Diskussion:COVID-19-Pandemie in der Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „COVID-19-Pandemie in der Schweiz“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Archiv
2020: Teil 1
Wie wird ein Archiv angelegt?

COVID-19-Pandemie#Schweiz periodisch aktualisieren[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

COVID-19-Pandemie#Schweiz sollte periodisch aktualisiert (≠ ausgebaut) werden. --Leyo 00:32, 25. Mär. 2020 (CET)

Übersterblichkeit?[Quelltext bearbeiten]

Wer kennt sich mit Übersterblichkeit aus? Im Artikel haben wir seit der heutigen Änderung durch Benutzer:Sokrates 399 angeblich keine Übersterblichkeit. Wenn ich die Medienberichte so anschaue, z. B. Swissinfo vom 11. November: Zweite Covid-Welle führt zu hoher Übersterblichkeit, frage ich mich, ob Wikipedia hier richtig liegt. Siehe auch SRF.ch, 26.11., Euromomo "Switzerland". --KurtR (Diskussion) 00:15, 29. Nov. 2020 (CET)

Ich kenne mich damit aus. Zudem stammen die Daten direkt vom Bundesamt für Statistik, wie du den Belegen entnehmen könntest, KurtR. Vielleicht weniger fernsehen? Ich schaue beispielsweise überhaupt nicht fern und lese keine Zeitungen. Liebe Grüsse. --Sokrates 399 (Diskussion) 00:21, 29. Nov. 2020 (CET)
Dass die Zahlen vom BFS sind, habe ich gesehen. Die Interpretation, dass es angeblich keine Übersterblichkeit gibt, ist m. E. eine Interpretation von Dir, die Du durch eigene Berechnungen/Vergleiche anstellst. Hier ist eine Möglichkeit, dass etwas falsch läuft. Kann dies jemand, der sich damit auskennt, anschauen? --KurtR (Diskussion) 00:42, 29. Nov. 2020 (CET)
Nochmals, ich kenne mich damit aus, KurtR. Läsest du die Zahlen oberhalb der Grafik, dann merktest auch du, dass die Summe der effektiv Verstorbenen innerhalb der statistischen Unter- und Obergrenze der Summe der erwarteten Verstorbenen liegt. Daher verstehe ich deine Frage als reine Provokation. --Sokrates 399 (Diskussion) 00:48, 29. Nov. 2020 (CET)
<nach BK>Wie ich oben schrieb, sprechen die Medien von Übersterblichkeit, Wikipedia sagt, keine Übersterblichkeit. Irgendwer muss sich irren oder Wikpedia und die Medien reden aneinander vorbei und meinen etwas anderes damit. Ich hoffe, auf der Diskseite lesen noch andere mit, die sich mit dem Thema auskennen. --KurtR (Diskussion) 00:59, 29. Nov. 2020 (CET)
Was an meinem Beitrag von 0:52 ist unklar? Die Journalisten beziehen sich halt einfach auf den gegenwärtigen Ausschlag nach oben. --Leyo 01:07, 29. Nov. 2020 (CET)
Es kommt darauf an, welchen Zeitabschnitt man betrachtet, das aktuelle Kalenderjahr oder nur einen bestimmten Abschnitt (z.B. zweite Welle). --Leyo 00:52, 29. Nov. 2020 (CET)
I. d. R. schaut man (so auch bei starken Grippewellen) in der Medizin nur das Jahr an; alles andere ergibt wenig Sinn. --Sokrates 399 (Diskussion) 00:57, 29. Nov. 2020 (CET)
Danke Leyo, das könnte sein. In der 1. und 2. Welle gab es eine Übersterblichkeit für diese Zeitspanne.
Macht es Sinn, dies wie hier auf ein Jahr hochzurechnen? Wir sind in einem dynamischen Geschehen, solche Übersterblichkeit aufs Jahr sollte man aus meiner Sicht erst im Nachhinein anstellen, wenn die Zeitperiode 2020 vorbei ist und alle Daten auf dem Tisch liegen. --KurtR (Diskussion) 01:10, 29. Nov. 2020 (CET)
Nichts ist auf ein Jahr hochgerechnet, sondern stets Woche für Woche. Warum liest du nicht erst den Text, lädst dir anhand des Beleges die Excel-Tabelle des BfS runter, bevor du ständig negativ kritisierst? Verstehe ich nicht. Gute Nacht. --Sokrates 399 (Diskussion) 01:17, 29. Nov. 2020 (CET)
Der Artikel trifft eine Aussage über das gesamte Jahr 2020 (bis heute): Gemäss den Daten des Bundesamt für Statistik[42] gab es im Jahr 2020 [...] keine Übersterblichkeit. Als Beleg dafür wurden die Grenzen der wöchentlichen Konfidenzintervalle einfach aufaddiert, um daraus ein "jährliches" Konfidenzintervall zu bilden. Das ist mathematisch nicht korrekt, das jährliche Konfidenzintervall ist kleiner. Mit den wöchentlichen Konfidenzintervallen lässt sich nur eine Aussage über die wöchtenliche Übersterblichkeit treffen. Wenn man die wöchtentlichen Zahlen und die jeweiligen Intervalle betrachtet, scheint in einigen Wochen Übersterblichkeit gegeben zu sein.
Was die kumulierten Zahlen angeht, komme ich bis KW 46 bei den 65+-jährigen laut der im Artikel verlinkten Daten auf erwartet: 51552, Konfidenzintervall ±585, tatsächlich 53561 Tote. Damit wäre kumuliert bis KW 46 Übersterblichkeit gegeben. --Hbf878 (Diskussion) 03:04, 29. Nov. 2020 (CET)
@Hbf878: Danke für Deine Ausführungen und Deine Löschung! Ich kann es nicht beurteilen, aber diese Übersterblichkeit bei über 65 passt zu den Medienberichten.
In der Wikipedia sollen wir uns auf Sekundärliteratur verlassen und keine eigenen, womöglich falschen Berechnungen und Schlussfolgerung einarbeiten (WP:TF!), für das gibt es externe Experten. --KurtR (Diskussion) 23:55, 29. Nov. 2020 (CET)
Diese Zweihänder-Löschung wäre nicht nötig gewesen. Ich habe die Aussagen bezüglich Konfidenzinterval ausgelassen. --Leyo 01:46, 30. Nov. 2020 (CET)
Ohne Aussage über die Signifikanz ist die reine Erwähnung der Abweichung vom Erwartungswert doch ein bisschen sinnlos. Lieber sollten wir die Wochen-Konfidenzintervalle nutzen, um eine Aussage über die Signifikanz zu treffen, wie z.B. Gemäß den Daten des Bundesamts für Statistik (ref) war die Sterblichkeit der über 65-Jährigen in bisher 9 von 46 Kalenderwochen des Jahres 2020 signifikant erhöht. Das würde ich auch nicht als Theoriefindung bezeichnen, da das Amt selbst diese Einschätzung vornimmt. Und was den gestrigen Kahlschlag angeht: Meine Devise bei Themen wie diesem, über das viele Falschinformationen kursieren, ist frei nach Kollege Lindner: "besser nicht schreiben als falsch schreiben" ;) --Hbf878 (Diskussion) 02:13, 30. Nov. 2020 (CET)

@Benutzer:Leyo; die (Wieder)Einsetzung des Ergebnisese der Kumulation über das laufende Jahr [1] und die mitgelieferte Interpretation halte ich für falsch:

1. Bei der Beurteilung von Übersterblichkeit wählt man überlicherweise eine Zeitspanne in dem eine mutmaßliche Ursache wirkte. Im Artikel Übersterblichkeit heisst es: „Zum einen erfolgt dieser Vergleich mit Bezug auf eine beliebig abgegrenzte Zeitspanne. Üblich sind ein Kalendertag, eine Kalenderwoche, ein Kalendermonat oder ein Kalenderjahr“. Das Einrechnen langer Zeiträume in denen die mögliche Ursache nicht wirkt (unserem Fall die Pademie national weitgehend eingedämmt war) verwässern nur das Ergebnis. Die Rechnung ist also korrekt, verwässert aber die Aussage. In unserem Fall negiert es sogar die Aussage weil eine deutliche Übersterblichkeit weg gerechnet wird.

2. Um nicht nur den Wikiartiel als Beleg anzufühern zitiere ich aus der Behörde die die Zahlen liefert: „Ab Woche 43 (19. bis 25. Oktober) zeigen sich in der Gruppe der Personen ab 65 Jahren erneut Todesfallzahlen über dem langjährigen Erwartungswert. Wie bereits zu Beginn der 1. Welle der der SARS-CoV-2-Pandemie Anfang März 2020 folgt der Anstieg der Todesfälle dem Anstieg der Covid-19-Neuinfektionen mit einer Verzögerung von etwa zwei Wochen. Vom 16.3 (Woche 12) bis 19.4. (Woche 16) war in der Schweiz aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie eine statistisch signifikante Übersterblichkeit zu beobachten. In Woche 14 zwischen 30. März und 5. April starben 39% mehr Personen als erwartet. Die Übersterblichkeit entwickelte sich nicht in allen Regionen der Schweiz gleich, siehe hier. Bitte beachten Sie zudem die methodologischen Hinweise weiter unten“.[2] Das belegt eindeutig, das übersterblichkeit behördlicherseits gesehen wurde.

Im Artikel ist direkt unter dem umstrittenen Text ein Grafik. M.E. sollte der hier drüber zitierte Text in die Grafik-Unter-/überschrift eingearbeitet werden. Und deine Wiedereinsetzung sollte entsprechend entfernt werden.

Und wenn man sich den Abschnitt #Welche "Desinformation" von "staatlicher Stelle" wurde auf Sozialen Medien verbreitet? Wo sind übereinstimmende Quellen? ansieht halte ich es für Wahrscheinlich, das es sich um gezielte Verharmlosung handelt. --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 13:35, 30. Nov. 2020 (CET)

Jetzt, wo das Jahr 2020 Geschichte ist, sollte man in diesem Abschnitt doch etwas Text ergänzen können, oder? --Leyo 20:45, 1. Jan. 2021 (CET)

Sehe ich auch so wie Leyo; allerdings sind die Zahlen des BfS für die letzten beiden Wochen des Jahres noch nicht da. Stand heute: bis 20. Dezember 2020 dargestellt. --Sokrates 399 (Diskussion) 11:34, 4. Jan. 2021 (CET)
@Sokrates 399: was gefällt dir hieran nicht? --Hbf878 (Diskussion) 17:09, 13. Jan. 2021 (CET)
An den Zahlen der Grafik habe ich nichts zu bemängeln, da ich davon ausgehe, dass du diejenigen des BfS übernahmst. Der Text hingegen ist inhaltlich falsch; zudem – das schrieb ich bereits – ist ein Eszett in Schweizer WP-Artikeln nicht gewünscht. Liebe Grüsse. --Sokrates 399 (Diskussion) 17:19, 13. Jan. 2021 (CET)
Schon klar, ich wollte wissen, was am Text inhaltlich falsch ist. Er gibt ja im Grunde das wieder, was in der Tabelle des BFS steht. Stimmt die Tabelle nicht? --Hbf878 (Diskussion) 17:26, 13. Jan. 2021 (CET)
Weiter oben hatten wir über die kumulative Überschreitung mehrerer/vieler Wochen diskutiert. Das war bei der Ergänzung durch Hbf878 nicht der Fall. --Leyo 22:03, 13. Jan. 2021 (CET)
Weiter oben hatten wir aber auch schon festgestellt, dass wir, wenn wir eine Aussage über das gesamte Jahr 2020 treffen wollen ("kumuliert"), ein Konfidenzintervall für das gesamte Jahr 2020 brauchen. Dies wird aber meines Wissens nicht durch das BfS publiziert. Aus den Konfidenzintervallen der Kalenderwochen kann man nicht ohne Weiteres das jährliche Intervall ausrechnen, weil man dafür eine Annahme treffen muss, inwieweit die Sterbezahlen der Kalenderwochen untereinader verschränkt sind. Unter der Annahme, dass die Sterbezahlen der verschiedenen Wochen vollkommen voneinander unabhängig sind (meines Erachtens kann man davon näherungsweise ausgehen, aber das ist Theoriefindung), entspräche das jährliche Intervall der Euklidische Norm der wöchentlichen Konfidenzintervalle (so hatte ich weiter oben beispielhaft das "kumulative" Konfidenzintervall berechnet). Also kurz und bündig: das jährliche Konfidenzintervall wird nicht publiziert und ohne Theoriefindung können wir es auch nicht selbst berechnen. Wir müssen uns also auf die wöchentlichen Intervalle beschränken. Mit den wöchentlichen Intervallen können wir ausschließlich Aussagen über die wöchentliche Übersterblichkeit treffen.
Auch das BfS selbst nutzt die wöchentlichen Intervalle, um Aussagen über die wöchentliche Sterblichkeit zu treffen, z.B: "Vom 16.3 (Woche 12) bis 19.4. (Woche 16) war in der Schweiz aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie eine statistisch signifikante Übersterblichkeit zu beobachten.".[3] Seit Ende November habe ich hier keine substanzielle Erwiderung gelesen, wie man es anders (und trotzdem ohne TF) machen sollte. --Hbf878 (Diskussion) 23:12, 13. Jan. 2021 (CET)
Lest euch bitte mal dieses PDF (https://aletheia-scimed.ch/IMG/pdf/eingabe_br_schweiz_24-12-2020.pdf) durch, welches von mehreren unabhängigen Experten aus den Bereichen Statistik/Mathematik, Medizin und Recht zusammengestellt wurde. Es erschien kürzlich und geht in einem längeren Abschnitt genau auf diese Übersterblichkeitsrechnungen und -zahlen ein. M. E. könnten wir dieses dann auch als Beleg in den Artikel einfügen. Zudem stelle ich bei dir, Hbf878, immer wieder fest, dass du WP:POV nicht beachtest. 1. Wenn du bei gewissen Wochen schreiben möchtest, dass wir eine Übersterblichkeit hatten, dann müsstest du bei gewissen Wochen auch schreiben, dass wir eine Untersterblichkeit hatten. 2. "Aufgrund der SARS-CoV-2-Pandemie" ist schlicht falsch und eine reine Spekulation. Du (und ich und alle anderen) weisst nicht, woran diese Menschen starben. Wir sahen weder Totenscheine noch Obduktionsergebnisse und können folglich keine Schlüsse daraus ziehen, müssen also neutral berichten. Es ist oft nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint. --Sokrates 399 (Diskussion) 09:42, 14. Jan. 2021 (CET)
Du hast das Kapitel "Übersterblichkeit" genannt (was ich teilweise schon in "Sterblichkeit" umbenannt habe) und dann beschuldigst du mich, keinen neutralen Standpunkt zu haben? Und der Satz, den du bemängelst, ist ein Zitat. Richte deine Kritik also an dessen Autor. Der Begriff der "Übersterblichkeit" ist übrigens unabhängig von der Todesursache definiert, man muss also keine Totenscheine lesen, um Übersterblichkeit zu beobachten.
Dein PDF (wer sind eigentlich die Autoren?) enthält leider nicht die Daten für das gesamte Jahr 2020 und die Tabelle auf S.5 ist, soweit ersichtlich, nicht in dieser Hinsicht (um einen Korrekturfaktor o.ä.) korrigiert. Mit den aktuellen Daten komme ich bspw auf eine Sterblichkeitsrate der über 90-Jährigen von mindestens 26.5% gegenüber 24.85% im PDF.
Zusammengefasst: Deine Kritik an meiner Hinzufügung war also nur, dass nicht auch Untersterblichkeit erwähnt wurde? Dann schreib's doch einfach dazu (und benenne den Abschnitt um). Oder kommt jetzt noch substanzielle Kritik? --Hbf878 (Diskussion) 11:19, 14. Jan. 2021 (CET)
@Hbf878: Genau die gleiche Frage stellte ich mir auch, wer die Autoren des PDFs sind, eigenartgie Weise sind diese nicht erwähnt. Das PDF wurde auf aletheia-scimed.ch veröffentlicht, unter Unterstützer findet sich eine Namenliste. Darunte gleich drei bekannte Corona-Skeptiker, die negativ aufgefallen sind: [4][5][6]. @User:Sokrates: Falls dies die Autoren des PDFs sind, ist das Dokument auf keinen Fall als Quelle für Wikipedia geeignet! --KurtR (Diskussion) 00:25, 15. Jan. 2021 (CET)
Sagt wer, Kurt? Du? Ist das Satire? Du stellst dich mit deinem rudimentären Wissen in dieser Sache also über eine Publikation von Wissenschaftler, bloss weil deren Ergebnisse nicht deinem Weltbild entsprechen? Und als Quellen zitierst du die unterste Liga der Boulevardzeitungen wie Nau und Blick? Da bekomme ich Kopfschmerzen. --Sokrates 399 (Diskussion) 09:24, 15. Jan. 2021 (CET)
(reinschieb): @User:Sokrates: Du redest von Wissenschaftlern, ja wer sind jetzt diese "Wissenschaftler" in diesem anonymen PDF? Sind es jetzt diese bekannten Corona-Skeptiker, die auf der privaten Aktivisten-Webseite erwähnt sind? Darunter Dr. med, also normale Mediziner, das sind in der Regel keine Wissenschaftler. Deine Ablenkung wegen Blick und Nau ist bilig, das gleiche wurde auch in Qualitätsmedien besprochen. Für Dich zum Merken: Anonyme PDF auf privaten Aktivisten-Websites sind nie reputable Belege für Wikipedia. Du kannst dies auf Facebook posten, aber nicht hier! --KurtR (Diskussion) 05:32, 16. Jan. 2021 (CET)
Dass in dem Dokument nicht steht, wer die Autoren sind, ist wirklich ein starkes Stück – das wäre bei einer wissenschaftlichen Publikation nicht vorstellbar. Wenn du schon von Boulevardzeitungen sprichst, Sokrates, hast du dir auch mal die "aletheia"-Webseite angeschaut? Ich zitiere:
"Sensationelles Werk einer schweizerisch-deutsch-österreichischen Expertengruppe - Brandaktuell [...] Die Stärke dieses 64-seitigen Papiers, an welchem Ärzte, Juristen sowie Mathematiker und Statistik-Experten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich mitgearbeitet haben, besteht darin, dass es genau dort ansetzt, wo die Angst der Öffentlichkeit seit Monaten am stärksten gepusht wird [...] Die Absicht der Autoren ist es, letztlich auch die mutlose breite Öffentlichkeit zu erreichen und zum Umdenken zu bringen. [...] Es handelt sich um ein Schulbuchbeispiel reiner Staatswillkür. [...] Die Autoren des Papiers wollen erreichen, dass die massgebenden Entscheidungsträger von diesen nachprüfbaren und entscheidungsrelevanten Tatsachen ENDLICH Kenntnis nehmen, damit vermeidbares Leiden beendet wird.[...] Die Entscheidungsträger und die Öffentlichkeit müssen sich den Tatsachen stellen."
Davon abgesehen, dass das für mich auch irgendwie nach Boulevard klingt, sind die Autoren also von vornherein mit dem Ziel vorgegangen, die Unschädlichkeit des Virus zu beweisen. Das finde ich einen mindestens fragwürdigen Ansatz. Die Strategie dazu ist offenbar, den Betrachtungszeitraum zu verlängern (auf das gesamte Jahr 2020). Dass dabei Mathematiker und Statistiker mitgearbeitet haben, sieht man dem Dokument nicht an, denn einerseits fehlen Tests zur Signifikanz der Ergebnisse und andererseits wüsste der Statistiker, dass er, wenn er den putativen Effekt des Virus auf die Sterblichkeit untersuchen möchte, natürlich auch diejenigen Zeiträume betrachten sollte, in denen das Virus aktiv war. Wenn ich den Effekt des 2. Weltkriegs auf die Sterblichkeit untersuchen würde, würde ich ja auch den Zeitraum 1939–1945 betrachten und nicht 1900–2000.
Weiteres Thema: Woher stammt die in den Artikel eingefügte Definition von Übersterblichkeit? Sie klingt so als wäre Übersterblichkeit generell auf einen Zeitraum von einem Jahr bezogen und das stimmt nach meiner Kenntnis nicht, bspw gibt das BfS die Übersterblichkeit wochenweise an.
Und zuletzt warte ich immer noch auf eine Begründung, was genau an meiner Einfügung zum Thema wöchentliche Übersterblichkeit falsch war, da sie nur die Daten des BfS wiedergab. Wie gesagt, wenn dich die Nichtnennung der Untersterblichkeit störte, kannst du sie ja einfach hinzufügen. --Hbf878 (Diskussion) 11:47, 15. Jan. 2021 (CET)
Auf diesem Niveau – falls man dem überhaupt noch so sagen darf – konversiere ich nicht. Die Definition ist inhaltlich korrekt, der Satz zur Übersterblichkeit 2020 ebenso, zudem dreifach mit Daten des BfS belegt. Als Letztes, denn danach ist der Schriftenwechsel mit dir abgeschlossen: bloss weil du etwas nicht weisst – oder noch nie davon hörtest –, ist es nicht zwingend falsch. --Sokrates 399 (Diskussion) 12:12, 15. Jan. 2021 (CET)
Deine Definition: "Die Übersterblichkeit bemisst sich aus dem Vergleich der gesamten Todesfallzahlen eines Jahres mit dem Durchschnitt der Vorjahre." Diese Definition der Übersterblichkeit ist nicht korrekt, weil sich Übersterblichkeit nicht per se auf den Zeitraum eines Jahres bezieht. Zudem wird nicht einfach mit dem Durchschnitt verglichen, wie du im folgenden Satz ja auch schreibst.
Zudem fragte ich, was 'an meiner Einfügung (immerhin auch mit Daten vom BfS belegt) falsch war. Nicht, welche Quellen du für deine Einfügung nutztest. Das kann doch nicht so schwer zu beantworten sein, immerhin hast du mit breiter Brust flott revertiert. Und was das Nivau angeht: Die genannten Zitate sind allesamt aus der von dir vorgeschlagenen Quelle, die nunmal das Niveau eines persönlichen Blogs hat. Ich stimme dir zu, dass das der Wikipedia nicht angemessen ist, aber warum schlägst du erst diese Quelle vor und echauffierst dich dann darüber, wenn sie etwas genauer in Augenschein genommen wird? --Hbf878 (Diskussion) 12:34, 15. Jan. 2021 (CET)
Macht es Sinn, das Vorjahr hier zu erwähnen? Man vergleicht es ja nicht direkt mit dem Vorjahr, wenn es um Übersterblichkeit geht. Siehe dazu den aktuellen SRF-Beitrag, der auf BfS-Zahlen beruht. Man sollte den Abschnitt überarbeiten.--KurtR (Diskussion) 05:39, 16. Jan. 2021 (CET)
Du bringst immer so lustige Belege, Kurt: Blick, Nau, SRF. Meine Texte und Zahlen beruhen auf denjenigen vom BfS. Zudem ist deine Frage lustig (oder doch nur lustig gemeint?): natürlich bemisst sich eine Übersterblichkeit an den Zahlen des Vorjahres; nur so kann man sie überhaupt berechnen bzw. definieren. Schönens Wochenende. --Sokrates 399 (Diskussion) 09:37, 16. Jan. 2021 (CET)
Ich habe Deinen PA entfernt. Betreffend den Belegen Blick und Nau, habe ich Dir bereits erklärt. SRF ist eine reputable Quelle, sie beruft sich auch auf das BfS. Bei Quellenkritik musst Du bei Dir anfangen, Du bist derjenige, der ein anonymes PDF von einer Website von Coronaskeptikern in die Wikipedia einarbeiten wollte! Noch zur Übersterblichkeit: Die Zahlen im SRF-Beleg sind nicht deckungsgleich mit den Zahlenunterschied von 2020-2019 (Übersterblichkeit). Es kann gut sein, dass das Bfs ein anderes Modell dazu anwendet, einen Vergleich macht zu mehreren Jahren und nicht nur auf das Vorjahr. --KurtR (Diskussion) 22:51, 16. Jan. 2021 (CET)
Hier hast du deine Mortalität nach Altersgruppen von 1972 bis 2020: https://swprs.org/schweiz-mortalitat-nach-altersgruppen/ Wie möchtest du diese Fakten leserfreundlich in den Artikel einarbeiten? --Sokrates 399 (Diskussion) 13:48, 17. Jan. 2021 (CET)
Du, jetzt hatten wir doch was von Quellenkritik und Du kommst mit einem Link auf Swiss Policy Research, einer anonymen Plattform, die Verschwörungstheorien verbreitet. Ich gebs auf. --KurtR (Diskussion) 23:54, 17. Jan. 2021 (CET)
Hier die Daten direkt vom BfS. Allerdings – das hatte ich weiter oben schon angemerkt – besitzt die alleinige Angabe der Rohdaten von 2020 im Vergleich mit den Jahren zuvor wenig Aussagekraft hinsichtlich der Übersterblichkeit, wenn man nicht auch die Signifikanz der festgestellten Zu- oder Abnahme angibt (Übersterblichkeit bezeichnet ja nicht einfach nur einen Anstieg der Sterblichkeit, sondern einen Wert, der von der erwarteten Verteilung mit einer gewissen Signifikanz abweicht). Wenn der Leser einen Anstieg der Zahlen sieht, fragt er sich doch sofort, ob dieser Anstieg im Rahmen der üblichen Streuung liegt oder ob der Anstieg außergewöhnlich ist. Wenn keine jährlichen Konfidenzintervalle publiziert werden, können wir aber keine Aussage über die "jährliche" Übersterblichkeit treffen und müssen uns mit der wöchentlichen begnügen. --Hbf878 (Diskussion) 00:51, 18. Jan. 2021 (CET)
Danke. In der gestrigen SonntagsZeitung gab es einen interessanten Artikel zu Übersterblichkeit/Sterblichkeit[7]. --KurtR (Diskussion) 01:23, 18. Jan. 2021 (CET)
Die NZZ hat sich auch dem Thema Übersterblichkeit angenommen: Die Abrechnung – wie schlimm ist denn nun die hohe Sterblichkeit 2020?. --KurtR (Diskussion) 00:33, 24. Jan. 2021 (CET)
Zurück zu Aletheia, von denen Sokrates hier ein anonymes PDF gepost hat, das er als Quelle verwenden wollte. Das Wissenschaftsmagazin Higgs.ch über Aletheia: Sie wollen die Wahrheit aufdecken und propagieren Wissenschaftlichkeit – wissenschaftliche Quellen sind bei den coronaskeptischen Ärzten von Aletheia aber rar. Das PDF wird am Schluss auch kurz erwähnt. --KurtR (Diskussion) 00:40, 24. Jan. 2021 (CET)

Veraltetes im Artikel[Quelltext bearbeiten]

@Fonero: @Weee: Bitte um 3./4. Meinung : Ich hab heute [https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=COVID-19-Pandemie_in_der_Schweiz&type=revision&diff=208124828&oldid=208107375 einiges Veraltete und teils Unbelegte aus dem Artikel entfernt, Sokrates399 hat es summarisch revertiert ("kein Grund für Löschung von belegten Inhalten erkennbar").

Was interessiert z. B. heute noch der Satz vom 20. März 2020 Trotz der grossen Verluste hat sich der SMI im internationalen Vergleich noch relativ gut gehalten. ?

Oder der Wikipedia:Glaskugel-Satz vom 26.4.2020: Als Folge der Reisebeschränkungen innerhalb von Europa werden viele Schweizer die Sommerferien im eigenen Land verbringen. ? Dieser Sommer ist seit Monaten vorbei, und der Satz ist zum veralteten / überholten Glaskugel-Satz geworden.

Durch Sokrates' Revert sind auch offensichtliche Verbesserungen (z.B. EN mit Jahresbericht von seilbahnen.org , Satz im Präteritum satt im Präsens (wir können nur über Vergangenes berichten) verlorengegangen. (nebenbei : mein Angebot "Nenn mir einen konkreten Difflink, und ich schreibe dir (sachlich und freundlich), warum ich dies und das geändert habe." hat Sokrates ignoriert)

danke im Voraus + Gruß --Präziser (Diskussion) 14:30, 27. Jan. 2021 (CET)

Kein Grund für eine Löschung von belegten Inhalten erkennbar. Der Enzyklopädie-Artikel soll schliesslich auch in 20 Jahren die einzelnen Schritte für den Leser aufzeigen. --Sokrates 399 (Diskussion) 19:52, 27. Jan. 2021 (CET)
Nur weil Inhalte belegt sind, sind sie nicht gut, im Gegenteil. Wenn man sich informieren will, wie die Covid-19 Situation in der CH ist, bekommt man riesige Mengen veralteter und unwichtiger Informationen geliefert. Man erhält aber keinen Überblick über die Situation. Dieser Artikel ist so gesehen eine Katastrophe. Ein Bemühen, sich kurz zu fassen und der Übersichtlichkeit halber Inhalte vielleicht mal wegzulassen oder zu kürzen, scheint Sokrates und einigen Mitstreitern unbekannt zu sein. Dabei muss man sich doch schon aus Gründen der Notwendigkeit zur Aktualisierung von Daten kurz zu fassen. Übrigens eine Aufgabe, die in jedem Wikipediaartikel wichtig ist. Ein Beispiel eines Versuches von mir im Guten: Ich hatte im März/April letzten Jahres eine Meldung unter Trivia gelöscht, wonach an einem bestimmten Tag wegen Covid unglaublich viele Zuschauer die Tagesschau geguckt hätten. Das wurde umgehend von Fonero wieder revertiert. Jetzt haben wir einen Abschnitt von 40 Zeilen mit solchen Wasserstandsmeldungen in diesem riesigen, unübsichtlichen und veralteten Artikel. Ich begrüße die Initiative von {{Ping|Präsizer} und heiße den Revert von Sokrates nicht gut. --Orik (Diskussion) 14:37, 4. Feb. 2021 (CET)
besten Dank @Orik ! wenn ich mehr Zeit hätte .... --Präziser (Diskussion) 20:43, 4. Feb. 2021 (CET)
Genau das gleiche gilt für mich. Ich wollte heute nur eine Information haben, wie die Covid-Situation in der CH zur Zeit ist. Das gelang mir nicht, weil obige und vermutlich weitere Artikelautoren das unwichtig finden. --Orik (Diskussion) 21:02, 4. Feb. 2021 (CET)
Ginge es ausschliesslich nach mir, ich kürzte den ganzen Artikel auf 50 bis 100 Zeilen; allerdings wartete ich damit, bis die Pandemie «fertig» ist, bzw. der Artikel sich in seiner Form nicht mehr fast täglich ändert. Ein weiteres Problem bei Kürzungen ist stets dasselbe: einer findet das relevant, ein anderer etwas anderes; ergo: ein Konsens ist immer schwierig zu finden. M. E. ist beispielsweise die Tabelle der Kantonszahlen (2.6) oder auch die Trivia (11) komplett sinnfrei, auch die Verläufe bei Bund (4.1) und den Kantonen (4.2) könnte man zusammenfassen. Aber eben, mein Vorschlag: damit warten, bis Ruhe einkehrt, es sich nicht mehr im ein «aktuelles Ereignis» handelt. --Sokrates 399 (Diskussion) 12:50, 5. Feb. 2021 (CET)

"..ist eine Nennung der Positivitätsrate in Zukunft nicht mehr möglich..."[Quelltext bearbeiten]

Unter 27. Januar 2021 steht: Da negative Testergebnisse nicht mehr ans BAG gemeldet werden müssen – positive hingegen weiterhin –, ist eine Nennung der Positivitätsrate in Zukunft nicht mehr möglich.(admin.ch). Im Beleg steht nicht, dass eine Nennung der Positivitätsrate nicht mehr möglich ist, somit ist dies WP:TF oder gibt es dazu konkret einen Beleg für diese Aussage? Denn weiterhin wird vom BAG die Positiv-Rate ausgewiesen[8]. Die Einfügung stammt von User:Sokrates 399:[9]. --KurtR (Diskussion) 03:59, 10. Feb. 2021 (CET)

Warum kommst du nicht einmal auf die Idee, selber nachzudenken, Kurt? Das geht mir echt langsam auf den Sack! Ich erkläre es dir mit Äpfeln: wenn die Migros nicht weiss, wie viele Äpfel sie verkauft, die Kunden nur diejenigen mit einem Wurm drinnen melden, diejenigen ohne Wurm aber nicht, dann kann die Migros nicht errechnen, wieviel Prozent der verkauften Äpfel einen Wurm enthielten. Und nein, das ist kein WP:PA, sondern deine Frage implizierte, dass du meinen Satz im Artikel schlicht nicht verstandest. --Sokrates 399 (Diskussion) 11:56, 10. Feb. 2021 (CET)
Dein Tonfall... Warum gehst Du nicht drauf ein, dass das BAG weiterhin Positivraten veröffentlicht? Nach Deinem WP:TF dürfte dies gar nicht mehr möglich sein. Ich gehe davon aus, dass die Regeländerung beim BAG berücksichtigt wird bei der Berechnung. Dein TF ist somit unbelegt und muss gelöscht werden. Andere Meinungen erwünscht. --KurtR (Diskussion) 17:52, 10. Feb. 2021 (CET)
Das BAG macht viele lustige Sachen, welche nicht ernst zu nehmen sind; siehe die letzten 11 Monate. Aber wenn du mein Beispiel nicht verstehst, dann kann ich auch nichts machen, Kurt. Und nochmals: ich bin Autist, mein Tonfall ist für mich absolut in Ordnung, so wie deiner für dich sicher auch, obschon er mich persönlich nervt. Aber das nennt man Toleranz i. S. einer konstruktiven Zusammenarbeit. Und als letztes: Du kritisierst immer bloss negativ (nie positiv), trägst aber zum Artikel – welcher zu 2/3 von Wandervogel, mir und Fonero geschrieben wurde – nichts bei. --Sokrates 399 (Diskussion) 19:20, 10. Feb. 2021 (CET)
Die Positivitätsraten welche das BAG veröffentlicht beziehen sich doch ausschliesslich auf PCR-Tests? Demnach kann die Positivitätsrate auch in Zukunft genannt werden. Das die Ergebnisse der Schnelltests nicht gemeldet werden müssen tut nichts zur Sache. --Fonero (Diskussion) 19:44, 10. Feb. 2021 (CET)
Das ist nicht ganz korrekt, Fonero: das BAG meldet ist den Wöchentlichen Lageberichten den Anteil positiver Tests sowohl bei den RT-PCR- als auch bei den Antigentests. Bei den Schnelltests kann gemäss den zitierten Aussagen des BAG keine Aussage mehr getroffen werden, die Aussagen bei den RT-PCR-Tests wird verfälscht. M. E. ist dies für den Artikel relevant. --Sokrates 399 (Diskussion) 19:51, 10. Feb. 2021 (CET)
Wir sind wieder bei WP:TF. Wie das BAG die geänderten Testrichtlinien berücksichtigt, weiss ich nicht, jedoch werden die Daten weiterhin ausgewiesen. Somit ist Dein Beitrag im Artikel so falsch und werde ihn rausnehmen. --KurtR (Diskussion) 23:38, 10. Feb. 2021 (CET)

Ich verstehe die Diskussion nicht: Wenn die BAG Positivitätsraten mitteilt, so kommen sie mit rein, egal ob diese richtig oder falsch sind - denn solange von Dritten nicht nachgewiesen wird, dass diese falsch sind, gibt es hier für uns nicht zu überlegen. Denn es ist nicht unsere Aufgabe, zu beurteilen, ob das, was das BAG tut, sauber ist oder nicht. Das tun Dritte. Wir "rezitieren" nur. Wikipedia spiegelt nur das "bekannte" (nicht zu verwechseln mit "korrektes") Wissen der Welt ab. --Filzstift (Diskussion) 08:50, 11. Feb. 2021 (CET)

Das ist falsch und somit bewegen wir uns hier auf Blick-Niveau; aber das ist von gewissen Editoren ja anscheinend gewollt.--Sokrates 399 (Diskussion) 09:08, 11. Feb. 2021 (CET)
"Das ist falsch". Sagt wer? Mit sauberem ENW wäre der Satz umseitig nicht rausgelöscht worden. Also: Hast du den Beleg dafür, dass das "falsch" ist? Ja? Dann bau den Satz wieder rein, zusammen mit einem Beleg, der überm "Blick-Niveau" bewegt. Dann kann man die Diskussion hier abschliessen. --Filzstift (Diskussion) 09:17, 11. Feb. 2021 (CET)
Ich sage das. Wenn du nicht rechnen kannst oder willst, dann ist das eben so. Aber mir ist die Diskussion mit euch sowieso zu anstrengend. Macht den Artikel in Zukunft einfach selber. --Sokrates 399 (Diskussion) 09:21, 11. Feb. 2021 (CET)
Zitat BAG: «Schnelltests ausserhalb der Beprobungskriterien sind nicht meldepflichtig und sollen nicht gemeldet werden.» Beleg: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/medizin-und-forschung/heilmittel/covid-testung.html#-1015525247. Muss ich jetzt echt noch mehr sagen? --Sokrates 399 (Diskussion) 09:26, 11. Feb. 2021 (CET)
Du disqualifizierst Dich mit Deiner Art der Kommunikation. Und es geht um die Positivrate, die vom BAG weiterhin ausgewiesen wird, wobei Du behauptet hast, dass eine Nennung nicht mehr möglich ist.[10] --KurtR (Diskussion) 20:34, 11. Feb. 2021 (CET)
Ach KurtR, mit dir zu diskutieren, ist m. E. sinnlos. Hier ein paar Belege, die dir vielleicht helfen: https://www.nau.ch/news/schweiz/coronavirus-bag-treibt-positivitatsrate-kunstlich-in-die-hohe-65872655 und https://www.dieostschweiz.ch/artikel/die-zahlen-die-ueber-unser-schicksal-entscheiden-sind-verfaelscht-M748N4B. Wer hat nun recht, hmm? --Sokrates 399 (Diskussion) 15:45, 19. Feb. 2021 (CET)
Du hattest nicht recht, weil Du damals geschrieben hast ist eine Nennung der Positivitätsrate in Zukunft nicht mehr möglich. Es ist immer noch möglich sie zu nennen, sie wird auch weiterhin genannt, nur ist sie verzerrt. Ausserdem war es zum damaligen Zeitpunkt WP:TF von Dir. Interessant ist, dass Du jetzt Nau.ch als Beleg zulässt, vor einem Monat hast Du geschrieben: Und als Quellen zitierst du die unterste Liga der Boulevardzeitungen wie Nau und Blick? Da bekomme ich Kopfschmerzen. :-) --KurtR (Diskussion) 22:51, 19. Feb. 2021 (CET)

Impfstoffbestellungen und Impfstofflieferungen[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel fehlt mir die Information über die Bestellungen und Lieferungen von Impfstoffen. Gibt es dafür etwa einen eigenen Artikel?--2A02:810A:11BF:E564:3968:8B52:CC93:840F 21:37, 1. Mär. 2021 (CET)

Bei COVID-19-Pandemie in der Schweiz#Impfung steht etwas zu den Bestellungen. Und bei SARS-CoV-2-Impfstoff#Bestellte Impfdosen hat es eine Tabelle. --KurtR (Diskussion) 02:58, 3. Mär. 2021 (CET)