Diego Junqueira

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diego Junqueira Tennisspieler
Diego Junqueira
Diego Junqueira 2011 bei den US Open
Spitzname: Chuky
Nation: ArgentinienArgentinien Argentinien
Geburtstag: 28. Dezember 1980
Größe: 178 cm
Gewicht: 72 kg
1. Profisaison: 2001
Spielhand: Links
Trainer: Walter Grinovero
Preisgeld: 727.371 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 11:33
Höchste Platzierung: 68 (9. März 2009)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 1:17
Höchste Platzierung: 156 (27. September 2010)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Diego Junqueira (* 28. Dezember 1980 in Tandil) ist ein ehemaliger argentinischer Tennisspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon früh besuchte Diego Junqueira die Tennisschule von Guillermo Pérez Roldáns Vater Raul in Tandil, die auch international einen sehr guten Ruf genießt. Mit Juan Mónaco, Máximo González, Mariano Zabaleta und Juan Martín del Potro stammen vier argentinische Topspieler aus dieser Mittelstadt.

2001 startete seine Profikarriere mit einigen Future-Turnieren in Südamerika. Sein erster Turniersieg war im November 2004 in Uruguay. Sein erstes Challenger gewann er im Januar 2006 in Florianópolis in Brasilien.

Der erste größere Erfolg gelang bei den Stuttgart Open, als er erst im Achtelfinale von Tomáš Berdych geschlagen wurde und zuvor die Top-100-Spieler Christophe Rochus und Filippo Volandri aus dem Turnier warf. 2008 qualifizierte er sich erstmals für die French Open und überstand gleich die erste Runde. 2009 schaffte er es ebenfalls, die zweite Runde der French Open zu erreichen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (9)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 5. Februar 2006 BrasilienBrasilien Florianópolis Sand SpanienSpanien Gorka Fraile 3:6, 6:1, 7:63
2. 18. Mai 2008 ItalienItalien Sanremo Sand ArgentinienArgentinien Máximo González 6:2, 6:4
3. 20. Juli 2008 ItalienItalien Rimini Sand ItalienItalien Walter Trusendi 6:4, 6:3
4. 31. August 2008 ItalienItalien Como Sand OsterreichÖsterreich Daniel Köllerer 2:0, Aufgabe
5. 28. November 2010 ArgentinienArgentinien Buenos Aires Sand ArgentinienArgentinien Juan Pablo Brzezicki 6:2, 6:1
6. 15. Mai 2011 KroatienKroatien Zagreb Sand BrasilienBrasilien João Souza 6:3, 6:4

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 4. September 2005 UkraineUkraine Kiew Sand ArgentinienArgentinien Martín Vassallo Argüello TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
TschechienTschechien Jan Mertl
6:4, 6:4
2. 10. Mai 2010 ItalienItalien Sanremo Sand ArgentinienArgentinien Martín Vassallo Argüello ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq
ArgentinienArgentinien Sebastián Decoud
2:6, 6:4, [10:8]
3. 21. Oktober 2012 ArgentinienArgentinien Villa Allende Sand ArgentinienArgentinien Facundo Bagnis UruguayUruguay Ariel Behar
ArgentinienArgentinien Guillermo Durán
6:1, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Diego Junqueira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien