Ézy-sur-Eure

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ézy-sur-Eure
Wappen von Ézy-sur-Eure
Ézy-sur-Eure (Frankreich)
Ézy-sur-Eure
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Évreux
Kanton Saint-André-de-l’Eure
Gemeindeverband Agglo du Pays de Dreux
Koordinaten 48° 52′ N, 1° 25′ OKoordinaten: 48° 52′ N, 1° 25′ O
Höhe 57–132 m
Fläche 8,92 km2
Einwohner 3.658 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 410 Einw./km2
Postleitzahl 27530
INSEE-Code
Website www.ezysureure.fr

Ézy-sur-Eure (auch: Ezy-sur-Eure) ist eine französische Gemeinde mit 3658 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Évreux und ist Teil des Kantons Saint-André-de-l’Eure.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ézy-sur-Eure liegt etwa 30 Kilometer südöstlich von Évreux am Fluss Eure. Umgeben wird Ézy-sur-Eure von den Nachbargemeinden La Couture-Boussey im Norden, Ivry-la-Bataille im Osten und Nordosten, Anet im Südosten, Saussay im Süden und Südwesten, Croth im Westen und Südwesten sowie Mouettes im Nordwesten.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: [1])
1800184618761906194619621968197519821990199920062011
7258701.5231.7891.9131.9782.0232.1672.4612.8053.0873.1013.322

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-André, 1939 erbaut, nach Zerstörung durch Bombardement 1956–1957 wieder errichtet, seit 2004 Monument historique
  • Museum der Manufaktur von Ézy

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frédéric Passy (1822–1912), Politiker und Pazifist (Friedensnobelpreisträger 1901), Kastellan von Ézy von 1847 bis 1875

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ézy-sur-Eure – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ézy-sur-Eure - notice communale. In: Cassini.ehess.fr und INSEE. Abgerufen am 26. Dezember 2014 (französisch).