Bouville (Eure-et-Loir)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bouville
Bouville (Frankreich)
Bouville
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Eure-et-Loir (28)
Arrondissement Châteaudun
Kanton Villages Vovéens
Gemeindeverband Communauté de communes du Bonnevalais
Koordinaten 48° 16′ N, 1° 23′ OKoordinaten: 48° 16′ N, 1° 23′ O
Höhe 127–152 m
Fläche 15,67 km²
Einwohner 588 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 38 Einw./km²
Postleitzahl 28800
INSEE-Code

Bouville ist eine Gemeinde im französischen Département Eure-et-Loir in der Verwaltungsregion Centre-Val de Loire.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie gehört zum Kanton Villages Vovéens und zum Arrondissement Châteaudun. Nachbargemeinden sind Ermenonville-la-Petite im Nordwesten, Luplanté im Norden, Vitray-en-Beauce im Osten, Montboissier im Südosten, Alluyes im Süden und Saumeray im Westen. Das Gemeindegebiet wird vom Fluss Vallée de Paray durchquert, der in manchen Kartenwerken auch als Vallée de la Malorne bezeichnet wird.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 475 456 391 373 386 419 517 578

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin
  • Kriegerdenkmal
Kirche Saint-Martin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bouville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien