Nagel-Séez-Mesnil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nagel-Séez-Mesnil
Nagel-Séez-Mesnil (Frankreich)
Nagel-Séez-Mesnil
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Évreux
Kanton Conches-en-Ouche
Gemeindeverband Pays de Conches
Koordinaten 48° 55′ N, 0° 56′ OKoordinaten: 48° 55′ N, 0° 56′ O
Höhe 156–179 m
Fläche 11,72 km2
Einwohner 327 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km2
Postleitzahl 27190
INSEE-Code

Mairie Nagel-Séez-Mesnil

Nagel-Séez-Mesnil ist eine französische Gemeinde mit 327 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehört zum Kanton Conches-en-Ouche im Arrondissement Évreux.

Die Gemeinde entstand im Jahr 1951 durch Zusammenlegung der Gemeinden Nagel und Séez-Mesnil.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nagel-Séez-Mesnil liegt am östlichen Rand des Forêt de Conches, etwa 18 Kilometer südwestlich von Évreux und drei Kilometer südlich von Conches-en-Ouche, dem Hauptort des Kantons Conches-en-Ouche.

Weitere Nachbargemeinden sind Marbois im Süden, Beaubray im Südwesten, Nogent-le-Sec im Osten sowie Le Val-Doré im Nordosten.

Die Départementsstraße D840 führt durch das Gemeindegebiet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 259 246 262 293 326 304 330 327
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nagel-Séez-Mesnil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INSEE