Autobahnkreuz München-Süd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox Autobahnkreuz/Wartung/DE-A
Kreuz München-Süd
A8 A99 A995 E45 E52 E54
Karte
Übersichtskarte Kreuz München-Süd
Lage
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
Koordinaten: 48° 1′ 38,9″ N, 11° 39′ 26,3″ OKoordinaten: 48° 1′ 38,9″ N, 11° 39′ 26,3″ O
Höhe: 575 m ü. NN
Basisdaten
Bauart: Kleeblatt mit Tangentenlösungen
Brücken: 5 (Autobahn)

Das Kreuz München-Süd (Abkürzung: AK München-Süd; Kurzform: Kreuz München-Süd; früher AK München-Brunnthal) ist ein Autobahnkreuz in Bayern, das sich in der Metropolregion München befindet. Hier kreuzen sich die Bundesautobahn 8 (Saarland – Stuttgart – München – Salzburg), die Bundesautobahn 99 (Autobahnring München) und die Bundesautobahn 995 (Autobahnzubringer München-Giesing), sowie die Europastraßen 45, 52 und 54.[1]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Autobahnkreuz liegt auf dem Gemeindegebiet von Brunnthal. Die umliegenden Städte und Gemeinden sind Ottobrunn, Taufkirchen, Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Hohenbrunn. Es befindet sich etwa 40 km nordwestlich von Rosenheim, etwa 25 km östlich von Starnberg und etwa 15 km südlich der Münchener Innenstadt.

Das Autobahnkreuz München-Süd trägt auf der A 8 die Anschlussstellennummer 95, auf der A 99 die Nummer 21 und auf der A 995 die Nummer 6.

Ausbauzustand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die A 8 ist in Richtung München-Innenstadt vierspurig ausgebaut, in Richtung Holzkirchen siebenspurig mit vier Fahrstreifen Richtung Süden und drei Richtung Norden mit zusätzlicher Freigabe des Standstreifens. Die A 99 ist Richtung Kreuz München-Nord auf sechs Fahrstreifen befahrbar. Die A 995 ist vierspurig ausgebaut. Die Rampen von der A 995 zur A 8 in Richtung Norden und umgekehrt sind einspurig, alle anderen Überleitungen sind zweistreifig.

Das Kreuz ist in Form eines Kleeblatts mit Tangentenlösungen angelegt.

Verkehrsaufkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kreuz ist einer der meistbefahrenen Straßenknotenpunkte in Bayern mit etwa 154.000 Fahrzeugen pro Tag.

Von Nach Durchschnittliche
tägliche Verkehrsstärke
Anteil Schwerlastverkehr[2]
AS Taufkirchen-Ost (A 8) AK München-Süd 49.000 2,5 %
AK München-Süd AS Hofoldinger Forst (A 8) 117.400 11,2 %
AS Ottobrunn (A 99) AK München-Süd 87.200 17,8 %
AS Sauerlach (A 995) AK München-Süd 55.100 4,3 %

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AK München-Süd. Autobahnkreuze & Autobahndreiecke in Deutschland, 2011, abgerufen am 6. Dezember 2012.
  2. Manuelle Verkehrszählung BAB 2015. BASt Statistik, 2015, abgerufen am 22. August 2017. (PDF-Datei)