Ermenonville-la-Petite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ermenonville-la-Petite
Ermenonville-la-Petite (Frankreich)
Ermenonville-la-Petite
Region Centre-Val de Loire
Département Eure-et-Loir
Arrondissement Chartres
Kanton Illiers-Combray
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Combray
Koordinaten 48° 18′ N, 1° 21′ OKoordinaten: 48° 18′ N, 1° 21′ O
Höhe 134–162 m
Fläche 5,12 km2
Einwohner 187 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 28120
INSEE-Code

Ermenonville-la-Petite ist eine Gemeinde im französischen Département Eure-et-Loir in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Kanton Illiers-Combray und zum Arrondissement Chartres. Sie grenzt im Nordwesten an Épeautrolles, im Nordosten und im Osten an Luplanté, im Südosten an Bouville, im Süden an Saumeray und im Südwesten an Charonville.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 175 146 120 135 160 159 186 183

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Barthélemy
Kirche Saint-Barthélemy

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ermenonville-la-Petite – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien