Dämonenkiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aktuelles Logo zur Serie

Dämonenkiller war ursprünglich eine Reihe von Horror-Heftromanen aus dem Pabel-Verlag, die von 1973 bis 1977 erschien. Hauptautoren der Serie waren Ernst Vlcek (auch als Paul Wolf) und Neal Davenport (eigentlich Kurt Luif). Die Reihe wurde in einer zweiten Auflage und in mehreren Buchreihen fortgesetzt. Außerdem gibt es mehrere Reihen von Hörspieladaptionen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dorian Hunter ist der „Dämonenkiller“, der Held der Serie. Er kämpft mit seiner Gefährtin, der Hexe Coco Zamis, gegen die dunklen Mächte auf der Erde und schafft es trotz riskanten Handelns, dem Bösen jedes Mal zu entfliehen.

Die Serie beginnt damit, dass der 29-jährige englische Reporter Dorian Hunter zusammen mit seiner Frau Lilian auf Einladung der dämonischen Gräfin Anastasia von Lethian, zu einem Schloss an der jugoslawischen Grenze reist. Auf der Reise lernt er acht weitere Männer kennen. Auf dem Schloss stllt sich heraus, dass die Gräfin seine Mutter, die Männer seine Brüder und sein Vater der Dämon Asmodi ist, selbiger Oberhaupt der „Schwarzen Familie“, einer mafiaähnlichen Organisation der Dämonen. Dorians Brüder nehmen diese Eröffnung begeistert auf, Dorian jedoch versucht zu fliehen. Seine sensible Frau verliert bei der Begegnung mit den Dämonen den Verstand, und spielt im weiteren Verlauf der Serie keine nennenswerte Rolle mehr.

Bald darauf lernt Dorian die junge Hexe Coco Zamis kennen, die beiden verlieben sich ineinander und auch Coco wendet sich von der „Schwarzen Familie“ ab. In London kontaktiert Dorian den Secret Service, der ihn fortan bei seinem Kampf gegen die Dämonen eine Weile lang unterstützt. Danach wird Dorians Kampagne der Dämonenbekämpfung durch den Millionär Jeff Parker finanziert. Neben Coco Zamis finden sich bald weitere Mitglieder des Dämonenkiller-Teams, namentlich Trevor Sullivan, Phillip Hayward und Donald Chapman. Die Operationszentrale der Dämonenkiller ist eine Jugendstilvilla in der Baring Road am südöstlichen Stadtrand Londons mit der Haushälterin Martha Pickford.

Im Laufe der folgende Hefte stellt sich heraus, dass Dorian mehr als ein Vorleben hatte. Er ist nämlich die jüngste Reinkarnation des Barons Nicolas de Conde, der im 15. Jahrhundert an einem Hexensabbat teilnahm, um das ewige Leben zu erlangen. Dort verstieß er seine Familie und tötete seine Frau, allerdings – wie er glaubte – nur zum Schein und symbolisch. Als er nach dem Sabbat feststellt, dass Frau und Kinder tatsächlich tot sind, schwört er ewige Rache. In immer neuen Inkarnationen verfolgt er über die Jahrhunderte hinweg sein Ziel, die Vernichtung der „Schwarzen Familie“. Zuletzt wird er als Dorian Hunter in die „Schwarze Familie“ hineingeboren. Obwohl sein Vater der „Fürst der Finsternis“ ist, also der oberste Dämon, hat Dorian selbst keine magischen Fähigkeiten, er kann jedoch dämonische Wesen („Schwarzblütige“) erkennen.

Heftromane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Auflage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst erschienen die Geschichten um den „Dämonenkiller“ als lose Serie innerhalb des Vampir-Horror-Romans, einer im Pabel-Verlag publizierten Serie von abgeschlossenen Romanen. Da sich der „DK“ schnell großer Beliebtheit bei den Lesern erfreute, beschloss der Verlag die Auslagerung zu einer eigenen Serie, die mit Folge 18 (Das Fest auf dem Teufelshügel) begann, nachdem der Bastei-Verlag mit Professor Zamorra kurz zuvor eine eigene Reihe auf den Markt gebracht hatte. In der Folge entwickelte sich Dämonenkiller zu einer Ausnahmeerscheinung auf dem zu dieser Zeit aufblühenden Sektor der Horrorheftromane. Ein Grund dafür war, dass Dämonenkiller im Gegensatz zu Serien wie Geisterjäger John Sinclair oder Larry Brent nicht von einem Hauptverantwortlichen, sondern von mehreren Autoren verfasst wurde. Die Kontinuität war dadurch gewährleistet, dass diese einander durch das Verfassen von Exposés über die aktuelle Handlung auf dem Laufenden hielten. Sehr beliebt war die Serie auch durch ihre inhaltliche Struktur, die weniger auf abgeschlossene Einzelabenteuer als auf Mehrteiler – sogenannte Zyklen – setzte.

Mit Folge 131 wurde wiederum ein solcher begonnen – der „Baphomet-Zyklus“, der sich über 20 Ausgaben erstrecken sollte. Mitten in der Erzählung, nach Band 143 (Rächer aus dem Totenreich), wurde die Serie jedoch plötzlich eingestellt, da innerhalb eines Jahres drei Romane auf die Liste der jugendgefährdenden Schriften gesetzt wurden (Nr. 104, Nr. 115 und Nr. 121). Außerdem wurde der noch in der Reihe Vampir-Horror-Roman erschienene Titel Amoklauf indiziert. Ein Weiterverkauf wäre für ein Jahr nur „unter der Theke“ möglich gewesen, was praktisch das Aus bedeutete.[1][2]

Nach der vorläufigen Einstellung von DK unternahm der Verlag einen halbherzigen Versuch, mit Ernst Vlceks Hexenhammer-Subserie im Vampir-Horror-Roman einen Ersatz zu finden. Es erschienen zweiwöchentlich neue Romane mit Derek Hammer und seiner Freundin Vesta, aufgrund der unklaren Konzeption fand die Reihe jedoch keinen Anklang und wurde nach 20 Heften eingestellt. Eine Fortsetzung wurde dann in Form weiterer Coco-Zamis-Jugendabenteuer im Rahmen der Dämonenkiller-Taschenbücher gefunden.

Hauptautoren der Heftromanserie waren Ernst Vlcek, der bis auf seine drei ersten Romane unter dem Pseudonym Paul Wolf schrieb, Kurt Luif als Neal Davenport und Walter Appel als Earl Warren. Sie verfassten rund zwei Drittel der veröffentlichten Geschichten.

Weitere Autoren der Heftromane waren:

Einige Autoren der ersten DK-Auflage (Werner K. Giesa, Hans Kneifel, Peter Terrid und Hubert Haensel) wurden nach deren Ende vom Verlag für die neue Fantasy-Serie Mythor eingesetzt. Ernst Vlcek war in der Folgezeit mit Perry Rhodan voll ausgelastet.

Nr. Titel Autor Illustrator Datum
001/23 Im Zeichen des Bösen Ernst Vlcek Karel Thole 17.07.1973
002/27 Das Henkersschwert Neal Davenport Karel Thole 14.08.1973
003/31 Der Puppenmacher Ernst Vlcek Karel Thole 11.09.1973
004/35 Das Wachsfigurenkabinett Neal Davenport Karel Thole 09.10.1973
005/39 Der Griff aus dem Nichts Ernst Vlcek Karel Thole 06.11.1973
006/43 Der Teufelskreis Paul Wolf Karel Thole 04.12.1973
007/47 Amoklauf Neal Davenport Karel Thole 01.01.1974 [3]
008/51 Duell mit den Ratten Paul Wolf Karel Thole 29.01.1974
009/55 Labyrinth des Todes Neal Davenport Karel Thole 26.02.1974
010/59 Der Folterknecht Paul Wolf Karel Thole 26.03.1974
011/63 Die Todesengel Paul Wolf Karel Thole 23.04.1974
012/67 Das Mädchen in der Pestgrube Neal Davenport Karel Thole 21.05.1974
013/71 Die weiße Wölfin Neal Davenport Karel Thole 18.06.1974
014/75 Der Kopfjäger Neal Davenport Karel Thole 16.07.1974
015/79 Die Insel der wandelnden Toten Paul Wolf Karel Thole 13.08.1974
016/83 Der Moloch Paul Wolf Karel Thole 10.09.1974
017/87 Das Dämonenauge Neal Davenport Karel Thole 08.10.1974
018 Das Fest auf dem Teufelshügel Neal Davenport Karel Thole 22.10.1974
019 Die Vampirin Esmeralda Paul Wolf Karel Thole 05.11.1974
020 Bei Vollmond wird gepfählt Earl Warren Firuz Askin 19.11.1974
021 Die Geliebte des Teufels Neal Davenport Firuz Askin 03.12.1974
022 Blutorgie in der Leichengrube Charles Fleming JAD [= Jose Antonio Domingo ] 17.12.1974
023 Jagt die Satansbrut Neal Davenport Firuz Askin (?) 31.12.1974
024 Der Kopf des Vampirs Earl Warren Firuz Askin 14.01.1975
025 Die Rattenkönigin Paul Wolf Firuz Askin 28.01.1975
026 Die Todesmasken des Dr. Faustus Paul Wolf P. Fleming [= Petr Milos Sadecký ] 11.02.1975
027 Das Mordpendel Neal Davenport P. Fleming [= Petr Milos Sadecký] 25.02.1975
028 Werwolf in der Nacht Earl Warren P. Fleming [= Petr Milos Sadecký] 04.03.1975
029 Das Monster und die Schöne Neal Davenport P. Fleming [= Petr Milos Sadecký] 11.03.1975
030 Der tätowierte Tod Paul Wolf P. Fleming [= Petr Milos Sadecký] 18.03.1975
031 Hexensabbat Neal Davenport P. Fleming [= Petr Milos Sadecký] 25.03.1975
032 Die Stunde der Ameisen Neal Davenport P. Fleming [= Petr Milos Sadecký] 01.04.1975
033 Der Opferdolch Earl Warren P. Fleming [= Petr Milos Sadecký] 08.04.1975
034 Die Frau aus Grab Nr. 13 Paul Wolf Firuz Askin 15.04.1975
035 Dorf der Kannibalen Gay D. Carson Manuel Prieto Muriana 22.04.1975
036 Der Teufel von der Schönheitsfarm Neal Davenport Alberto Pujolar 29.04.1975
037 Sieg der Schwarzen Magie Earl Warren Ernst Vlcek 06.05.1975
038 Die Wasserleiche im Rio Negro Neal Davenport ??? 13.05.1975
039 Tod in der grünen Hölle Earl Warren Josh Kirby 20.05.1975
040 Die Monster aus der Geisterstadt Paul Wolf George Barr 27.05.1975
041 Der Satanskult Gay D. Carson Jeffrey Catherine Jones 03.06.1975
042 Die Schweinemenschen von Rio Earl Warren Firuz Askin (?) 10.06.1975
043 Die Mordkrallen Neal Davenport ??? 17.06.1975
044 Der Teufelseid Paul Wolf Ian Miller 24.06.1975
045 Mörder der Lüfte Paul Wolf Firuz Askin 01.07.1975
046 Der Schatten des Werwolfs Neal Davenport Dino Simeoni 08.07.1975
047 Panik Earl Warren Vicente Segrelles 15.07.1975
048 Blut für Lukretia Neal Davenport Vicente Cebollo 22.07.1975
049 Die Höhle der Untoten Gay D. Carson Vicente Segrelles 29.07.1975
050 Das Kind der Hexe Paul Wolf Ray Feibush 05.08.1975
051 Die Sklavin des Vampirs Hivar Kelasker Xavier G. Vilanova (?) 12.08.1975
052 Die Schlangengrube Earl Warren Vicente Segrelles 19.08.1975
053 Der Gast aus dem Totenreich Roy Palmer Xavier G. Vilanova 26.08.1975
054 Das Geheimnis der Mumie Neal Davenport Sebastia Boada 02.09.1975
055 Das Monster von Greenfield Paul Wolf Josh Kirby 09.09.1975
056 Die Rache der Mumie Neal Davenport Sebastia Boada 16.09.1975
057 Die Tochter des Werwolfs Earl Warren Sebastia Boada 23.09.1975
058 Gänsehaut Roy Palmer Sebastia Boada 30.09.1975
059 Blutige Küsse Gay D. Carson Enrich-Prat 07.10.1975
060 Trip in die Unterwelt Hivar Kelasker Vicente Segrelles 14.10.1975
061 In der Gewalt der Schneemenschen Neal Davenport Dean Ellis (?) 21.10.1975
062 Schiff der verlorenen Seelen Neal Davenport Karel Thole 28.10.1975
063 Die linke Hand des Satans Paul Wolf Enrich-Prat 04.11.1975
064 Die Orgie der Teufel Paul Wolf Bruce Pennington 11.11.1975
065 Rendezvous mit dem Sensenmann Earl Warren Michael Whelan 18.11.1975
066 Die Saat des Parasiten Roy Palmer Sebastia Boada 25.11.1975
067 Der grausame Götze Hivar Kelasker JAD [= Jose Antonio Domingo] 02.12.1975
068 Haus des Schreckens Neal Davenport Vicente Segrelles 09.12.1975
069 Der Vampir von Venedig Gay D. Carson Sebastia Boada 16.12.1975
070 Schreie des Grauens Hivar Kelasker Enrich-Prat 23.12.1975
071 Gefangen in den Bleikammern Neal Davenport Firuz Askin 30.12.1975
072 Die Schlangengöttin Earl Warren Jan Parker 06.01.1976
073 Das Alraunenmädchen Roy Palmer Josh Kirby 13.01.1976
074 Der Sohn des Zyklopen Paul Wolf Michael Whelan 20.01.1976
075 Der Spinnenküsser Neal Davenport Xavier G. Vilanova 27.01.1976
076 Die Nacht der Zombies Earl Warren Xavier G. Vilanova 03.02.1976
077 Die Hexe von Andorra Paul Wolf Manuel Prieto Muriana 10.02.1976
078 Das Drachennest Neal Davenport JAD [= Jose Antonio Domingo] 17.02.1976
079 Die Geisterspinne Hivar Kelasker Sebastia Boada 24.02.1976
080 Befehle aus dem Jenseits Derek Chess Manuel Prieto Muriana 02.03.1976
081 Die geraubte Mumie Earl Warren Sebastia Boada 09.03.1976
082 Die Zeit der Zwerge Paul Wolf Jack Faragasso 16.03.1976
083 Der Mann aus der Retorte Neal Davenport Firuz Askin 23.03.1976
084 Im Schatten der Guillotine Roy Palmer Salvador Faba 30.03.1976
085 Flitterwochen mit dem Tod Hivar Kelasker Sebastia Boada 06.04.1976
086 Das grüne Phantom Earl Warren David McAllister 13.04.1976
087 Gefangen in der Unterwelt Neal Davenport Manuel Rodriguez Brea 20.04.1976
088 Das Dreigestirn der Hölle Paul Wolf Bruce Pennington 27.04.1976
089 Das Heer der Untoten Hugh Walker Vicente Segrelles 04.05.1976
090 Die Totenwache Derek Chess Firuz Askin 11.05.1976
091 Die Bräute des Henkers Earl Warren Firuz Askin 18.05.1976
092 Da lacht der Satan Earl Warren Vicente Ballestar 25.05.1976
093 Die Toten stehen auf Paul Wolf Karel Thole (?) 01.06.1976
094 Das Mädchen auf dem Teufelsacker Roy Palmer Rafael Cortiella 08.06.1976
095 Das Ungeheuer von Loch Ness Gay D. Carson ??? 15.06.1976
096 Der grüne Leichnam Neal Davenport Vicente Segrelles 22.06.1976
097 Die Todestür Earl Warren ??? 29.06.1976
098 Der Kerkermeister Neal Davenport ??? 06.07.1976
099 Der steinerne Gott Paul Wolf Bruce Pennington 13.07.1976
100 Des Teufels Samurai Paul Wolf Nikolai Lutohin 20.07.1976
101 Das Narbengesicht Derek Chess Agentur-Schlück-Bild 27.07.1976
102 Die Gottesanbeterin Earl Warren Nikolai Lutohin 03.08.1976
103 Das Geheimnis der Maske Neal Davenport ??? 10.08.1976
104 Die Braut der Bestie Roy Palmer Nikolai Lutohin 17.08.1976 [4]
105 Der Leichenfledderer Derek Chess Rafael Cortiella 24.08.1976
106 Der Tod aus der Zauberkugel Neal Davenport Nikolai Lutohin 31.08.1976
107 Tanz der Furie Earl Warren Sebastia Boada 07.09.1976
108 Der schwarze Würger Paul Wolf Nikolai Lutohin 14.09.1976
109 Der Werwolf und die weiße Frau Neal Davenport Nikolai Lutohin 21.09.1976
110 Herrin der Seelen Earl Warren Sebastia Boada 28.09.1976
111 Das Spukschloß Derek Chess Ray Feibush 05.10.1976
112 Der weiße Mönch Roy Palmer Enrich-Prat 12.10.1976
113 Die Bluteule Neal Davenport Nikolai Lutohin 19.10.1976
114 Der Bucklige von Doolin Castle Paul Wolf Vicente Ballestar 26.10.1976
115 Die Todesschwelle Earl Warren Jack Faragasso 02.11.1976 [5]
116 Der Mitternachtsteufel Earl Warren Sebastia Marato 09.11.1976
117 Der Zauberspiegel Neal Davenport Firuz Askin 16.11.1976
118 Der Unersättliche Paul Wolf Nikolai Lutohin 23.11.1976
119 Der Diamantendolch Earl Warren Nikolai Lutohin 30.11.1976
120 Schwur in der Opferhalle Neal Davenport Sebastia Boada 07.12.1976
121 Das zweite Gesicht Neal Davenport Nikolai Lutohin 14.12.1976 [6]
122 Der Grabräuber Roy Palmer Vicente Ballestar 21.12.1976
123 Der Tempel im Dschungel Earl Warren Nikolai Lutohin 28.12.1976
124 Die Königin der Nacht Paul Wolf Xavier G. Vilanova 04.01.1977
125 Im Netz der Todesspinnen Neal Davenport Ray Feibush 11.01.1977
126 Der Vampir vom roten Mond Earl Warren Nikolai Lutohin 18.01.1977
127 Rosemaries Alpträume Paul Wolf Nikolai Lutohin 25.01.1977
128 Sohn der Ratten Neal Davenport Nikolai Lutohin 01.02.1977
129 Im Vorhof der Hölle Paul Wolf ??? 08.02.1976
130 Der Wahnsinnige Earl Warren Vicente Segrelles 15.02.1977
131 Das lautlose Grauen Roy Palmer Sebastia Boada 22.02.1977
132 Der Ritter vom schwarzen Kreuz Neal Davenport Vicente Segrelles 01.03.1977
133 Der Jungfrauenturm Neal Davenport Vicente Segrelles 08.03.1977
134 Lebendig begraben Earl Warren Vicente Segrelles 15.03.1977
135 Amoklauf der Vampire Earl Warren Vicente Segrelles 22.03.1977
136 Zitadelle der Verdammten Paul Wolf Vicente Segrelles 29.03.1977
137 Die Spur der Ratten Paul Wolf JAD [= Jose Antonio Domingo] 05.04.1977
138 Herrin der Fledermäuse Roy Palmer JAD [= Jose Antonio Domingo] 12.04.1977
139 Die Geisterpiraten Roy Palmer Vicente Segrelles 19.04.1977
140 Kein Blut für die Verdammten Neal Davenport Vicente Segrelles 26.04.1977
141 Panik in New York Neal Davenport Earl Norem 03.05.1977
142 Der Drachenhai Earl Warren Vicente Segrelles 10.05.1977
143 Rächer aus dem Totenreich Earl Warren Vicente Segrelles 17.05.1977

Die bei Abbruch der Serie bereits fertiggestellten Romane und Exposés wurden in der Folge großenteils in der Zeitschrift Fantasia des EDFC und später in den Dämonenkiller-Reihen des Zaubermond-Verlags (siehe unten) abgedruckt bzw. verwendet:

Nr. Titel Autor erschienen als
144 Die Vampir-Familie Damion Danger 1988 in Fantasia 38/39; 1997 in Edition DK Classic 29
145 Insel des Schreckens Neal Davenport 1988 in Fantasia 40/41; 1997 in Edition DK Classic 29
146 Das Monster aus dem Nichts Earl Warren 1989 in Fantasia 44/45; 1997 in Edition DK Classic 30
147 Die Insel der Besessenen Roy Palmer 1990 in Fantasia Nr. 49/50; 1997 in Edition DK Classic 30
148 Der Dämonenreigen Earl Warren 1990 in Fantasia 55/56; 1998 in Edition DK Classic 30
149 Cocos Opfergang Roy Palmer 1990 in Fantasia 57/58 und 1998 in Edition DK Classic 30
150 Die rote Hexe Neal Davenport 1991 in Fantasia 59/60
151 Die Pestburg Earl Warren 1991 in Fantasia 59/60 als Exposé; in DämonKiller Classic 33 von Uwe Voehl nach dem Exposé von Ernst Vlcek
152 Die Hexenjäger Neal Davenport in DämonKiller Classic 33 von Uwe Voehl nach dem Exposé von Ernst Vlcek
153 Der blutige Thron Damion Danger 1980 als Vampir-Horror-Roman #359 Aufstand der Vampire mit veränderten Namen der Protagonisten; 1991 in restaurierter Fassung in Fantasia 61/62
154 Kinder des Wolfes Roy Palmer Kurt Luif alias Neal Davenport hat 1985 große Teile des Exposés für Heft 142 verwendet, diese erschienen 2007 in DämonKiller Classic 34 als Kinder des Wolfes
155 Der schleichende Tod Earl Warren DämonKiller Classic 34 von Uwe Voehl nach dem Exposé von Ernst Vlcek

Zweite Auflage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1983 erschienen dann die Originalromane in einer Zweitauflage, wobei erneute Indizierungen durch entsprechende Bearbeitungen und Milderung möglicherweise anstößiger Inhalte vermieden werden sollte. Wie sich herausstellte, betrafen die Überarbeitungen und Kürzungen nicht nur die indizierten Titel, sondern es zeigte sich, dass sämtliche Bände mehr oder minder stark redigiert worden waren. So wurde in Im Zeichen des Bösen von Ernst Vlcek (Vampir-Horror-Roman-Nr. 23), dem ersten Roman der Reihe

„Und die unheimlichen Gestalten kamen näher. Eine Hand fuhr ihr in den Mund und zog ihr die Unterlippe nach unten, eine andere umfaßte ihr Brust und drückte sie, als wollte sie sie zerquetschen. Hände griffen ihr in den Nacken und bogen ihr den Kopf zur Seite, und ein Schatten beugte sich über ihren gespannten Hals.“[7]

in der Zweitauflage ersetzt durch

„Und die unheimlichen Gestalten kamen näher.“[8]

Die Kürzungen und Retuschen beschränkten sich aber nicht nur auf den Text, auch die Cover wurden gegebenenfalls entschärft, so wurde auf dem Cover von Heft 49 (Die Höhle der Untoten von Gay D. Carson), der untere Menschenkopf in der Hand des Dämons weggeschnitten und der obere durch einen Drachenkopf ersetzt.[9]

Diese Änderungen sind auch der Grund, dass die Romane der Zweitauflage als Dämonenkiller mit Kinderschutz von den Fans nicht geschätzt und bei den Neuauflagen des Zaubermond-Verlags kaum beachtet wurden.[10]

Die Leser erwarteten mit Spannung den in der Ursprungsversion abrupt beendeten „Baphomet-Zyklus“, wurden aber durch den Pabel-Verlag enttäuscht. Dessen Verantwortliche beschlossen, ab Band 131 anstatt des erfolgreichen Zykluskonzeptes nur noch Zweiteiler oder zusammenhanglose Einzelerzählungen zu veröffentlichen. Die Handlung des „Baphomet-Zyklus“ wurde in zwei Romanen abgehandelt. Erst mit Band 163 wurde das einst erfolgreiche Konzept wieder aufgenommen. Ein in Lateinamerika spielender Zyklus wurde abgeschlossen, ein weiterer, der in der Zeit des 30-jährigen Krieges angesiedelt war, mit Band 173 begonnen. Doch die Leser wurden wiederum unangenehm überrascht: Nach drei Teilen kam mit Band 175 das erneute Aus für den Dämonenkiller – diesmal aus wirtschaftlichen Gründen. Nach dem Unfalltod von Werner Müller-Reymann, dem Chefredakteur des Pabel-Verlags, wurden einige weniger erfolgreiche Serien zur Disposition gestellt und man beschloss, DK zu beenden. Die Entscheidung fiel, als das erste Heft des neuen Zyklus eben erschienen war, basierte mithin auf den Verkaufszahlen der Einzelgeschichten, die mager waren, was nach der Abkehr von der einst erfolgreichen Serienstruktur kaum überraschen konnte.

In der zweiten Auflage wurde das zuvor indizierte Heft #7 ausgelassen, wodurch sich die nachfolgenden Nummern um 1 verschoben, d. h. Nummer 7 der zweiten Auflage war Nummer 8 der ersten, usw. Das setzte sich fort bis Nummer 34, wo als neuer Roman Der schwarze Hengst von Neil Davenport eingeschoben wurde. Bis Nummer 130 einschließlich stimmten von da an die Titel der ersten und zweiten Auflage überein (bis auf die indizierten Hefte 104, 105 und 121, bei denen nach Überarbeitung die Titel geändert wurden, siehe oben). Die folgenden Nummern 131 bis 175 waren neu in der zweiten Auflage:

Nr. Titel Autor Illustrator Datum
131 Fluch der Dämonen Paul Wolf Terry Oakes 08.10.1985
132 Die Seelenfänger Paul Wolf Kenneth Smith 15.10.1985
133 Dämonenerbe Neal Davenport ??? 22.10.1985
134 Befehle des Bösen Neal Davenport Douglas Caffee 29.10.1985
135 Der schreckliche Pakt Merlyn G. Hastur Don Ivan Punchatz 05.11.1985
136 Zigeunerspuk G. Hastur ??? 12.11.1985
137 Insel des Grauens Hivar Kelasker Vicente Segrelles 19.11.1985
138 Die Pestburg Neal Davenport David Martin 26.11.1985
139 Das schwarze Schloß G. Hastur Günter Hauptmann 03.12.1985
140 Kastell der namenlosen Schrecken Hivar Kelasker De Maya 10.12.1985
141 Dämonenbilder sieht man nicht George McMahon Don Ivan Punchatz 17.12.1985
142 Zakum, der dunkle Archivar Neal Davenport ??? 24.12.1985
143 Die Höllenfahrt des Geisterzugs George McMahon ??? 31.12.1985
144 Candona, der Magier G. Hastur ??? 07.01.1986
145 Jagd auf den Zeitkristall G. Hastur Tom Hallman 14.01.1986
146 Der Schatz in der Tiefe Hivar Kelasker William Teason 21.01.1986
147 Panik in Porto Hivar Kelasker Günter Hauptmann 28.01.1986
148 Die Satans GmbH Pierre Lykoff Les Edwards 04.02.1986
149 Piraten der Finsternis Hivar Kelasker Günter Hauptmann 11.02.1986
150 Demaskierung der Ungeheuer Neal Davenport Les Edwards 18.02.1986
151 Der Fluch von Arizona George McMahon Günter Hauptmann 25.02.1986
152 Prophet des Feuers Pierre Lykoff Don Ivan Punchatz 04.03.1986
153 Angelina, die Teufelin G. Hastur ??? 11.03.1986
154 Die Kralle des Todes G. Hastur Peter Eilhardt 18.03.1986
155 Die toten Augen von St. Lamberti Raymond Hart ??? 25.03.1986
156 Die Rache der Schattenfrau Raymond Hart ??? 01.04.1986
157 Der Tod von Baikonur G. Hastur N. Taylor Blanchard 08.04.1986
158 Amoklauf der Werwölfe G. Hastur Peter Eilhardt 15.04.1986
159 Magie der Rothäute Hivar Kelasker ??? 22.04.1986
160 Der untote Kreuzritter Neal Davenport Peter Eilhardt 29.04.1986
161 Fabrik der Zombies Pierre Lykoff ??? 06.05.1986
162 Das Grauen aus der Baring Road George McMahon Peter Eilhardt 13.05.1986
163 Der Flaschenteufel G. Hastur Kenneth Smith 20.05.1986
164 Der Todessarkophag Neal Davenport Karel Thole 27.05.1986
165 Olivaros Tod Earl Warren David Martin 03.06.1986
166 Das dämonische Duell G. Hastur ??? 10.06.1986
167 Jagd auf die Teufelin Earl Warren Nikolai Lutohin 17.06.1986
168 Der magische Bumerang Neal Davenport Frank Brunner 24.06.1986
169 Die Drachenmenschen George McMahon Josh Kirby 01.07.1986
170 Logbuch der Hölle Pierre Lykoff Günter Hauptmann 08.07.1986
171 Teufelstango G. Hastur Oliviero Berni 15.07.1986
172 Der Erzdämon schlägt zu G. Hastur Nikolai Lutohin 22.07.1986
173 Die Rache des Hexers Hivar Kelasker Nikolai Lutohin 29.07.1986
174 Die Katastrophe von Basajaun Earl Warren Peter Eilhardt 05.08.1986
175 Ich – Coco Zamis Earl Warren Peter Eilhardt 12.08.1986

Dorian Hunter (Bastei-Verlag)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2018 begann der Bastei Lübbe Verlag, unter dem Reihentitel Dorian Hunter die Zaubermond-Ausgaben als Heftromane und E-Books neu aufzulegen, wobei ein Heft jeweils eine Erzählung aus den Zaubermond-Sammelbänden enthält.[11] Ein Vergleich der Nummer 1 mit der Erstausgabe (Vampir-Horror-Roman #23) zeigt außer sprachlichen Korrekturen keine wesentlichen Änderungen.[12]

Buchreihen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dämonenkiller Taschenbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die DK Taschenbücher erschienen von März 1975 bis Mai 1980 monatlich in insgesamt 63 Bänden. Der Umfang war 145 und ab Band 37 161 Seiten, der Preis stieg von anfangs DM 2,80 auf zuletzt DM 3,80.[13]

Entgegen den Erwartungen der Fans bei Erscheinen der Reihe hatte die Dämonenkiller Taschenbücher mit der Heftromanserie um Dorian Hunter nur wenig zu tun. Der Großteil der Bände waren Übersetzungen angelsächsischer Horror-Romane. Die Reihe bildete so ein Gegenstück zur Reihe der Vampir Taschenbücher, wobei die Autoren der DK Taschenbücher im Allgemeinen weniger bekannt waren.

Bände mit Bezug zur Heftromanserie waren zunächst Die Folterkammer von Ernst Vlcek (Bd. 22) und dann zwei Bände mit Geschichten aus der Jugend von Coco Zamis, nämlich Coco und der Teufelsschüler (Bd. 28), ebenfalls von Vlcek, diesmal als Paul Wolf, und Coco und der Magier (Bd. 31) von Kurt Luif als Neal Davenport. Ab Band 52 erschienen dann monatlich Coco-Zamis-Geschichten von Vlcek und Luif, bis in Band 58 aufgrund der starken Arbeitsbelastung der Autoren ein nur noch zweimonatliches Erscheinen angekündigt wurde. Der zwei Monate später folgende Band 60 Coco und der Gummitod war dann der letzte und mit Band 63 wurde die Reihe eingestellt.

Autoren der Reihe waren:

Nr. Titel Autor(en)/Hrsg. Form Illustrator Jahr
1 Blutige Tränen Ernst Vlcek Roman C. A. M. Thole 1975
2 Werwolf im Mondlicht Guy Smith Roman Lucinda Cowell 1975
3 Die Teufelsanbeter Neal Davenport Roman C. A. M. Thole 1975
4 Die Braut des Parasiten Charles W. Runyon Roman C. A. M. Thole 1975
5 Vom Grauen gejagt Jeremy Brent Roman C. A. M. Thole 1975
6 Das grausame Spiel Derek Hyde-Chambers Roman C. A. M. Thole 1975
7 Das Geschenk des Teufels Henry Seymour Roman Ron Cobb 1975
8 Die Horror-Party Robert Lory Roman C. A. M. Thole 1975
9 Eiskalt wie ein Todeskuß Brian Ball Roman 1975
10 Die Blutkäfer Donald F. Glut Roman C. A. M. Thole 1975
11 Die Nächte des Werlöwen Robert Lory Roman C. A. M. Thole 1975
12 Satans letztes Opfer Marc Marais Roman Bruce Pennington 1976
13 Das Phantom aus dem Spiegel Ernst Vlcek Roman C. A. M. Thole 1976
14 Die teuflischen Schwestern Robert Lory Roman Nikolai 1976
15 Gräfin Dracula Michel Parry Roman Nikolai 1976
16 Willkommen im Gruselkabinett Anthologie C. A. M. Thole 1976
17 Die Mörderhände Spencer Shew Roman Nikolai 1976
18 Satans blonder Engel Julie Cameron Roman Nikolai 1976
19 Blut für die Verdammten Robert Lory Roman Nikolai 1976
20 Das Haus der toten Mädchen Gimone Hall Roman Nikolai 1976
21 Die Hexe von Salem Mary Anne Drew Roman 1976
22 Die Folterkammer Ernst Vlcek Roman Nikolai 1976
23 Zu Gast bei Dracula Victor Samuels Roman 1976
24 Bestien der Nacht Hugh Walker Roman Jim Burns 1976
25 Die Bestie mit den roten Händen Sidney Stuart Roman Nikolai 1977
26 Amok, der Killer-Gorilla Bernard L. Ross Roman Chris Achilleos 1977
27 Der Höllenhund Alice Brennan Roman Nikolai Lutohin 1977
28 Coco und der Teufelsschüler Paul Wolf Roman 1977
29 Eisvampire Henry Quinn Roman Nikolai Lutohin 1977
30 Invasion der Bestien Richard Curtis Roman Nikolai Lutohin 1977
31 Coco und der Magier Neal Davenport Roman 1977
32 Horden aus der Finsternis Anthologie 1977
33 Schwarzes Blut Ernst Vlcek Sammlung Nikolai Lutohin 1977
34 Zu Gast bei den Teuflischen P. McCartney Roman 1977
35 Das Mitternachtsmuseum Anthologie Nikolai Lutohin 1977
36 Rückkehr aus dem Reich der Toten Henry Clement Roman Nikolai Lutohin 1977
37 Der Schlangenthron W. Howard Baker Roman Ertugrul Edirne 1977
38 Der Herr der schwarzen Spinnen Mortimer Colvin Sammlung Karel Thole 1978
39 Die Insel der lebenden Statuen John Wyman Roman Nikolai Lutohin 1978
40 Die Hexe Clarissa Cedric Balmore Roman Nikolai Lutohin 1978
41 Das Böse wohnt in der Tiefe Paul Wolf Roman Nikolai Lutohin 1978
42 Der Dämonenbiß John Willow Roman Karel Thole 1978
43 Der Fluch der Hexe Neal Davenport Roman 1978
44 Kinder der Finsternis John Wyman Roman Günther König 1978
45 Das böse Auge John Willow Roman Günther König 1978
46 Die schwarze Kapelle Brian Ford Roman Vicente Segrelles 1978
47 Heimkehr ins Reich der Toten Thomas Jago Roman Jose Antonio Domingo 1978
48 Der Fluch des Magiers John Wyman Roman 1978
49 Zwischen Mitternacht und Jenseits Roger Elwood, Vic Ghidalia Anthologie Sanjulian 1978
50 Der Sohn des schwarzen Panthers John Wyman Roman Nikolai Lutohin 1978
51 Hexennacht im Schloß der Seelen John Wyman Roman Nikolai Lutohin 1979
52 Coco und der Rattenfänger Paul Wolf Roman Nikolai Lutohin 1979
53 Coco und der Maya-Gott Neal Davenport Roman Nikolai Lutohin 1979
54 Coco und der Seelenhändler Paul Wolf Roman Nikolai Lutohin 1979
55 Coco und das kalte Herz Paul Wolf Roman Nikolai Lutohin 1979
56 Coco und die Druiden Neal Davenport Roman Nikolai Lutohin 1979
57 Coco und der Dämon von Venedig Neal Davenport Roman Nikolai Lutohin 1979
58 Cocos unheimliche Verwandlung Neal Davenport Roman Nikolai Lutohin 1979
59 Luzifers rechte Hand Joe Juhnke Roman Les Edwards 1979
60 Coco und der Gummitod Paul Wolf Roman Nikolai Lutohin 1979
61 Maljardin — Paradies des Satans Dorothy Daniels Roman 1980
62 Liebesgrüße aus dem Jenseits Paul Wolf Sammlung Patrick Woodroffe 1980
63 Jennifer, die Dämonenbraut John Willow Roman Mark Harrison 1980

Dämonenkiller-Reihen im Zaubermond-Verlag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einen Neuanfang mit den Dämonenkillern machte ab 1995 der Zaubermond-Verlag, der sowohl Originalfassungen der alten Heftromane neu auflegte, als auch neue Geschichten um Dorian Hunter und Coco Zamis in mehreren Reihen veröffentlichte, darunter zu einem erheblichen Teil gebundene Ausgaben.

Autoren der im Zaubermond-Verlag erschienenen DK-Bücher waren:

Edition DK Classic[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Reihe stellte den ersten Anlauf des Zaubermond-Verlags dar, den in der ersten Auflage nicht abgeschlossenen Baphomet-Zyklus zu veröffentlichen. Hier erschienen die fertiggestellten aber nicht gedruckten Romane der ersten Auflage (DK) in den Bänden 29 bis 31. Die Bände der Reihe fassten mehrere Hefte in einem Hardcover-Band zusammen. Alle Bände erschienen dann auch in der folgenden Serie DämonKiller Classic (DC).

Nr. Titel Autor Jahr DK-Heft (1. Aufl.) /
DC-Band
27 Baphomet Neal Davenport, Earl Warren, Roy Palmer, Ernst Vlcek 1995 DK 131–135 / DC 29
28 Herrin der Fledermäuse Ernst Vlcek, Neal Davenport, Roy Palmer 1995 DK 136–140 / DC 30
29 Panik in New York Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren, Damion Danger 1996 DK 141–145 / DC 31
30 Cocos Opfergang Ernst Vlcek, Earl Warren, Roy Palmer, Neal Davenport 1997 DK 146–150 / DC 32
31 In der Vergangenheit verschollen Earl Warren 1997 DK 151–155 / DC 35
32 Dämonenkrieg Martin Kay 1998 DK 156–161 / DC 36

Edition DK[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 startete der Zaubermond-Verlag eine weitere Reihe mit neuen Geschichten, für die Dennis Ehrhardt und Martin Knöpper – die dann unter den Pseudonymen Dario Vandis bzw. Martin Kay auch als Autoren erschienen – die Exposés schrieben. Weitere Autoren waren Uwe Draber als Robert de Vries, Frank Rehfeld, Ralf Schuder und Ernst Vlcek. Die Bände der Reihe erschienen als Hardcover.[14][15]

Es erschienen die folgenden Bände:

Nr. Titel Autor(en) Jahr
01 Engelszorn Dario Vandis, Martin Kay 1998
02 Rebeccas Rache Dario Vandis 1998
03 Tod eines Engels Martin Kay 1999
04 Feuerkuß Dario Vandis 1999
05 Dunkle Seelen Martin Kay 1999
06 Fürsten der Finsternis Robert de Vries 1999
07 Diabolo Dario Vandis 2001
08 Das Kind des Krakatau Dario Vandis 2002
09 Teufelsdiener Ralf Schuder 2002
10 Schrei des Ungeborenen Ernst Vlcek 2002
11 Kiwibins Phantome Ralf Schuder 2003

DämonenKiller Classic / Dorian Hunter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1999 begann die bis heute fortgesetzte Reihe der Dorian-Hunter-Bücher bei Zaubermond. Die ersten Bände enthielten dabei die Texte der Heftromane ohne die Kürzungen der zweiten Auflage, aber in überarbeiteter und modernisierter Fassung. Der Reihentitel wechselte mehrfach bei fortlaufender Zählung. Die Erstauflagen erschienen in Hardcover, ab 2011 erschien eine zweite Auflage als Taschenbuch und E-Book, nun durchgängig mit dem Reihentitel Dorian Hunter – Dämonen-Killer.[16]

Die Bände der Reihe Edition DK Classic erschienen hier als Bände 29 bis 32, 35 und 36. Die Bände der Edition DK erschienen ab Band 37 unter dem Reihentitel Dorian Hunter – neue Abenteuer.

Nr. Titel Autor Jahr
Dorian Hunter / Dorian Hunter – Kämpfer gegen die Mächte der Finsternis
001 Im Zeichen des Bösen Ernst Vlcek, Neal Davenport 1999
002 Der Hexenkreis Ernst Vlcek, Neal Davenport 2000
003 Der Folterknecht Ernst Vlcek, Neal Davenport 2001
004 Das Dämonenauge Ernst Vlcek, Neal Davenport 2001
005 Die Vampirin Esmeralda Ernst Vlcek, Neal Davenport 2001
006 Die Masken des Dr. Faustus Ernst Vlcek, Neal Davenport 2001
007 Der tätowierte Tod Ernst Vlcek, Neal Davenport 2001
008 Die Frau aus Grab Nr. 13 Neal Davenport, Ernst Vlcek 2002
009 Sieg der Schwarzen Magie Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren 2001
Dorian Hunter / Dorian Hunter Klassiker
010 Der Teufelseid Neal Davenport, Ernst Vlcek 2002
011 Das Kind der Hexe Neal Davenport, Ernst Vlcek 2003
012 Der Gast aus dem Totenreich Neal Davenport, Ernst Vlcek 2003
013 Blutige Küsse Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren 2003
014 Die Orgie der Teufel Neal Davenport, Ernst Vlcek 2004
015 Die Saat des Parasiten Ernst Vlcek, Neal Davenport, Hivar Kelasker, Roy Palmer, Gay D. Carson 2004
016 Gefangen in den Bleikammern Ernst Vlcek, Neal Davenport, Roy Palmer, Earl Warren 2004
017 Die Hexe von Andorra Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren, Derek Chess 2004
018 Die geraubte Mumie Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren 2005
019 Das Dreigestirn der Hölle Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren, Roy Palmer, Hivar Kelasker 2005
020 Die Toten stehen auf Ernst Vlcek, Earl Warren, Hugh Walker, Derek Chess 2005
021 Das Mädchen auf dem Teufelsacker Roy Palmer, Gay D. Carson, Neal Davenport, Earl Warren 2005
022 Des Teufels Samurai Ernst Vlcek, Derek Chess, Neal Davenport, Earl Warren 2006
023 Tanz der Furie Ernst Vlcek, Neal Davenport, Roy Palmer, Derek Chess, Earl Warren 2006
024 Der weiße Mönch Ernst Vlcek, Neal Davenport, Roy Palmer, Derek Chess, Earl Warren 2006
025 Der Bucklige von Doolin Castle Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren 2006
026 Das zweite Gesicht Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren 2007
027 Der Grabräuber Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren, Roy Palmer 2007
028 Im Vorhof der Hölle Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren 2007
029 Baphomet Neal Davenport, Earl Warren, Roy Palmer, Ernst Vlcek 2007
030 Herrin der Fledermäuse Ernst Vlcek, Neal Davenport, Roy Palmer 2008
031 Panik in New York Ernst Vlcek, Neal Davenport, Earl Warren, Damion Danger 2008
032 Cocos Opfergang Ernst Vlcek, Earl Warren, Roy Palmer, Neal Davenport 2008
033 Die Pestburg Ernst Vlcek, Neal Davenport, Uwe Voehl, Oliver Fröhlich 2008
034 Der schleichende Tod Ernst Vlcek, Neal Davenport, Uwe Voehl, Oliver Fröhlich 2009
035 In der Vergangenheit verschollen Earl Warren 2014
036 Dämonenkrieg Martin Kay 2014
Dorian Hunter / Edition DK
037/001 Engelszorn Dario Vandis, Martin Kay 1999
038/002 Rebeccas Rache Dario Vandis 1999
039/003 Tod eines Engels Martin Kay 1999
040/004 Feuerkuss Dario Vandis 1999
041/– Dunkle Seelen Martin Kay 2014
042/006 Fürsten der Finsternis Robert de Vries 2000
043 Diabolo Dario Vandis 2014
Dorian Hunter / Dorian Hunter – neue Abenteuer
044/008 Das Kind des Krakatau Dario Vandis 2002
045/009 Teufelsdiener Ralf Schuder 2002
046/010 Schrei des Ungeborenen Ernst Vlcek 2002
047/011 Kiwibins Phantome Ralf Schuder 2003
048/012 Die Blutkirche Dario Vandis, Ralf Schuder 2004
049/013 Das Bildnis des Teufels Ralf Schuder, Christian Montillon 2004
050/014 Masken des Todes Dario Vandis, Peter Morlar, Christian Montillon 2005
051/015 Der Schlangenkult Peter Morlar, Christian Montillon 2005
052/016 Die Knochen-Menagerie Ernst Vlcek, Peter Morlar, Uwe Voehl 2006
053/017 Die dunkle Eminenz Ernst Vlcek, Uwe Voehl 2006
054/018 Die Rache des Puppenmachers Christian Montillon, Peter Morlar, Geoffrey Marks 2007
055/019 Die Hexe am Lech Geoffrey Marks, David Steinhart 2007
056/020 Das schwarze Grimoire Peter Morlar, Geoffrey Marks, Dario Vandis 2008
057/021 Pestmarie Ernst Vlcek, Geoffrey Marks, Uwe Voehl 2008
058/022 Baal Uwe Voehl, Geoffrey Marks, Dario Vandis 2008
–/023 Der siebenteilige Tod Christian Montillon, Peter Morlar, Jo Zybell 2008
059/024 Daemon Mechanicus Christian Montillon, Peter Morlar, Logan Dee 2009
–/025 Daniels Pakt Christian Montillon, Oliver Fröhlich 2010
060/026 Krieg der Sieben Peter Morlar, Logan Dee, Christian Montillon 2010
061/027 Ahrimans Brut Oliver Fröhlich, Catalina Corvo, Christian Montillon 2010
062/028 Der ewige Dämon Peter Morlar, Christian Montillon 2010
063/029 Höllenkoma Susanne Wilhelm, Catalina Corvo, Christian Montillon 2010
064/030 Teufelstaumel Logan Dee, Oliver Fröhlich, Christian Montillon 2011
065/031 Totenfeier Logan Dee, Susanne Wilhelm, Christian Montillon 2011
066/032 Seelenwahn Logan Dee, Michael Marcus Thurner, Christian Montillon 2011
067/033 Dämonendunst Logan Dee, Susanne Wilhelm, Christian Montillon 2011
Dorian Hunter
068 Teufels-Irrsinn Susanne Wilhelm, Christian Montillon 2012
069 Die Schlichterin von Babylon Oliver Fröhlich, S. R. Bellem 2012
070 Die Rattenpest Catalina Corvo, Simon Borner 2012
071 Das Schädelorakel Catalina Corvo, Logan Dee 2013
072 Das Herz des Hexers Catalina Corvo, Susanne Wilhelm 2013
073 In den Abgrund Christian Montillon, Catalina Corvo 2013
074 Aus der Asche Christian Schwarz, Catalina Corvo 2013
075 Schwarzes Blut, kaltes Herz Uwe Voehl, Simon Borner, Catalina Corvo, Susanne Wilhelm 2014
076 Homunkulus Uwe Voehl, Christian Schwarz 2014
077 Die Knochenkirche Rüdiger Silber, Catherine Parker, Susanne Wilhelm 2014
078 Der Hermaphrodit Simon Borner, Catalina Corvo 2014
079 Unter dem Eis Logan Dee, Catherine Parker 2015
080 Sturm auf die Bastille Uwe Voehl, Christian Schwarz 2015
081 Flucht nach Varennes Uwe Voehl, Catherine Parker 2015
082 Sommernachtsalbtraum Michael Marcus Thurner, Christian Schwarz 2015
083 Der Orden von Delphi Christian Humberg, Catherine Parker 2016
084 Die Uhrmacherin Logan Dee, Christian Schwarz 2016
085 Die Lebensuhr Catherine Parker 2016
086 Huli Jing Christian Schwarz, Susanne Wilhelm 2016
087 Jenseits der Schwelle Simon Borner, Catherine Parker 2017
088 Totentanz Christian Schwarz, Simon Borner 2017
089 Tick tock Catherine Parker, Christian Schwarz 2017
090 Der Tod der Uhrmacherin Simon Borner, Susan Schwartz 2017
091 Taschenspiel Catherine Parker, Christian Schwarz 2018

Edition Coco Zamis / Das Haus Zamis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parallel zu den 1999 gestarteten Reihen mit neuen Abenteuern bzw. Neuauflagen der alten Heftromane wurde eine Reihe mit Geschichten um die Hexe Coco Zamis aufgelegt, wobei die ersten Bände Heftromanbände (DK) und Texte aus den Taschenbüchern (DK TB) enthielten:

  • 01: Hexensabbat: DK 31 & 32, sowie DK TB 22,28 & 31
  • 02: Der Rattenfänger: DK TB 52–54
  • 03: Das kalte Herz: DK TB 55–57 (Beginn des Merlin-Zyklus)
  • 04: Cocos unheimliche Verwandlung: DK TB 58, 60 und eine neue Geschichte

Ab Band 5 enthielten die Bände neue Geschichten zu Coco Zamis.

Die Bände erschienen in erster Auflage bis Band 29 einschließlich als Hardcover unter dem Reihentitel Coco Zamis. Die Cover der ersten beiden Bände von 1999 stammten von Luis Royo (Band 1–2), 2001 erschienen diese nun mit Covern von Werner Öckl (teilweise unter dem Pseudonym Sandobal), von dem auch die Cover aller folgenden Bände der Erstauflage stammen.[17] Die zweite Auflage erschien ab 2012 als Taschenbuch und E-Book mit Covern von Mark Freier.[18]

Nr. Titel Autor Jahr
01 Hexensabbat Paul Wolf, Neal Davenport 1999
02 Der Rattenfänger Ernst Vlcek, Neal Davenport 1999
03 Das kalte Herz Ernst Vlcek, Neal Davenport 2001
04 Cocos unheimliche Verwandlung Ernst Vlcek, Neal Davenport, Dario Vandis 2002
05 Des Teufels Günstling Ralf Schuder, Susan Schwartz, Uwe Voehl 2002
06 Axinums Schattenheer Ralf Schuder, Susan Schwartz, Uwe Voehl 2003
07 Advokat der Toten Ernst Vlcek, Uwe Voehl, Dario Vandis 2003
08 Jagd auf die Paria Ernst Vlcek, Christian Montillon, Dario Vandis 2004
09 Die Fluchtafel Ernst Vlcek, Peter Morlar 2004
10 Der Dämonenbastard Ernst Vlcek, Uwe Voehl, Dario Vandis 2005
11 Asche zu Asche, Stein zu Stein Uwe Voehl, Christian Montillon 2005
12 Sei verflucht, Coco Zamis! Uwe Voehl, Markus Kastenholz, Christian Montillon 2006
13 Geschwisterblut Uwe Voehl, Rüdiger Silber, Dario Vandis 2006
14 Ich, Michael Zamis Uwe Voehl, Peter Morlar 2007
15 Die Totenmesse Uwe Voehl 2007
16 Buena Vista Todes-Club Uwe Voehl 2008
17 Maskenball Michael M. Thurner, Uwe Voehl, Jörg Kleudgen, Dario Vandis 2008
18 Die Hure des Teufels Dario Vandis, Catalina Corvo, Peter Morlar 2009
19 Hexenwahn Logan Dee, Catalina Corvo, Uwe Voehl 2009
20 Biikebrennen Logan Dee, Catalina Corvo 2009
21 Der teuflische Derwisch Michael M. Thurner, Catalina Corvo 2010
22 Die Geliebte aus dem Totenreich Logan Dee, Catalina Corvo 2010
23 Albtraumnächte in Asmoda Logan Dee, Catalina Corvo 2010
24 Charta Daemonica Logan Dee, Catalina Corvo 2010
25 Das Dorf der Stille Logan Dee, Catalina Corvo 2011
26 Friedhof der Verdammten Michael M. Thurner, Catalina Corvo 2011
27 Freaktown Catalina Corvo, Logan Dee 2011
28 Palast der Knochen Catalina Corvo, Christian Montillon 2011
29 Die Nacht des Skalpells Catalina Corvo, Logan Dee, Christian Montillon 2012
30 Das Femegericht Catalina Corvo, Logan Dee 2012
31 Die schwarze Flamme Catalina Corvo, Logan Dee 2012
32 Der Untergang des Hauses Zamis Christian Montillon, Logan Dee 2012
33 Töte Dorian Hunter! Michael M. Thurner 2013
34 Sonst fressen dich die Raben! Susanne Wilhelm, Catalina Corvo 2013
35 Weil es so schwarz wie Blute sei! Catalina Corvo, Logan Dee 2013
36 Das höllische Kind Rüdiger Silber, Logan Dee 2013
37 Der Racheengel Rüdiger Silber, Diana Dark, Oliver Fröhlich 2014
38 Und mit mir die Finsternis Catalina Corvo, Rüdiger Silber, Diana Dark, Logan Dee 2014
39 Kampf der Hexer Logan Dee, Michael Marcus Thurner 2014
40 Eiland der Toten Susanne Wilhelm, Christian Schwarz 2014
41 Teufelstaufe Rüdiger Silber, Logan Dee 2015
42 Rebeccas Baby Michael Marcus Thurner, Logan Dee 2015
43 Wiegenlied für einen Dämon Christian Schwarz, Catalina Corvo 2015
44 Mit schwarzen Schwingen kommt der Tod Rüdiger Silber, Susanne Wilhelm 2015
45 Blackwater Bay Rüdiger Silber, Logan Dee 2016
46 Der Sturm der schwarzen Seelen Logan Dee, Michael M. Thurner 2016
47 Die Todesuhr Michael M. Thurner, Logan Dee 2016
48 Midwinterblut Logan Dee, Susan Schwartz 2016
49 Der Alchemist Michael Marcus Thurner, Simon Borner 2017
50 Lieb Schwesterlein, magst böse sein … Michael Marcus Thurner, Logan Dee 2017
51 Juna Michael Marcus Thurner, Logan Dee 2017
52 Und ewig währt die Nacht Logan Dee, Michael Marcus Thurner 2017
53 Das Galgenhaus Logan Dee, Catalina Corvo 2018

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Label Europa erschienen fünf Dämonenkiller-Hörspiele. Darauf sprach Peter Lakenmacher den Dorian Hunter und Inken Sommer Coco Zamis. Die an den Heftromanen orientierten Hörspiele tragen die Titel:

  • 1 Im Zeichen des Bösen
  • 2 Das Henkersschwert
  • 3 Der Puppenmacher
  • 4 Experimente des Schreckens
  • 5 Amok

Drei weitere Hörspiele waren geplant, wurden jedoch nicht veröffentlicht:

  • 6 Duell mit den Ratten
  • 7 Labyrinth des Todes
  • 8 Der Folterknecht

Mit Amok (im Original Amoklauf) wurde auch jener Roman vertont, der in der Zweitauflage der Serie aus Gründen des Jugendschutzes nicht mehr veröffentlicht werden durfte. Allerdings wurden die Gewaltdarstellungen der Vorlage wohl bewusst ausgespart und stattdessen auf subtilen Horror gesetzt.

2007 erschien die erste Folge Im Zeichen des Bösen neu vertont von Nocturna Audio unter dem Serientitel Dämonenkiller Edition 21. Aufgrund eines Rechtsstreits mit dem Rechteinhaber durfte die Folge jedoch nur noch bis Ende 2007 vom Hersteller verkauft werden.

2008 begann der Verlag Zaubermond, die Serie nochmals neu zu vertonen. Der Verlag führte die Serie nun unter dem Titel Dorian Hunter – dem Namen der Hauptperson. Thomas Schmuckert vertont darin die Hauptrolle. Skriptautorin ist Andrea Bottlinger, Regie führt Dennis Ehrhardt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jochen Bärtle: Grusel, Grüfte, Groschenhefte : Der deutsche Gruselheftroman von 1968 bis 2008 : Eine Serienübersicht zum 40-jährigen Jubiläum. BoD, Norderstedt 2008, ISBN 978-3-8370-4043-2, S. 189–204.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vgl. Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften §7, Fassung vom 29. April 1961 (PDF).
  2. Uwe Schnabel: Dämonenkiller auf dem Index : Ein Blick hinter die Kulissen, Beitrag auf Zauberspiegel-online.de, abgerufen am 22. Oktober 2018.
  3. Am 17. Februar 1977 indiziert und in der Zweitauflage nicht mehr veröffentlicht.
  4. Am 17. Februar 1977 indiziert und in der Zweitauflage von Rainer Delfs unter dem Pseudonym Raymond Hart in abgeänderter Form veröffentlicht.
  5. Am 21. April 1977 indiziert und in der Zweitauflage in überarbeiteter Fassung unter dem Titel Die Höhle des Chakra.
  6. Am 15. April 1977 indiziert und in der Zweitauflage in überarbeiteter Fassung unter dem Titel Die Jagd auf den Januskopf erschienen.
  7. Seite 40, 2. Spalte, 3. Absatz
  8. Seite 42, 1. Spalte, 6. Absatz.
  9. Cover der 1. Auflage, Cover der 2. Auflage.
  10. Eine detaillierte bandweise Übersicht der redaktionellen Änderungen findet sich in Uwe Schnabel: Die Kürzungen der Neuauflage zu Heft #1 und in den folgenden Beiträgen für die weiteren Hefte. Links zu den Beiträgen für die einzelnen Hefte finden sich am Ende von Schnabels Übersichtsartikel Der Dämonenkiller : Ein kleiner Rückblick.
  11. Dorian Hunter (Heftserie) in der ISFDB.
  12. Uwe Schnabel: »Vampir Horror 23« vs »Dorian Hunter 1« : Veränderungen in »Im Zeichen des Bösen«, Beitrag auf Zauberspiegel-online.de, abgerufen am 22. Oktober 2018.
  13. DK Taschenbücher in der ISFDB.
  14. Zaubermond Edition DK in der ISFDB.
  15. Edition DK, Fanseite mit Inhaltsangaben, abgerufen am 21. Oktober 2018.
  16. Dorian Hunter in der ISFDB.
  17. Coco Zamis in der ISFDB.
  18. Das Haus Zamis in der ISFDB.