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 110 m
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7) 83150
Postleitzahl 606860
Kfz-Kennzeichen 52, 152
OKATO 22 218 501
Geographische Lage
Koordinaten 57° 51′ N, 45° 47′ O57.8545.783333333333110Koordinaten: 57° 51′ 0″ N, 45° 47′ 0″ O
Wetluga (Stadt) (Europäisches Russland)
Red pog.svg
Lage im Westteil Russlands
Wetluga (Stadt) (Oblast Nischni Nowgorod)
Red pog.svg
Lage in der Oblast Nischni Nowgorod
Liste der Städte in Russland

Wetluga (russisch Ветлуга) ist eine Kleinstadt in der Oblast Nischni Nowgorod (Russland) mit 8954 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Geografie[Bearbeiten]

Katharinen-Kirche

Die Stadt liegt etwa 230 km nordöstlich der Oblasthauptstadt Nischni Nowgorod am rechten Ufer der gleichnamigen Wetluga, eines linken Nebenflusses der Wolga.

Wetluga ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde erstmals 1636 als Dorf Schulepnikowo urkundlich erwähnt. Im 18. Jahrhundert wurde die hölzerne Auferstehungskirche (russisch zerkow Woskressenija) errichtet und das Dorf entsprechend Werchneje Woskressenije genannt (werchneje für oberes, weil weiter flussabwärts ein weiteres Dorf dieses Namens lag, heute Siedlung städtischen Typs und Rajonverwaltungszentrum Woskressenskoje).

Am 5. September 1778 wurde bei gleichzeitiger Umbenennung nach dem Namen des Flusses das Stadtrecht als Verwaltungszentrum eines Kreises (Ujesds) zunächst der Statthalterschaft Kostroma verliehen.

Die Stadt war lange wichtigstes Handelszentrum des Landstriches um den Mittellauf der Wetluga (Wetluschski krai).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr Einwohner
1897 5.179
1939 8.100
1959 10.016
1970 9.817
1979 10.048
1989 10.190
2002 9.641
2010 8.954

Anmerkung: Volkszählungsdaten (1939 gerundet)

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die Stadt besitzt ein Heimatmuseum.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

In Wetluga gibt es Unternehmen der Holzwirtschaft sowie der Lebensmittel- und Textilindustrie.

Die nächstgelegene Bahnstation ist Uren knapp 50 Kilometer südlich an der Strecke Moskau–Nischni Nowgorod–Kirow. Durch Wetluga führt die Straße R157 Uren–ScharjaNikolskWeliki UstjugKotlas.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wetluga – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien