Li (Familienname)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Li ist die offizielle Pinyin-Umschrift eines der häufigsten chinesischen Familiennamen (chinesisch Pinyin ; kor. Lesungen bzw. Transkriptionen I, Yi, Ri, Lee, Rhee; viet. Lý, Lí; jap. Ri, I, Rī).[1] Historisch bedingt ist die ebenfalls häufig anzutreffende anglisierte Umschrift Lee des Namens, zum Beispiel in Singapur.[2]

Es gibt mehrere chinesische Namen, die Li ausgesprochen, aber mit unterschiedlichen Schriftzeichen geschrieben werden. Unter ihnen ist 李 mit Abstand der Häufigste.

Herkunft[Bearbeiten]

Der sagenumwobene Begründer des Daoismus, Laozi (Lao-tse), ging im 6. Jahrhundert vor Christus als erster Li in die Geschichte ein.

Geschichte und Ausbreitung des Namens[Bearbeiten]

Li Bai, Tuschmalerei von Liang Kai

In der Tang-Dynastie (7.–9. Jh.) war Li der Familienname der kaiserlichen Familie. Da die Verwandten des Kaisers zu allen Zeiten bevorzugt behandelt wurden, konnte sich der Name Li verstärkt ausbreiten.

Im Laufe der Geschichte Chinas wurden immer wieder auch andere Völker zu den Han eingegliedert. Im Versuch, sich der neuen Situation anzupassen, wählten viele Angehörige han-chinesische Namen. Li war ein beliebter Name für die Angehörigen anderer Ethnien, die einen einfachen, aber sehr chinesischen Namen wählen wollten.[3] Da der Nachname immer über den Vater vererbt wurde, ist eine große Anzahl aller Han-Chinesen mit dem Nachnamen Li miteinander verwandt.[4]

Häufigkeit[Bearbeiten]

Lee/Li ist in China der häufigste Nachname. 2008 gab es 103 Millionen Menschen namens Lee/Li.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Auf http://www.logoi.com/notes/common_chinese_names.html steht sogar gegensätzliches

Namensträger[Bearbeiten]

Nicht den in diesem Artikel beschriebenen, sondern einen anderen als Li ins Lateinische übertragenen Familiennamen (z.B. oder ) tragen:

  • Li Fangyin, chinesischer Orientarchäologe
  • Li Fengying (* 1975), taiwanische Gewichtheberin
  • Li Lili (1915–2005), chinesische Schauspielerin
  • Li Minwei (1893–1953), chinesischer Filmproduzent
  • Li Qiangbing (* 1985), chinesisch-österreichische Tischtennisspielerin
  • Li Zhanshu (* 1950), chinesischer Politiker

Li ist der Name folgender Personen:

  • Blanca Li (* 1964), spanische Tänzerin, Choreografin, Schauspielerin und Filmemacherin
  • Bruce Li (* 1950), chinesischer Kampfkünstler und Schauspieler
  • Choh Hao Li (1913–1987), chinesisch-US-amerikanischer Biochemiker
  • Choh-Ming Li (1912–1991), chinesischer Wirtschaftswissenschaftler und Pädagoge
  • Don Li (* 1971), Schweizer Komponist und Jazzmusiker
  • Donghua Li (* 1967), Schweizer Turner
  • Elodie Li Yuk Lo (* 1982), mauritianische Beachvolleyballspielerin
  • Florence Li Tim-Oi (1907–1992), anglikanische Geistliche
  • Herman Li (* 1976), Gitarrist und Produzent aus Hong Kong
  • Hermengild Li Yi (1923–2012), chinesischer Franziskaner und römisch-katholische Bischof
  • Jet Li (* 1963), chinesischer Schauspieler
  • Joseph Li Jing (* 1968), chinesischer Geistlicher, Bischof des Bistums Ningxia
  • Kevin Li (* 1986), kanadischer Badmintonspieler
  • Kong Li, anderer Name von Michel Qissi (* 1962), US-amerikanischer Schauspieler
  • Lily Li Li Li (* 1950), Schauspielerin aus Hongkong
  • Liza Li (* 1988), deutsche Sängerin
  • Lykke Li (geb. Lykke Li Timotej Zachrisson; * 1986), schwedische Sängerin
  • Michelle Li (* 1991), kanadische Badmintonspielerin
  • Mirok Li (1899–1950), koreanischer Schriftsteller
  • Nina Li Chi (* 1961), chinesische Schauspielerin
  • Oleg Olegowitsch Li (* 1991), russischer Eishockeyspieler
  • Peter Li (* 1957), belgischer Comiczeichner
  • Peter Li Hongye (1920–2011), chinesischer Geistlicher, Erzbischof von Nanning
  • Richard Li (* 1966), kanadischer Unternehmer
  • Robin Li (* 1968), chinesischer Informatiker und Unternehmer
  • Tingye Li (1931–2012), US-amerikanischer Physiker
  • Vitali Li (* 1994), kasachischer Fußballspieler
  • Wen-Hsiung Li (* 1942), taiwanischer Genetiker
  • Yiyun Li (* 1972), chinesisch-amerikanische Autorin und Herausgeberin
  • Yvonne Li (* 1998), deutsche Badmintonspielerin

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] Most common Chinese names
  2. [2] (PDF; 53 kB) Englishised names? Naming patterns amongst ethnic-Chinese Singaporeans
  3. [3] Warum heißen so viele Chinesen Lee (Li)?
  4. [4] Population genetics of Chinese surnames. I. Surname frequency distribution and genetic diversity in Chinese