1473

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel
| 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |
| 1440er | 1450er | 1460er | 1470er | 1480er | 1490er | 1500er |
◄◄ | | 1469 | 1470 | 1471 | 1472 | 1473 | 1474 | 1475 | 1476 | 1477 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1473
Nezahualpilli
Nezahualpilli wird Herrscher des Stadtstaates Texcoco des mittelamerikanischen Volkes der Acolhua.
Nicolo Marcello
Nicolò Marcello
wird Doge von Venedig.
Leonardo da Vinci: Arnolandschaft
Leonardo da Vinci malt die Landschaft mit Fluss.
1473 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 921/922 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1465/66
Aztekischer Kalender 6. Feuerstein – Chicuace Tecpatl (bis Ende Januar/Anfang Februar: 5. Rohre – Macuilli Acatl)
Buddhistische Zeitrechnung 2016/17 (südlicher Buddhismus); 2015/16 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr der Wasser-Schlange 癸巳 (am Beginn des Jahres Wasser-Drache 壬辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 835/836 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 851/852
Islamischer Kalender 877/878 (Jahreswechsel 28./29. Mai)
Jüdischer Kalender 5233/34 (22./23. September)
Koptischer Kalender 1189/90
Malayalam-Kalender 648/649
Seleukidische Ära Babylon: 1783/84 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1784/85 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1511
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1529/30 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wappen Nicolò Marcellos

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europäische Entdeckungsreisen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mesoamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tenochtitlan unter seinem Herrscher Axayacatl erobert den benachbarten Stadtstaat Tlatelolco. Die beiden Städte wachsen zusammen, Tenochtitlan erringt die Hegemonie im Reich der Azteken.
  • Der neunjährige Nezahualpilli wird Herrscher des Stadtstaates Texcoco des mittelamerikanischen Volkes der Acolhua. Wie sein im Vorjahr verstorbener Vater Nezahualcóyotl betätigt er sich als Dichter und erlangt den Ruf eines gerechten Herrschers.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 5. August signiert Leonardo da Vinci seine Zeichnung der Arnolandschaft. Sie wird als das erste Beispiel einer reinen Landschaftsdarstellung in der europäischen Kunst bezeichnet.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Sommer herrscht in Mitteleuropa eine extreme Trockenheit und Hitze. Die Donau kann in Ungarn sogar zu Fuß durchquert werden.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nikolaus Kopernikus
  • 19. Februar: Nikolaus Kopernikus, Frauenburger Domherr, Jurist, Administrator und Arzt, sowie Mathematiker und Astronom († 1543)
  • 14. März: Reinhard IV., Mitregent der Grafschaft Hanau-Münzenberg († 1512)
  • 16. März: Heinrich der Fromme, Herzog von Sachsen und Sagan sowie Markgraf von Meißen († 1541)
  • 17. März: Jakob IV., König von Schottland († 1513)
Johann Corvinus 1486

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leonardo da Vinci: Cecilia Gallerani als Dame mit dem Hermelin
Bildnis der Elsbeth Tucher von Albrecht Dürer

Geboren um 1473[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ludwig I., Graf von Nassau-Weilburg († 1523)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstes Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Epitaph für Conrad Paumann in der Frauenkirche in München
  • 24. Januar: Conrad Paumann, deutscher Musiker (* zwischen 1409 und 1415)
  • Januar: Agnes von Baden, Herzogin von Schleswig, Gräfin von Holstein und badische Markgräfin (* 1408)
  • 19. Februar: Heinrich Birnbaum, deutscher Geistlicher und Kartäusermönch (* 1403)
  • 23. Februar: Arnold von Egmond, Herzog von Geldern (* 1410)
  • 3./4. März: Heinrich Bukow, deutscher katholischer Theologe und Rektor der Universität Greifswald
  • 25. März: Jean II. de Croÿ, burgundischer Adeliger und Graf von Chimay (* um 1403)
  • 3. April: Alessandro Sforza, Herrscher über Pesaro (* 1409)
  • 25. April: Albrecht von Hoya, Bischof von Minden und Administrator des Bistums Osnabrück
  • 18. Mai: Alonso de Fonseca I., Bischof von Ávila, Erzbischof von Sevilla und Santiago de Compostela (* 1418)
  • 11. Juni: Herbord, katholischer Priester, Benediktiner und Abt des Klosters St. Januarius in Murrhardt
  • 28. Juni: Pierre d’Amboise, französischer Adeliger
  • 28. Juni: Niclas Gerhaert van Leyden, flämisch-deutscher Bildhauer (* um 1430)
  • 28. Juni: John Talbot, englischer Adeliger (* 1448)

Zweites Halbjahr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grabmal Niccolò Trons in der Frari-Kirche in Venedig

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 1473 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien