Zhang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zhang (chinesisch  / Pinyin Zhāng) gehört zu den häufigsten chinesischen Familiennamen. In der 1990er-Ausgabe des Guinness-Buchs der Rekorde wird der Name als häufigster Nachname der Welt bezeichnet, den weltweit über hundert Millionen Menschen trügen. In der Volksrepublik China ist er der dritthäufigste Nachname.

Aussprache und Umschrift[Bearbeiten]

Zhang wird auf viele verschiedene Weisen transkribiert und ausgesprochen. Im Hochchinesischen lautet er in der Pinyin-Umschrift: Zhāng, nach Wade-Giles: Chang, Tongyong Pinyin: Jhāng. Im Kantonesischen wird er Jèung und in Hong Kong Cheung In Minnan lautet die Umschrift: Tiu, in Südostasien, wo eine Reihe von Dialekten gesprochen wird: Teo oder Teoh in den Minnan/Teochew Dialekten, Chong in Hakka, Cheong in Kantonesisch. Daneben gibt es noch weitere Schreibweisen je nach der Transkription des jeweiligen Dialekts. Der entsprechende koreanische Nachname ist 장, was in der Regel als Jang oder Chang transkribiert wird. Gelegentlich entstehen Verwechslungen mit den Nachnamen Zhuang (莊) und Jiang (蔣), die auf Koreanisch auch 장 geschrieben werden, und häufig ebenfalls als Jang oder Chang transkribiert werden. Die vietnamesische Version lautet Trương (Chuong).

Außerdem gibt es noch den Nachnamen Zhang, 章, der weniger häufiger ist, aber auf Mandarin ebenfalls Zhāng ausgesprochen wird, Jèung auf Kantonesisch und Jang auf Koreanisch. Auf Minnan wird dieser Name allerdings anders ausgesprochen (Chiong) als Tiuⁿ (張). Auch auf Vietnamesisch wird dieser Name deutlich anders ausgesprochen: Chương im Gegensatz zu Trương (張).

Die Aussprache im Internationalen Phonetischen Alphabet lautet: [ʈʂɑŋ].

Das Schriftzeichen[Bearbeiten]

Das Zeichen (張) enthält die Elemente 弓 (gōng – ein Bogen für die Kriegsführung) und 长 (cháng oder zhǎng – „Länge“ oder „wachsen“, wodurch die Vorstellung eines gespannten Bogens entsteht). Dementsprechend wurde dieses Schriftzeichen früher mit 巨 ( – mächtig, überragend) statt 长 geschrieben, was noch konkreter ist; diese Form wird heute für eine antike Variante gehalten, die aus dem Alltagsgebrauch verschwunden ist. Wörtlich übersetzt bedeutet Zhāng „öffnen“ oder „verbreiten“, obwohl es normalerweise als Maßwort für relativ flache Objekte, wie Papier und Matratzen, verwendet wird.

Geschichte des Nachnamens (張)[Bearbeiten]

Der Ursprung des Nachnamens wird von einer Legende erklärt. Der fünfte Sohn von Huang Di, dem Gelben Kaiser – der legendäre Urvater aller Han-Chinesen, war Qing Yang Shi (青阳氏). Qing Yang Shi's Sohn Hui (挥) wurde von der Chinesischen Bogenkonstellation – Tian Gong Xing (天弓星) im Himmel dazu inspiriert, den Bogen zu erfinden. Später wurde Hui zum Gong Zheng (弓正) ernannt, dem Minister, der für die Beobachtung der Bogenkonstellation und die Herstellung von Bogen zuständig war. Hui und seine Nachfahren erhielten den Nachnamen Zhang zugewiesen, wären also die „Bogenmeister“ gewesen. Vermutlich waren die Vorfahren der Zhang Bogenschützen und trugen den Bogen als Stammeszeichen.

Namensträger[Bearbeiten]

sowie

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

  • Zhang Fan (* 1962), chinesischer Tennisspieler
  • Zhang Fei (167–221), General des chinesischen Staates Shu Han
  • Zhang Fengliu (* 1989), chinesische Ringerin

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

  • Zhang Miao (155–195), chinesischer Politiker der Han-Dynastie
  • Zhang Ming (* 1961), chinesischer Regisseur

N[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

Q[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

  • Zhang Rang († 189), chinesischer Eunuch der Han-Dynastie
  • Zhang Ren († 213), chinesischer Offizier
  • Zhang Rong (* 1952), chinesisch-britische Schriftstellerin, siehe Jung Chang

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

  • Zhang Tingfa (1917–2010), chinesischer Politiker und General
  • Zhang Tingyu (1672–1755), chinesischer Politiker der Qing-Dynastie

W[Bearbeiten]

X[Bearbeiten]

Y[Bearbeiten]

Z[Bearbeiten]

Mythologische und fiktive Figuren[Bearbeiten]


Zhang steht für:

Siehe auch[Bearbeiten]

Chang; Shang