ATP Challenger Kenitra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Morocco Tennis Tour Kenitra
ATP Challenger Tour
Austragungsort Kenitra
MarokkoMarokko Marokko
Erste Austragung 2013
Letzte Austragung 2016
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/15Q/14D
Preisgeld 42.500 
Website Offizielle Website
Stand: 25. Juni 2016

Das ATP Challenger Kenitra (offizieller Name: „Morocco Tennis Tour Kenitra“) war ein Tennisturnier in Kenitra, Marokko, das 2013 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Es war im Rahmen der ATP Challenger Tour Teil der Morocco Tennis Tour und wurde im Freien auf Sand ausgetragen. Gerard Granollers ist mit zwei Titeln im Doppel Rekordsieger. Außerdem gelang Maximilian Marterer 2016 der Sieg sowohl im Einzel als auch im Doppel.

Liste der Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2016 DeutschlandDeutschland Maximilian Marterer AgyptenÄgypten Mohamed Safwat 6:2, 6:4
2015 SpanienSpanien Roberto Carballés Baena SpanienSpanien Oriol Roca Batalla 6:1, 5:1 Aufgabe
2014 SpanienSpanien Daniel Gimeno Traver SpanienSpanien Albert Ramos 6:3, 6:4
2013 OsterreichÖsterreich Dominic Thiem RusslandRussland Teimuras Gabaschwili 7:64, 5:1 Aufgabe

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2016 DeutschlandDeutschland Kevin Krawietz
DeutschlandDeutschland Maximilian Marterer
WeissrusslandWeißrussland Uladsimir Ihnazik
OsterreichÖsterreich Michael Linzer
7:66, 4.6, [10:6]
2015 SpanienSpanien Gerard Granollers (2)
SpanienSpanien Oriol Roca Batalla
DeutschlandDeutschland Kevin Krawietz
DeutschlandDeutschland Maximilian Marterer
3:6, 7:64, [10:8]
2014 KroatienKroatien Dino Marcan
KroatienKroatien Antonio Šančić
SpanienSpanien Gerard Granollers
SpanienSpanien Jordi Samper Montaña
6:1, 7:63
2013 SpanienSpanien Gerard Granollers (1)
SpanienSpanien Jordi Samper Montaña
JapanJapan Taro Daniel
RusslandRussland Alexander Rumjanzew
6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]