Copa América 1987

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Copa América 1987
Fußball-Südamerikameisterschaft 1987
0px alt=
Anzahl Nationen 10
Südamerikameister UruguayUruguay Uruguay (13. Titel)
Austragungsort ArgentinienArgentinien Argentinien
Eröffnungsspiel 27. Juni 1987
Endspiel 12. Juli 1987
Spiele 13
Tore 33  (∅: 2,54 pro Spiel)
Zuschauer 236.000  (∅: 18.154 pro Spiel)
Torschützenkönig KolumbienKolumbien Arnoldo Iguarán (4 Tore)
Bester Spieler KolumbienKolumbien Carlos Valderrama
Rote Karten 14 (∅: 1,08 pro Spiel)

Die Copa América 1987 war die 33. Ausspielung der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 27. Juni bis 12. Juli zum achten Mal in Argentinien statt.

Erneut gab es eine Änderung im Austragungsmodus. Man kehrte zurück zur Austragung in einem Land, jedoch spielte man nicht wie in den Jahrzehnten zuvor - zuletzt 1967 - im Ligasystem (Jeder gegen Jeden), sondern in Turnierform mit Gruppenphase und anschließender K.O.-Runde. Die Gruppenphase bildeten drei Gruppen mit je drei Teilnehmern. Die drei Gruppensieger erreichten das Halbfinale, während Titelverteidiger Uruguay automatisch für das Halbfinale qualifiziert war.

Uruguay sicherte sich seinen insgesamt dreizehnten Titel und war damit alleiniger Rekordgewinner der Copa América vor Argentinien.

Spielorte[Bearbeiten]

Buenos Aires Córdoba Rosario
Copa América 1987 (Argentinien)
Buenos Aires
Buenos Aires
Córdoba
Córdoba
Rosario
Rosario
Lage der Spielorte
Estadio Monumental Estadio Olímpico de Córdoba Estadio Gigante de Arroyito
Kapazität: 72.000 Kapazität: 46.000 Kapazität: 42.000
002.Buenos Aires desde el cielo (Estadio de River).JPG Chateaucarrerasdefrente.JPG Estadio Gigante de Arroyito.jpg

Gruppenphase[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Alle Spiele im Estadio Monumental in Buenos Aires.

27. Juni 1987
Argentinien - Peru 1:1 (0:0)
2. Juli 1987
Argentinien - Ecuador 3:0 (0:0)
4. Juli 1987
Peru - Ecuador 1:1 (0:0)

Tabelle[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ArgentinienArgentinien Argentinien 4:1 3:1
2 PeruPeru Peru 2:2 2:2
3 EcuadorEcuador Ecuador 1:4 1:3

Gruppe B[Bearbeiten]

Alle Spiele im Estadio Olímpico de Córdoba.

28. Juni 1987
Brasilien - Venezuela 5:0 (2:0)
30. Juni 1987
Chile - Venezuela 3:1 (1:1)
3. Juli 1987
Brasilien - Chile 0:4 (0:1)

Tabelle[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 ChileChile Chile 7:1 4:0
2 Brasilien 1968Brasilien Brasilien 5:4 2:2
3 Venezuela 1954Venezuela Venezuela 1:8 0:4

Gruppe C[Bearbeiten]

Alle Spiele im Estadio Gigante de Arroyito in Rosario.

28. Juni 1987
Paraguay - Bolivien 0:0
1. Juli 1987
Kolumbien - Bolivien 2:0 (1:0)
5. Juli 1987
Kolumbien - Paraguay 3:0 (2:0)

Tabelle[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 KolumbienKolumbien Kolumbien 5:0 4:0
2 BolivienBolivien Bolivien 0:2 1:3
3 Paraguay 1954Paraguay Paraguay 0:3 1:3

Halbfinale[Bearbeiten]

8. Juli 1987, Estadio Olímpico de Córdoba
ChileChile Chile - KolumbienKolumbien Kolumbien 2:1 n.V. (0:1, 0:0, 0:0)
9. Juli 1987, Estadio Monumental, Buenos Aires
UruguayUruguay Uruguay - ArgentinienArgentinien Argentinien 1:0 (0:0)

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

11. Juli 1987, Estadio Monumental, Buenos Aires
KolumbienKolumbien Kolumbien - ArgentinienArgentinien Argentinien 2:1 (2:0)

Finale[Bearbeiten]

12. Juli 1987, Estadio Monumental, Buenos Aires
UruguayUruguay Uruguay - ChileChile Chile 1:0 (0:0)

Beste Torschützen[Bearbeiten]

Rang Spieler Tore
1 KolumbienKolumbien Arnoldo Iguarán 4
2 ArgentinienArgentinien Diego Maradona 3
ChileChile Juan Carlos Letelier
4 ArgentinienArgentinien Claudio Caniggia 2
ChileChile Ivo Basay

Weblinks[Bearbeiten]