Bistum Ciudad Rodrigo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Ciudad Rodrigo
Basisdaten
Staat Spanien
Metropolitanbistum Erzbistum Valladolid
Diözesanbischof Sedisvakanz
Apostolischer Administrator Jesús García Burillo
Emeritierter Diözesanbischof Cecilio Raúl Berzosa Martínez
Fläche 4.264 km²
Pfarreien 120 (31.12.2016 / AP2017)
Einwohner 38.261 (31.12.2016 / AP2017)
Katholiken 37.047 (31.12.2016 / AP2017)
Anteil 96,8 %
Diözesanpriester 64 (31.12.2016 / AP2017)
Katholiken je Priester 579
Ordensschwestern 103 (31.12.2016 / AP2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral de Santa María
Website www.diocesisciudadrodrigo.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Ciudad Rodrigo (lat.: Dioecesis Civitatensis) ist eine in Spanien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Ciudad Rodrigo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Ciudad Rodrigo wurde im Jahre 1168 durch Papst Alexander III. errichtet und dem Erzbistum Santiago de Compostela als Suffraganbistum unterstellt. Das Bistum Ciudad Rodrigo wurde am 4. Juli 1857 dem Erzbistum Valladolid als Suffraganbistum unterstellt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bistum Ciudad Rodrigo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kathedrale Santa María in Ciudad Rodrigo