Copa América 1975

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Copa América 1975
Fußball-Südamerikameisterschaft 1975
Anzahl Nationen 10
Südamerikameister PeruPeru Peru (2. Titel)
Austragungsort kein Turnier in einem Land
(jeweils Hin- und Rückspiele
bis zum Finale)
Eröffnungsspiel 17. Juli 1975
Endspiel 28. Oktober 1975
(Entscheidungsspiel)
Spiele 25
Tore 79 (⌀: 3,16 pro Spiel)
Zuschauer 1.028.000 (⌀: 41.120 pro Spiel)
Torschützenkönig KolumbienKolumbien Ernesto Díaz,
ArgentinienArgentinien Leopoldo Luque (je 4 Tore)
Rote Karte Rote Karten (⌀: 0,16 pro Spiel)

Die Copa América 1975 war die 30. Auflage der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 17. Juli bis 28. Oktober nach achtjähriger Pause, erstmals unter dieser Bezeichnung, statt. Zum ersten Mal waren alle zehn Mitglieder der CONMEBOL am Start.

Wieder gab es eine Änderung im Austragungsmodus. Erstmal gab es kein Turnier im Ligasystem in einem Land, sondern es wurde erstmals in einer Kombination aus Gruppenphase und K.-o.-System mit Hin- und Rückspiel gespielt. Die Vorrunde bildeten drei Gruppen mit je drei Teilnehmern. Die drei Gruppensieger erreichten das Halbfinale, während Uruguay als Titelverteidiger automatisch für das Halbfinale qualifiziert war. Bei Punktgleichheit entschied das Torverhältnis, war dieses auch gleich, das Los. Durch diese Regel erreichte Peru das Finale. Im Finale wurde bei Punktgleichheit nach Hin- und Rückspiel ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz ausgetragen, was auch notwendig war. Dieser Modus wurde auch für die nächsten beiden Wettbewerbe 1979 und 1983 beibehalten. Mit 1,028 Millionen Zuschauern gab es den zweitbesten Besuch aller bisherigen Turniere und zum vierten Mal überhaupt über eine Million, wenngleich der Rekord aus dem Jahre 1945 bestehen blieb.

Peru errang seinen zweiten Titel bei der Copa América nach 1939.

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Brasilien 1968Brasilien Brasilien  4  4  0  0 013:100 +12 08:00
 2. ArgentinienArgentinien Argentinien  4  2  0  2 018:500 +13 04:40
 3. Venezuela 1954Venezuela Venezuela  4  0  0  4 001:260 −25 00:80
31. Juli 1975 in Caracas (Estadio Olímpico)
Venezuela Brasilien 0:4 (0:1)
3. August 1975 in Caracas (Estadio Olímpico)
Venezuela Argentinien 1:5 (1:3)
6. August 1975 in Belo Horizonte (Estádio Mineirão)
Brasilien Argentinien 2:1 (1:1)
10. August 1975 in Rosario (Estadio Gigante de Arroyito)
Argentinien Venezuela 11:0 (4:0)
13. August 1975 in Belo Horizonte (Estádio Mineirão)
Brasilien Venezuela 6:0 (3:0)
16. August 1975 in Rosario (Estadio Gigante de Arroyito)
Argentinien Brasilien 0:1 (0:1)

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. PeruPeru Peru  4  3  1  0 008:300  +5 07:10
 2. ChileChile Chile  4  1  1  2 007:600  +1 03:50
 3. BolivienBolivien Bolivien  4  1  0  3 003:900  −6 02:60
17. Juli 1975 in Santiago (Estadio Nacional de Chile)
Chile Peru 1:1 (1:0)
20. Juli 1975 in Oruro (Estadio Jesús Bermúdez)
Bolivien Chile 2:1 (0:1)
27. Juli 1975 in Oruro (Estadio Jesús Bermúdez)
Bolivien Peru 0:1 (0:1)
7. August 1975 in Lima (Estadio Nacional)
Peru Bolivien 3:1 (2:0)
13. August 1975 in Santiago (Estadio Nacional de Chile)
Chile Bolivien 4:0 (1:0)
20. August 1975 in Lima (Estadio Alejandro Villanueva)
Peru Chile 3:1 (3:0)

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KolumbienKolumbien Kolumbien  4  4  0  0 007:100  +6 08:00
 2. Paraguay 1954Paraguay Paraguay  4  1  1  2 005:500  ±0 03:50
 3. EcuadorEcuador Ecuador  4  0  1  3 004:100  −6 01:70
20. Juli 1975 in Bogotá (El Campin)
Kolumbien Paraguay 1:0 (0:0)
24. Juli 1975 in Guayaquil (Estadio Modelo)
Ecuador Paraguay 2:2 (1:2)
27. Juli 1975 in Quito (Estadio Olímpico Atahualpa)
Ecuador Kolumbien 1:3 (1:1)
30. Juli 1975 in Asunción (Estadio Defensores del Chaco)
Paraguay Kolumbien 0:1 (0:1)
7. August 1975 in Bogotá (El Campin)
Kolumbien Ecuador 2:0 (2:0)
10. August 1975 in Asunción (Estadio Defensores del Chaco)
Paraguay Ecuador 3:1 (1:1)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. September 1975 in Bogotá (El Campin)
KolumbienKolumbien Kolumbien UruguayUruguay Uruguay 3:0 (0:0)
1. Oktober 1975, Montevideo (Estadio Centenario)
UruguayUruguay Uruguay KolumbienKolumbien Kolumbien 1:0 (1:0)
30. September 1975 in Belo Horizonte (Estádio Mineirão)
Brasilien 1968Brasilien Brasilien PeruPeru Peru 1:3 (0:1)
4. Oktober 1975 in Lima (Estadio Alejandro Villanueva)
PeruPeru Peru* Brasilien 1968Brasilien Brasilien 0:2 (0:1)

* Peru durch Losentscheid im Finale.

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

16. Oktober 1975 in Bogotá (El Campin)
KolumbienKolumbien Kolumbien PeruPeru Peru 1:0 (1:0)
22. Oktober 1975 in Lima (Estadio Nacional)
PeruPeru Peru KolumbienKolumbien Kolumbien 2:0 (2:0)

Entscheidungsspiel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

28. Oktober 1975 in Caracas (Estadio Olímpico)
KolumbienKolumbien Kolumbien PeruPeru Peru 0:1 (0:1)

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Spieler Tore
1 ArgentinienArgentinien Leopoldo Luque |4
KolumbienKolumbien Ernesto Díaz |4
3 ArgentinienArgentinien Mario Kempes |3
ArgentinienArgentinien Mario Killer |3
BolivienBolivien Ovidio Mezza |3
Brasilien 1968Brasilien Danival |3
Brasilien 1968Brasilien Nelinho |3
Brasilien 1968Brasilien Palhinha |3
Brasilien 1968Brasilien Roberto Batata |3
PeruPeru Juan Oblitas |3
PeruPeru Oswaldo Ramírez |3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]