Ōme-Linie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
JR logo (east).svgŌme-Linie
E233 Zug der Ōme-Linie
E233 Zug der Ōme-Linie
Strecke der Ōme-Linie
Streckenlänge:37,2 km
Spurweite:1067 mm (Kapspur)
Alter Zug der Ōme-Linie im Bahnhof Ōme

Die Ōme-Linie (jap. 青梅線 Ōme-sen) ist Teil des Netzes der East Japan Railway Company (JR East) im westlichen Teil der Präfektur Tokio. Die Ōme-Linie startet in Tachikawa und führt über Haijima und Ōme nach Oku-Tama. Mehrere Züge pro Stunde verkehren vom Hauptbahnhof Tokio aus über die Chūō-Hauptlinie nach Tachikawa und fahren auf der Ōme-Linie weiter bis zum Bahnhof Ōme. Haijima ist, neben Tachikawa, die einzige Station auf der Linie, an der ein Umstieg in andere Linien möglich ist. Hier trifft sie sich mit der Itsukaichi-Linie der JR, der Hachikō-Linie der JR und der Haijima-Linie der Seibu.

In der Regel fahren die Züge der Ōme-Linie, von Tokyo oder Tachikawa her kommend, mit zehn Wagen bis nach Ōme. Hier ist ein Transfer zum Zug nach Oku-Tama nötig, der ein- bis zweimal stündlich am Bahnsteig 2 abfährt und aus vier Wagen besteht. Am Wochenende trifft man in der Bahn viele (japanische) Touristen aus Tokio, die Erholung in der Natur suchen. Mit der Ōme-Linie erreicht man bequem den in Chichibu-Tama-Kai Nationalpark, der sich über die Präfekturen Nagano, Saitama, Tokio und Yamanashi erstreckt. Der Bahnhof Mitake ist dabei ein beliebtes Ziel. Hier findet man direkt am Bahnhof eine Touristeninformation, wo man Informationen zu Wandertouren und Tipps zum Aufstieg des Berges Mitake bekommen kann.

Auf der Ōme-Linie fahren dieselben orangefarbenen Züge der Baureihe E233 wie auf der Chūō-Hauptlinie. Jedoch werden die Türen auf der Ōme-Linie nur auf Knopfdruck geöffnet. Einige Züge können zudem in 6- und 4-Wagen Einheiten getrennt werden, die dann nach Oku-Tama fahren.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Länge: 37,2 km
  • Spurweite: 1067 mm
  • Anzahl der Stationen: 25
  • Stromversorgung: 1500 V (Gleichstrom)

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tachikawa 立川
  • Nishi-Tachikawa 西立川
  • Higashi-Nakagami 東中神
  • Nakagami 中神
  • Akishima 昭島
  • Haijima 拝島
  • Ushihama 牛浜
  • Fussa 福生
  • Hamura 羽村
  • Ozaku 小作
  • Kabe 河辺
  • Higashi-Ōme 東青梅
  • Ōme 青梅
  • Miyanohira 宮ノ平
  • Hinatawada 日向和田
  • Ishigamimae 石神前
  • Futamatao 二俣尾
  • Ikusabata 軍畑
  • Sawai 沢井
  • Mitake 御嶽
  • Kawai 川井
  • Kori 古里
  • Hatonosu 鳩ノ巣
  • Shiromaru 白丸
  • Oku-Tama 奥多摩

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ōme-Linie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

JR-Linienplan vom Großraum Tokio