Coulanges-lès-Nevers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coulanges-lès-Nevers
Coulanges-lès-Nevers (Frankreich)
Coulanges-lès-Nevers
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Nièvre
Arrondissement Nevers
Kanton Nevers-1
Gemeindeverband Nevers
Koordinaten 47° 0′ N, 3° 11′ OKoordinaten: 47° 0′ N, 3° 11′ O
Höhe 175–242 m
Fläche 10,8 km2
Einwohner 3.612 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 334 Einw./km2
Postleitzahl 58660
INSEE-Code
Website www.coulanges-les-nevers.fr/

Coulanges-lès-Nevers ist eine französische Gemeinde mit 3612 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Nièvre in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sie gehört zum Arrondissement Nevers und zum Kanton Nevers-1. Die Einwohner heißen Coulangeois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coulanges-lès-Nevers liegt unmittelbar am Stadtgebiet Nevers', etwa 2,5 Kilometer nordöstlich von dessen Stadtzentrum entfernt. Durch die Gemeinde führt die Autoroute A77 (Anschlussstelle 34 - Géringny, Nevers Saint Éloi, Coulanges-lès-Nevers). Im Osten der Gemeinde fließt der Nièvre.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962: 1.586
  • 1968: 1.926
  • 1975: 3.116
  • 1982: 3.788
  • 1990: 3.544
  • 1999: 3.502
  • 2006: 3.528
  • 2014: 3.591

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Kirche Saint-Theodore enthält ein Tympanon mit einem Drachen und dem heiligen Michael.
  • Der Pont-Saint-Ours, eine mittelalterliche Brücke über den Nièvre, errichtet 1251

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Coulanges-lès-Nevers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien