Christoph

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Christoph (Begriffsklärung) aufgeführt.

Christoph ist ein männlicher Vorname. Er findet gelegentlich auch als Familienname Verwendung.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet wörtlich „Christusträger“. Populär wurde er erstmals im Mittelalter durch die Verehrung des frühchristlichen Märtyrers Christophorus, der zu den Heiligen und Nothelfern zählt. Der latinisierte Name wird im Deutschen allgemein [krɪstɔˈfɔːrus] ausgesprochen (Betonung der langen dritten Silbe), in oberdeutschen Dialekten jedoch [krɪˈstɔfɔrɘs] (typische kurze Betonung der zweiten Silbe). Darüber hinaus existiert die dem Deutschen hervorgegangene Variante Christopherus.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In europäischen Sprachen populäre Varianten:

In nichteuropäischen Sprachen übliche Umschriften:

Diminutive oder Schreibvarianten:

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Namenstag ist, nach dem Heiligen Christophorus, dem Christusträger:

  • 9. Mai, orthodox
  • 24. Juli, katholisch für Europa (vorverlegt) und evangelisch
  • 25. Juli, nach katholischem Heiligenkalender in anderen Weltgegenden

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch Liste der Herrscher namens Christoph.

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Christoph – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Franz Jung: CHRISTOPH, Leo. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 22, Bautz, Nordhausen 2003, ISBN 3-88309-133-2, Sp. 194–201.