Algerisches Heer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
الجيش الوطني الشعبي
Armée Nationale Populaire
Nationale Volksarmee
Aktiv
Land AlgerienAlgerien Algerien
Streitkräfte Algerische Streitkräfte
Teilstreitkraft Heer
Stärke 127.000

Das Algerische Heer (arabisch الجيش الوطني الشعبي / Al-Dschaisch al-Watani asch-Scha'bi) hat eine Stärke von etwa 127.000 Soldaten[1].

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Militärregionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Militärregionen Algeriens

Dem Heeresoberkommando (HQ: Algier) unterstehen sechs Militärregionen:

  • Nord (I. Militärregion) in Blida
  • Nordwest (II. Militärregion) in Oran
  • Südwest (III. Militärregion) in Bechar
  • Östliche Wüstenregion (IV. Militärregion) in Ouargla
  • Ost (V. Militärregion) in Constantine
  • Sahara (VI. Militärregion) in Tamanrasset

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Heer gliedert sich in zwei Panzerdivisionen (mit je drei Panzerregimentern und einem Regiment Mechanisierte Infanterie), zwei Divisionen Mechanisierte Infanterie (mit je drei Regimentern Mechanisierte Infanterie und einem Panzerregiment), einer selbständigen Panzerbrigade, vier selbständigen Mot/MechInfanterie-Brigaden, zwanzig selbständigen Infanteriebataillonen, zwei Artilleriebataillonen und sechs Flugabwehrbataillone.

Luftlandedivision[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Luftlandedivision unterstehen das

Republikanische Garde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Aufgaben des Personenschutzes besteht die brigadenstarke Republikanische Garde.

Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T-72 des algerischen Heeres

Das algerische Heer verfügt über

Der Artillerie stehen

zur Verfügung.

Ferner werden die Panzerabwehrraketen

eingesetzt.

Siehe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Algerisches Heer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Länderinformation des österreichischen Verteidigungsministeriums