Dangy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dangy
Dangy (Frankreich)
Dangy
Region Normandie
Département Manche
Arrondissement Saint-Lô
Kanton Saint-Lô-2
Gemeindeverband Saint-Lô Agglo
Koordinaten 49° 3′ N, 1° 13′ WKoordinaten: 49° 3′ N, 1° 13′ W
Höhe 70–161 m
Fläche 9,93 km2
Einwohner 659 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 66 Einw./km2
Postleitzahl 50750
INSEE-Code

Mairie Dangy

Dangy ist eine französische Gemeinde mit 659 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Manche in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Saint-Lô und zum Kanton Saint-Lô-2.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Dangy gehört neben der Hauptsiedlung auch der Weiler Pont-Brocard.

Nachbargemeinden sind Carantilly im Nordwesten, Quibou im Norden, Saint-Martin-de-Bonfossé im Osten, Bourgvallées im Südosten, Notre-Dame-de-Cenilly im Südwesten und Cerisy-la-Salle im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 549 533 515 565 605 604 650 647

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dangy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien