Chris Smalling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chris Smalling
Chris Smalling vs Rostov 9 March 2017 (cropped).jpg
Chris Smalling (2017)
Personalia
Name Christopher Lloyd Smalling
Geburtstag 22. November 1989
Geburtsort LondonEngland
Größe 192 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
Maidstone United
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2008 Maidstone United 12 0(1)
2008–2010 FC Fulham 13 0(0)
2010–2020 Manchester United 206 (12)
2019–2020 → AS Rom (Leihe) 30 0(3)
2020– AS Rom 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
England U18 5 0(1)
2009 England U20 1 0(0)
2009–2011 England U21 14 0(1)
2011–2017 England 31 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. Oktober 2020

Christopher Lloyd „Chris“ Smalling (* 22. November 1989 in London) ist ein englischer Fußballspieler, der in der Abwehr zum Einsatz kommt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der im Londoner Stadtteil Greenwich geborene Smalling spielte für den Isthmian-League-Klub Maidstone United, während er noch zur Schule ging. Nach zwölf Einsätzen mit einem Tor wechselte der jamaikanischstämmige[1] Innenverteidiger 2008 zum Premier League-Verein FC Fulham.[2] Dort spielte er zum ersten Mal am 24. Mai 2009 am letzten Spieltag der Premier League gegen den FC Everton (0:2).

Zur Saison 2010/11 wechselte Smalling zu Manchester United.[3] Am 28. August 2010 bestritt er beim 3:0-Heimsieg gegen West Ham United, als er in der 74. Minute eingewechselt wurde, sein erstes Ligaspiel für Manchester.[4] In seiner ersten Saison bei Manchester United kam Smalling auf 16 Liga-Einsätze und wurde am Saisonende englischer Meister.

Zur Saison 2019/20 wurde Smalling an die AS Rom verliehen. Nach einer Saison mit 30 Einsätzen (3 Tore) in der Serie A kehrte er zunächst zu Manchester United zurücl. Nachdem Smalling unter Ole Gunnar Solskjær in den ersten Spielen der neuen Saison keine Rolle gespielt hatte, wechselte er Anfang Oktober 2020 kurz vor dem Ende der Transferperiode für 15 Millionen Euro erneut zur AS Rom und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.[5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smalling gab sein Debüt für die englische U-20-Nationalmannschaft im April 2009 bei einem Spiel gegen Italien. Am 11. August 2009, vier Monate nach seinem U-20-Debüt, gab er als Einwechselspieler sein Debüt in der U-21-Nationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel gegen die Niederlande (0:0).[6] Am 14. Dezember 2009 stand er erstmals in der Startelf und zwar in einem Qualifikationsspiel für die U-21-Europameisterschaft 2011 gegen Portugal im Wembley-Stadion (1:0). Am 8. Oktober 2010 erzielte er gegen Rumänien sein erstes Tor für die U-21.[7]

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er in das Aufgebot Englands aufgenommen. Er gehörte zu den Stammspielern und war in allen vier Partien bis zum Turnier-Aus im Achtelfinale jede Spielminute auf dem Platz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Chris Smalling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. One in three players at Euro 2016 could play for another country, The Telegraph, 9. Juni 2016, abgerufen am 4. September 2018 (englisch)
  2. Chris Smalling: Fulham move proof there's talent outside Football League (Memento vom 4. Januar 2010 im Internet Archive) auf tribalfootball.com, abgerufen am 10. Juli 2010 (englisch)
  3. Reds swoop for Smalling auf manutd.com, abgerufen am 10. Juli 2010 (englisch)
  4. United cruise past West Ham, uk.eurosport.yahoo.com
  5. Smalling rejoins the Giallorossi, asroma.com, 5. Oktober 2020, abgerufen am 5. Oktober 2020.
  6. Holland U21 0-0 England U21 auf news.bbc.co.uk, abgerufen am 10. Juli 2010 (englisch)
  7. England 2:1 Rumänien, de.uefa.com