Campeonato Sudamericano 1953

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Campeonato Sudamericano 1953
Fußball-Südamerikameisterschaft 1953
Anzahl Nationen 7
Südamerikameister Paraguay 1842Paraguay Paraguay (1. Titel)
Austragungsort PeruPeru Peru
Eröffnungsspiel 22. Februar 1953
Turnierende 1. April 1953
Spiele 22
Tore 67  (∅: 3,05 pro Spiel)
Zuschauer 930.000  (∅: 42.273 pro Spiel)
Torschützenkönig ChileChile Francisco Molina (7 Tore)
Spielort 1953 in Peru

Das Campeonato Sudamericano von 1953 war die 22. Ausspielung der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball und fand vom 22. Februar bis 28. März zum vierten Mal in Peru statt. Paraguay war eigentlich als Ausrichter vorgesehen, organisierte das Turnier jedoch mangels eines gegeigneten Stadions in Peru. Argentinien, Kolumbien und Venezuela, das seit 1952 10. Mitglied der CONMEBOL war, nahmen nicht teil.

Das Turnier wurde wie gehabt im Ligasystem (Jeder gegen Jeden) ausgetragen. Bei Punktgleichheit auf dem ersten Platz war ein Entscheidungsspiel vorgesehen. Alle Spiele wurden im Estadio Nacional in Lima ausgetragen. Dabei wurden wie bereits bei früheren Turnieren einige Spiele im Rahmen einer Doppelveranstaltung an einem Tag ausgetragen.

Paraguay wurde ungeschlagen zum ersten Mal Südamerikameister im Fußball.

Spielergebnisse[Bearbeiten]

22. Februar 1953
Bolivien - Peru 1:0 (0:0)
25. Februar 1953
Paraguay - Chile 3:0 (0:0)
25. Februar 1953
Uruguay - Bolivien 2:0 (1:0)
28. Februar 1953
Peru - Ecuador 1:0 (0:0)
1. März 1953
Brasilien - Bolivien 8:1 (6:0)
1. März 1953
Chile - Uruguay 3:2 (1:0)
4. März 1953
Paraguay - Ecuador 0:0
4. März 1953
Chile - Peru 0:0
8. März 1953
Bolivien - Ecuador 1:1 (1:1)
8. März 1953
Peru - Paraguay 2:2 (0:1)
12. März 1953
Paraguay - Uruguay 2:2 (1:1)
12. März 1953
Brasilien - Ecuador 2:0 (1:0)
15. März 1953
Brasilien - Uruguay 1:0 (0:0)
16. März 1953
Paraguay - Bolivien 2:1 (2:0)
19. März 1953
Chile - Ecuador 3:0 (1:0)
19. März 1953
Peru - Brasilien 1:0 (0:0)
23. März 1953
Brasilien - Chile 3:2 (1:0)
23. März 1953
Uruguay - Ecuador 6:0 (1:0)
27. März 1953
Paraguay - Brasilien 2:1 (0:1)
28. März 1953
Chile - Bolivien 2:2 (1:1)[1]
28. März 1953
Uruguay - Peru 3:0 (1:0)

Tabelle[Bearbeiten]

Rang Land Tore Punkte
1 Brasilien 1889Brasilien Brasilien 15:06 8:04
1 Paraguay 1842Paraguay Paraguay 11:06 8:04
3 UruguayUruguay Uruguay 15:06 7:05
4 ChileChile Chile 10:10 7:05
5 PeruPeru Peru 04:06 7:05
6 BolivienBolivien Bolivien 06:15 3:09
7 EcuadorEcuador Ecuador 01:13 2:10

Entscheidungsspiel[Bearbeiten]

1. April 1953
Paraguay - Brasilien 3:2 (3:0)

Beste Torschützen[Bearbeiten]

Rang Spieler Tore
1 ChileChile Francisco Molina 7
2 Brasilien 1889Brasilien Julinho 5
3 Paraguay 1842Paraguay Ángel Berni 4
Paraguay 1842Paraguay Rubén Fenández
UruguayUruguay Osvaldo Balseiro
6 Brasilien 1889Brasilien Baltazar 3
Paraguay 1842Paraguay Atilio López
UruguayUruguay Carlos Romero
UruguayUruguay Donald Peláez

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Das Spiel wurde in der 66. Minute wegen unsportlichen Verhaltens der bolivianischen Spieler abgebrochen und für Chile gewertet.

Weblinks[Bearbeiten]