Basketball-Afrikameisterschaft 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AfroBasket 2001
21. Basketball-Afrikameisterschaft
Anzahl Nationen 12 (von 53 Bewerbern)
FIBA Afrikameister AngolaAngola Angola (6. Titel)
Austragungsort MarokkoMarokko Marokko (Rabat, Casablanca)
Eröffnungsspiel 4. August 2001
Endspiel 12. August 2001
Spiele   38
Wertvollster Spieler AngolaAngola Miguel Lutonda

Die Basketball-Afrikameisterschaft 2001 (kurz: AfroBasket 2001) ist die 21. Austragung dieses Turniers und fand vom 4. bis 12. August 2001 in der marokkanischen Städten Casablanca und Rabat statt. Die Finalteilnehmer des Turniers qualifizierten sich für die Endrunde der Weltmeisterschaft 2002.

Titelverteidiger Angola konnte das Turnier bei einer Vorrundenniederlage gegen Algerien erneut gewinnen, nachdem man im Finale den gleichen Gegner besiegen konnte. Ägypten sicherte sich im „kleinen Finale“ die Bronzemedaille gegen Tunesien.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • MarokkoMarokko Marokko – Gastgeber
  • AngolaAngola Angola – Afrikameister 1999

Ferner nahmen aus den sechs verschiedenen Hauptzonen der FIBA Afrika folgende Mannschaften teil:

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Turnier wurde eine Vorrunde in zwei Gruppen zu je sechs Mannschaften als Rundenturnier ausgetragen. Während die beiden bestplatzierten Mannschaften je Gruppe, wobei untereinander bei Sieggleichstand der direkte Vergleich entschied, sich für das Halbfinale im K.-o.-System qualifizierten, spielten die anderen Mannschaften ein weiteres Platzierungsspiel gegen die jeweils gleichplatzierte Mannschaft der anderen Gruppe aus. Die Halbfinalteilnehmer spielten entsprechend ihrer Gruppenplatzierung über Kreuz die Finalisten und Teilnehmer der WM-Endrunde aus. Die Halbfinalverlierer spielten im kleinen Finale noch um die Bronzemedaille, während die Gewinner der Halbfinalspiele im Finale um die Goldmedaille und den Turniersieg stritten.

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Vorrunde fanden zwischen dem 4. und dem 9. August statt.

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- AgyptenÄgypten TunesienTunesien MarokkoMarokko ElfenbeinküsteElfenbeinküste MosambikMosambik MaliMali
1. AgyptenÄgypten Ägypten 5 4 1 412 395 * 84:77 82:88 83:81 86:80 77:69
2. TunesienTunesien Tunesien 5 4 1 389 368 77:84 * 80:76 68:58 87:74 77:76
3. MarokkoMarokko Marokko 5 3 2 397 382 88:82 76:80 * 67:80 78:57 88:83
4. ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 5 2 3 365 357 81:83 58:68 80:67 * 75:60 71:79
5. MosambikMosambik Mosambik 5 1 4 356 393 80:86 74:87 57:78 60:75 * 85:67
6. MaliMali Mali 5 1 4 374 398 69:77 76:77 83:88 79:71 67:85 *

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nation Sp S N P+ P- AlgerienAlgerien AngolaAngola NigeriaNigeria SenegalSenegal Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik SudafrikaSüdafrika
1. AlgerienAlgerien Algerien 5 4 1 362 297 * 78:70 58:59 71:56 79:66 76:46
2. AngolaAngola Angola 5 4 1 339 278 70:78 * 54:43 68:60 71:57 76:40
3. NigeriaNigeria Nigeria 5 4 1 305 280 59:58 43:54 * 80:65 59:56 64:47
4. SenegalSenegal Senegal 5 2 3 354 305 56:71 60:68 65:80 * 104:49 69:37
5. Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 5 1 4 305 354 66:79 57:71 56:59 49:104 * 77:41
6. SudafrikaSüdafrika Südafrika 5 0 5 211 362 46:76 40:76 47:64 37:69 41:77 *

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Finalrunde fanden am 11. und 12. August statt.

Halbfinale
11. August
    Finale
12. August
               
A1 AgyptenÄgypten Ägypten 60      
B2 AngolaAngola Angola 72     Endspiel
    B2 AngolaAngola Angola 78
      B1 AlgerienAlgerien Algerien 68
A2 TunesienTunesien Tunesien 76    
B1 AlgerienAlgerien Algerien 77      
  Spiel um Platz 3
    A1 AgyptenÄgypten Ägypten 77
    A2 TunesienTunesien Tunesien 71
   

Platzierungsspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele um die Plätze 5 bis 12 fanden vom 11. bis 12. August statt.

Spiel um den 5. Platz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A3 MarokkoMarokko Marokko 66
B3 NigeriaNigeria Nigeria 79

Spiel um den 7. Platz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 60
C4 SenegalSenegal Senegal 73

Spiel um den 9. Platz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A5 MosambikMosambik Mosambik 63
B5 Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik 79

Spiel um den 11. Platz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A6 MaliMali Mali 63
B6 SudafrikaSüdafrika Südafrika 54

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]