Aufwachen!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mikrofon-Icon der Infobox
Aufwachen!
Logo der Sendung
Talkshow (Deutschland)
Originalsprache Deutsch
Veröffentlichung Apr. 2015–21. Juli 2020
Genre Politik, Medien
Folgen 444
Mitwirkende
Moderation Tilo Jung, Stefan Schulz
Website

Aufwachen! war ein Podcast, der zwischen April 2015 bis Juli 2020 von Tilo Jung und Stefan Schulz produziert und moderiert wurde. In den wöchentlichen Folgen diskutierten die Moderatoren anhand der Fernsehberichterstattung, insbesondere der Nachrichtenmagazine des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, aktuelle politische Entwicklungen.[1][2] Die Laufzeit einzelner Podcastfolgen betrug selten weniger als zwei Stunden und überschritt regelmäßig die Fünf-Stunden-, gelegentlich sogar die Sechs-Stunden-Marke.

Neben Jung und Schulz waren auch Alexander Theiler (Jung & Naiv), Rena Schwarting (Universität Bielefeld), Hans Jessen (ehemals Radio Bremen/ARD-Hauptstadtstudio) und Max Ost (Rasenfunk) als Gesprächspartner zu hören. Wiederholte interviewten die Moderatoren Gäste wie Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Marco Bülow (damals SPD), Georg Restle (Monitor) oder Markus Preiß (ARD-Studio Brüssel). Weitere prominente Gäste waren Glenn Greenwald,[3] Claus Kleber,[4] Julian Reichelt,[5][6] Jeremy Scahill[7] und Philipp Walulis.[8]

Der Aufwachen!-Podcast finanzierte sich aus Spenden seiner Hörer.[1] Nach eigenen Angaben erreichten im April 2017 die Folgen im Schnitt 30.000 bis 35.000 Downloads.[9] Die Folgen erschienen auch als Video im YouTube-Kanal von Jung.[10] Am 14. November 2017 erschien die 250. Folge,[4] am 14. Juni 2018 die Folge 300.[11]

Wiederholt positiv hervorgehoben wurde die Berichterstattung über den US-amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf 2016.[12][4] Der Podcast begleitete in den ersten Jahren den Wahlkampf intensiv und diskutierte insbesondere amerikanische Primärquellen (z. B. Kandidatendebatten während der Vorwahlen) und die dortige mediale Begleitung. Der Aufwachen!-Podcast wurde von der deutschen Online-Ausgabe von Wired[13] und dem Medienmagazin @mediasres des Deutschlandfunks[14] im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 als Politik-Podcast empfohlen. In ihrer Rezension für die Sendung Breitband des Deutschlandfunk Kultur kritisierte Meike Laaff den Ton des Podcasts als „zynisch“ und attestierte den Moderatoren „Politik- und Medienverachtung“ und Selbstherrlichkeit.[15][16]

In unregelmäßigen Abständen nahmen Jung und Schulz den Aufwachen!-Podcast im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung auf. Die 200. Ausgabe wurde im Mai 2017 mit Gast Sigmund Gottlieb vor Publikum in Berlin aufgezeichnet,[17] im September 2017 kommentierten sie an gleicher Stelle zusammen mit Constanze Kurz und Georg Restle das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz.[18][19] Die 300. Folge, bei der Friedrich Küppersbusch und Hubert Seipel zu Gast waren, wurde im Juni 2018 vor Publikum aufgenommen.[11] Im Januar 2019 wurde die 351. Folge mit Ulrike Guérot und Albrecht von Lucke aufgezeichnet.[20] A!401 fand am 20. September 2019 in Dresden als Vorprogramm der „Datenspuren“-Konferenz des Chaos Computer Club statt.[21]

Mit der Folge A!440 vom 23. Juni 2020 wurde das Ende des Podcasts mit der 444. Folge angekündigt.[22] Als Begründung wurden Differenzen zwischen Jung und Schulz genannt. Folge A!444 erschien am 21. Juli 2020 und markierte die letzte Veröffentlichung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Wer wir sind. In: Aufwachen! Abgerufen am 18. November 2017.
  2. Torsten Bengelsdorf: Bestimmt nicht naiv: Tilo Jung diskutiert in der Stadtbibliothek. In: Nordkurier - Demminer Zeitung vom 8. April 2016, Seite 19.
  3. A!191 - TrumpMania mit Glenn Greenwald. In: Aufwachen! 31. März 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  4. a b c A!250 - Claus im Haus. In: Aufwachen! 14. November 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  5. A!066 - Paris. In: Aufwachen! 16. November 2015, abgerufen am 18. November 2017.
  6. A!187 - Grüne Null. In: Aufwachen! 14. März 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  7. A!251 - Scaremy. In: Aufwachen! 17. November 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  8. A!181 - Walulis macht Podcast. In: Aufwachen! 17. Februar 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  9. A!197 - Die nervöse Republik. In: Aufwachen! 21. April 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  10. Aufwachen Podcast. In: YouTube. Tilo Jung, abgerufen am 18. November 2017.
  11. a b A!300 mit Hubert Seipel und Friedrich Küppersbusch. In: Aufwachen! 14. Juni 2018, abgerufen am 17. Oktober 2018.
  12. Lorenz Meyer: Huffbaiting-Post, Lügenpartei, Aufwachen. In: Bildblog. 9. März 2016, abgerufen am 18. November 2017 (Kurzrezension zu Folge A!096).
  13. Michael Förtsch: 12 Podcasts, die ihr noch vor der Wahl abonnieren solltet. In: wired.de. 4. September 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  14. Michael Meyer: Podcasts im Wahljahr: Politik zum Hören. In: @mediasres. 29. März 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  15. Meike Laaff: Polit-Podcasts zur Bundestagswahl. In: Breitband. 17. Juni 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  16. Müde vom Ich? (Nicht mehr online verfügbar.) In: Breitband. 17. Juni 2017, archiviert vom Original am 1. Dezember 2017; abgerufen am 18. November 2017.
  17. A!200 - Guten Morgen, Sigmund. In: Aufwachen! 2. Mai 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  18. Jugend forsch, “Aufwachen!” Podcast zum Kanzlerduell. Telefonica Basecamp, 23. August 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  19. A!232 - Kanzlerfragen. In: Aufwachen! 5. September 2017, abgerufen am 18. November 2017.
  20. A!351 mit Ulrike Guérot und Albrecht von Lucke. In: Aufwachen! 16. Januar 2019, abgerufen am 17. Februar 2019.
  21. A!401 – Quo vadis, Sachsen?! In: Aufwachen! 22. September 2019, abgerufen am 24. September 2019.
  22. A!440 - Arbeitsquarantäne. Abgerufen am 23. Juni 2020 (deutsch).