Ballet Shoes (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Ballet Shoes
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2007
Länge 85 Minuten
Altersfreigabe FSK Ohne Altersbeschränkung
Stab
Regie Sandra Goldbacher
Drehbuch Heidi Thomas
Produktion Piers Wenger
Musik Kevin Sargent
Kamera Peter Greenhalgh
Schnitt Adam Recht
Besetzung

Ballet Shoes ist eine Verfilmung des 1936 erschienenen Romans gleichnamigen Romans von Noel Streatfeild aus dem Jahre 2007. Die Regie übernahm Sandra Goldbacher. Die Erstausstrahlung fand am 26. Dezember 2007 auf BBC One statt.

Bereits 1975 hatte die BBC die Fernsehserie Ballet Shoes unter der Regie von Timothy Combe produziert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Handlung unvollständig.
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die Geschichte dreht sich rund um die drei adoptierten Schwestern Pauline, Petrova und Posy Fossil, die nahe der Armut zusammen mit ihrem Vormund Sylvia Brown leben. Sylvia ist die Nichte von „Gum“ (Großonkel Matthew). Dieser bricht eines Tages zu einer seiner Reisen auf, kehrt jedoch nicht zurück. Von da an müssen die Mädchen sich um sich selbst sorgen. Mit der Zeit entdecken sie ihre verschiedenen Talente: Schauspielen, das Interesse an Maschinen und natürlich Ballett. Die drei Halbschwestern versuchen die Balance zwischen ihrer tatsächlichen Leidenschaft und bloßer Arbeit des Geldes wegen zu finden und stoßen dabei immer wieder an ihre Grenzen. Sie schwören sich, dass ihr Nachname "Fossil" aufgrund ihres eigenen Verdienstes in die Geschichtsbücher eingehen wird.

Wissenswertes zur Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Emilia Fox spielt die Rolle der Sylvia Brown. Emilias Mutter, Joanna David, spielte die Rolle der Theo Danes in der 1975er-Verfilmung von Ballet Shoes durch die BBC.
  • Emma Watson, Richard Griffiths und Gemma Jones spielten allesamt bei den Verfilmungen der Harry-Potter-Romane mit, in denen sie Hermine Granger, Onkel Vernon Dursley bzw. Madam Poppy Pomfrey darstellen.
  • Dies ist Emma Watsons erste Schauspielrolle außerhalb der Harry-Potter-Filme.
  • Die Zwillingsmädchen Lucy und Nina Watson, die die junge Pauline spielen, sind Emma Watsons jüngere Halbschwestern. Sie sind jedoch nur auf der ungeschnittenen DVD-Version des Films zu sehen.[1]

Erstausstrahlung und kommerzielle Vermarktung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstausstrahlung fand am 26. Dezember 2007 auf BBC One statt. Am 7. Januar 2008 wurde der Film in Europa auf DVD veröffentlicht. Am 26. August 2008 hatte Ballet Shoes eine begrenzte Premiere in US-Kinos und wurde am 2. September 2008 in Nordamerika auf DVD veröffentlicht.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-Formatfans in canada & nz. emmawatsonofficial.com, 12. Dezember 2007, abgerufen am 27. Juni 2009 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-Formatballet shoes usa & ems. emmawatsonofficial.com, 21. August 2008, abgerufen am 27. Juni 2009 (englisch).