David Schlemko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada David Schlemko Eishockeyspieler
David Schlemko
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 7. Mai 1987
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Karrierestationen
bis 2004 Knights of Columbus
2004–2007 Medicine Hat Tigers
2007–2008 Arizona Sundogs
2008–2009 San Antonio Rampage
2009–2015 Phoenix/Arizona Coyotes
2015 Dallas Stars
Calgary Flames
2015–2016 New Jersey Devils
2016–2017 San Jose Sharks
seit 2017 Canadiens de Montréal

David Schlemko (* 7. Mai 1987 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2017 bei den Canadiens de Montréal in der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Schlemko spielte während seiner Juniorenzeit von 2002 bis 2004 für die Knights of Columbus Pats in der Alberta Midget Hockey League und danach drei Jahre für die Medicine Hat Tigers in der Western Hockey League. Während dieser Zeit gewann er mit den Medicine Hat Tigers den Ed Chynoweth Cup. Nachdem er im Sommer 2007 die Altersgrenze für die Juniorenteams überschritten hatte, wurde der Defensivakteur als Free Agent von den Phoenix Coyotes unter Vertrag genommen. Der Kanadier wurde direkt zu den Arizona Sundogs in die Central Hockey League geschickt, bei denen er sich sogleich einen Stammplatz erkämpfte und auch als Vorlagengeber in Erscheinung trat. In den Play-offs setzten sich die Sundogs durch und gewannen die Finalserie um den Ray Miron President’s Cup in vier Partien gegen die Colorado Eagles.

In derselben Spielzeit absolvierte Schlemko eine Partie für die San Antonio Rampage in der American Hockey League. Im Folgejahr stand der Verteidiger fix in San Antonio im Einsatz und zählte dort sogleich zu den Leistungsträgern. Noch während der Saison 2008/09 debütierte der Kanadier für die Phoenix Coyotes in der National Hockey League. Die darauffolgende Saison verbrachte der Abwehrspieler größtenteils in der AHL bei den San Antonio Rampage, erhielt jedoch mehr Eiszeit bei den Coyotes und hatte zum Saisonende 17 Einsätze in der NHL zu Buche stehen.

Im Januar setzten die Coyotes ihn auf den Waiver, um ihn an ihr Farmteam abzugeben. Im Zuge dessen verpflichteten ihn die Dallas Stars. Dort blieb Schlemko nur knapp zwei Monate, ehe er, erneut über den Waiver, von den Calgary Flames verpflichtet wurde. In Calgary beendete der Verteidiger die Saison, ehe er im September 2015 als Free Agent für ein Jahr von den New Jersey Devils unter Vertrag genommen wurde. Dieser Kontrakt wurde nach der Spielzeit 2015/16 nicht verlängert, sodass Schlemko sich als Free Agent den San Jose Sharks anschloss, die ihn mit einem Vierjahresvertrag ausstatteten.

Am 21. Juni 2017 wurde er im NHL Expansion Draft 2017 von den Vegas Golden Knights ausgewählt, jedoch nur einen Tag später im Tausch für ein Fünftrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2019 an die Canadiens de Montréal abgegeben.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Medicine Hat Tigers WHL 65 5 24 29 23 13 0 3 3 10
2005/06 Medicine Hat Tigers WHL 69 9 35 44 44 13 2 5 7 15
2006/07 Medicine Hat Tigers WHL 64 8 50 58 78 23 3 13 16 12
2007/08 Arizona Sundogs CHL 58 10 29 39 24 14 3 5 8 6
2007/08 San Antonio Rampage AHL 1 0 0 0 4
2008/09 San Antonio Rampage AHL 68 7 22 29 20
2008/09 Phoenix Coyotes NHL 3 0 1 1 0
2009/10 San Antonio Rampage AHL 55 5 26 31 30
2009/10 Phoenix Coyotes NHL 17 1 4 5 8
2010/11 Phoenix Coyotes NHL 43 4 10 14 24 4 1 0 1 4
2010/11 San Antonio Rampage AHL 3 0 0 0 2
2011/12 Phoenix Coyotes NHL 46 1 10 11 10 5 0 0 0 0
2012/13 Arizona Sundogs CHL 14 3 7 10 4
2012/13 Phoenix Coyotes NHL 30 1 5 6 12
2013/14 Phoenix Coyotes NHL 48 1 8 9 18
2014/15 Arizona Coyotes NHL 20 1 3 4 4
2014/15 Portland Pirates AHL 2 1 3 4 0
2014/15 Dallas Stars NHL 5 0 0 0 0
2014/15 Calgary Flames NHL 19 0 0 0 8 11 0 1 1 2
2015/16 New Jersey Devils NHL 67 6 13 19 16
2016/17 San Jose Sharks NHL 62 2 16 18 14 6 2 1 3 2
2017/18 Rocket de Laval AHL 3 0 1 1 0
2017/18 Canadiens de Montréal NHL 37 1 4 5 6
WHL gesamt 198 22 109 131 145 49 5 21 26 37
CHL gesamt 72 13 36 49 28 14 3 5 8 6
AHL gesamt 132 13 52 65 56
NHL gesamt 397 18 74 92 120 26 3 2 5 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]