Diskussion:COVID-19-Pandemie in der Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fairytale Trash Info.svg Die Löschung der Seite „COVID-19-Pandemie in der Schweiz“ wurde ab dem 1. März 2020 diskutiert. In der Folge wurde der Löschantrag entfernt. Bitte gemäß den Löschregeln vor einem erneuten Löschantrag die damalige Diskussion beachten.
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „COVID-19-Pandemie in der Schweiz“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 7 Abschnitte.
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind und ihr jüngster signierter Beitrag mehr als 1 Tag zurückliegt. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleibt mindestens ein Abschnitt.
Archiv
2020: Teil 1
Wie wird ein Archiv angelegt?

Schweiz und Liechtenstein: Statistik[Quelltext bearbeiten]

Es steht umseitig was von 58 Fällen. Auf der BAG-Website [2] steht dabei, dass das Fälle aus den Kantonen sowie aus dem Fürstentum Liechtenstein seien. Das heisst per Stand jetzt eigentlich: 57 Fälle aus der Schweiz und 1 aus Liechtenstein? Denn bei WHO fehlt Liechtenstein nach wie vor. D.h. wenn das so ist, müsste man alles, was sich auf "Schweiz" bezieht in "Schweiz und Liechtenstein" anpassen. Denn das liechtensteinische Amt für Gesundheit verweist auch auf BAG bzw. das Referenzlabor in Genf. --Filzstift (Diskussion) 12:42, 5. Mär. 2020 (CET)

Die WHO ist immer etwas im Verzug. Auf der folgenden Seite wird die Schweiz mit aktuell 120 Personen und Liechtenstein extra mit 1 Person geführt:
https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries
Das ist mit Abstand die schnellste Seite im Netz. Sie aktualisiert schneller, als Hopkins. RKI sind 8-16h im Verzug und damit oft 1 Tag, die WHO mindestens 1Tag+X, oft 2 Tage. Der Ticker hat nur den Nachteil, dass er die Tage offenbar landestypisch zählt, d.h. Asien scheint früher wieder auf das Tagesnull zu springen, als Europa oder gar das im Westen liegende Amerika. Damit sind die Zahlen nicht direkt vergleichbar und die Tagesadditionen stimmen nicht mit denen des RKI überein. Kleinelucy (Diskussion) 03:33, 6. Mär. 2020 (CET)
Eine offizielle Quelle aus der Schweiz bzw. Liechtenstein reicht. Auf ein paar Stunden kommt es nicht an. -- Zaitpunkt (Diskussion) 10:20, 6. Mär. 2020 (CET)
Das denke ich genauso. Eine andere Quelle führt nur zu Umrechungsprozeduren. Auf ein paar Stunden oder einen Tag kommt es nicht an. Das BAG macht halt die amtliche Statistik. Die ist für behördliche Maßnahmen zuständig und nichts sonst. --Orik (Diskussion) 00:42, 22. Mär. 2020 (CET)
Man müsste die Quelle umstellen auf eigenständige Daten für die Schweiz (WHO; John Hopkins, oder Mitteilungen der Kantone), wenn es das BAG nicht schafft zwei Staaten zu trennen.
Oder E-Mail an das BAG und nachhaken, damit sie es getrennt liefern.
Gruß -- Triple C 85 |Diskussion| 18:57, 26. Mär. 2020 (CET)
Oder aus den Daten der BAG die jeweiligen Daten von Liechtenstein herausrechnen und ein Kommentar (Anmerkung) dazu. So oft wie das BAG schon die Statistik oder Zeitpunkte umgestellt hat, macht eine Anmerkung mehr oder weniger auch kein Unterschied. -- Triple C 85 |Diskussion| 18:59, 26. Mär. 2020 (CET)
Ich hatte es aufgezeigt durch folgende Anmerkung: Bis zum 17.3 meldete das BAG eigenständige Zahlen für die Schweiz. Ab dem 18. März werden Zahlen der Schweiz und Liechtenstein zusammen gemeldet. Um weiterhin eigenständige Zahlen der Schweiz fortzuführen, werden diese um die jeweiligen Fallzahlen aus Liechtenstein bereinigt. Die Regierung von Liechtenstein teilt die an das BAG übermittelten Fallzahlen über Medienitteilungen der Regierung auf ihrer Webseite mit.
23.3.2020: 8060 (CH +LI) - 51 (LI) = 8009
Oder es bieten die Webseiten https://www.corona-data.ch/ und https://github.com/daenuprobst/covid19-cases-switzerland kurz- bis mittelfristig eine Lösung. Viele Grüße und bleibt gesund! -- Triple C 85 |Diskussion| 19:02, 26. Mär. 2020 (CET)

Seit die Fälle von Liechtenstein manuell aus der Statistik des BAG herausgerechnet werden sollen, kommt es immer wieder zu Fehleintragungen. Diejenigen welche sich für die Aufspaltung in zwei separate Artikel eingesetzt haben (oder andere Motivierte), sollen doch bitte die Belegsituation entsprechend verbessern, damit dies nicht mehr vorkommt. Die Trennung ergab für den Artikel selbst bisher keine Verbesserung, und dieses Theater nur damit die internationalen Wikipedia-Seiten besser miteinander Verknüpft werden konnten? Nun herrscht ein Chaos zwischen den Zahlen der Schweiz hier im Artikel und den Zahlen des BAG welche für die Schweiz und Liechtenstein angegeben werden! Aber Hauptsache die Trennung konnte durchgedrungen werden, egal wie es jetzt um die Qualität des Artikels steht?!?!--Fonero (Diskussion) 10:42, 29. Mär. 2020 (CEST)

Anzahl der Tests[Quelltext bearbeiten]

Ich finde derzeit keine Informationen, wie viele Tests überhaupt durchgeführt werden können. Vor kurzem waren es offenbar nur 1000 pro Tag und die NZZ wiederholt seit Tagen die gleiche Zahl von 8000 Tests insgesamt [3]. Es wiegt die Menschen in trügerischer Sicherheit, wenn man nicht alle testen kann, aber schreibt, dass dies die Anzahl der Fälle ist. Oder man fügt die Testkapazität zur Grafik hinzu, aber dafür finde ich keine Zahlen. Nachtrag: heute an der Pressekonferenz war von einer Kapazität von 2000 Tests pro Tag die Rede. Ich weiss aber nicht, ob sich das auf das Referenzlabor des BAG bezieht oder auf die Labore der Kantone. Weiss jemand mehr?

Auf der Internetseite des BAG steht, dass 2200 Fälle in der Schweiz positive getestet wurden. Diese Zahl lässt sich aber wohl nicht mit den 2135 von gestern vergleichen, denn die Zahl von gestern hat auch die Fälle der Kantone mit einbezogen, die noch nicht bestätigt wurden. Ich denke, es würde Sinn machen, die Meldungen der Kanton zusammenzuzählen um die zahlen mit gestern vergleichbar zu machen. --Zukunft (Diskussion) 20:24, 16. Mär. 2020 (CET)
Das lässt sich so einfach ohnehin nicht vergleichen. StatistikusMaximus (Diskussion) 21:00, 19. Mär. 2020 (CET)
Bluewin: «Die Schweiz hat aufgerüstet und testet jetzt 7'000 Personen täglich. [...] Bis vergangenen Freitag wurden hierzulande bislang etwa 50'000 Proben untersucht.»: Viele Infizierte, wenige Tote – wie passt das zusammen? --Fonero (Diskussion) 16:05, 23. Mär. 2020 (CET)

Vorschlag fuer zusaetzliche Grafik: Bestaetigte_Infektionen_(neue_Faelle)_in_der Schweiz / (Quotient) Bestaetigte_Infektionen_(kumuliert)_in_der_Schweiz_(des Vortages)[Quelltext bearbeiten]

Begruendung:

  • (Beleg) Sollte gemaess den Wikipedia-Veroeffentlichungs-Vorschriften zulaessig sein <--ergibt sich aus belegten Daten durch eine einfache Rechenoperation (Division).
  • Gaebe vermutlich Aufschluss darueber, wie gut die Praevetions-Bemuehungen des BAG wirken und ob sich die Bevoelkerung mit der Zeit vernuenftiger vehaelt (weniger Neuansteckungen).
  • Ich bin selbst zu wenig versiert um den "Artikel" aktiv zu gestalten. (nicht signierter Beitrag von Thomas0x05bf (Diskussion | Beiträge) 23:03, 9. Mär. 2020 (CET))
Gibt es eine anerkannte Quelle für eine solche Grafik? Wir "erfinden" ja nichts selbst irgendwelche Grafiken, vgl WP:TF: "Die Wikipedia bildet bekanntes Wissen ab." --Filzstift (Diskussion) 07:50, 10. Mär. 2020 (CET)
scheint mir auch eine ungute Mischung aus Newstickeritis (ohnehin schon zuviel im Artikel) und selbsterfundener Kennzahl (TF). --Alpöhi (Diskussion) 08:31, 10. Mär. 2020 (CET)
Wäre es nicht möglich eine Grafik entsprechend folgendem Template einzufügen: Template? Diese enthält zwar keine graphische Darstellung des oben erwähnten Quotienten, aber er wird als Prozentzahl genannt.--Jojo39~dewiki (Diskussion) 07:23, 11. Mär. 2020 (CET)

Ich habe mit den Daten aus dem Artikel als Vorschau auf meiner Sandbox-Seite eine entsprechende Grafik entsprechend obigem Template erstellt, die die auch die prozentualen Anstiege enthält. --Jojo39~dewiki (Diskussion) 08:26, 12. Mär. 2020 (CET)

Ich finde das gut, aber eine ganz dumme Frage: könnte man das auch drehen, so dass die Anzahl Fälle tatsächlich "ansteigt"? --Zukunft (Diskussion) 09:53, 17. Mär. 2020 (CET)

In meinen Augen gibt es da mehrere Probleme:

  • Der Anstieg sollte sich nicht auf die Gesamtzahl beziehen, sondern auf die Anzahl von Personen, die die Infektion aktuell durchmachen und "Ausscheider" sind. Hinsichtlich dieser Gruppe muss die Weitergabe der Krankheit bekämpft werden.
Nicht gut, weil der Anstieg nicht von denen, sondern von allen anderen kommt. Das wäre falsch. Die Gruppe ist auch nicht genau bekannt, weil nicht gewusst, wieviel schon wieder gesund.StatistikusMaximus (Diskussion) 21:03, 19. Mär. 2020 (CET)
  • Die relativen Angaben sagen nicht viel aus. Hat man 1000 Neuinfizierte bei 10.000 Erkrankten vorher, dann sind das plus 10 Prozent, hat man später 1000 Neuinfizierte bei 20.000 Erkrankten, dann sind es nur noch 5 Prozent. Dahinter steht tatsächlich ein Erfolg. Kriegen tun es früher oder später trotzdem alle.
  • Die Dunkelziffer bei den Neufinzierten ist hoch. Irgendwann gehen die Testkits aus. Dann muss sogar abschätzen, ob ein vorstellig gewordener Patient infiziert ist.
  • Es mag zynisch klingen: Einen Wendepunkt sollte man eher dann gefunden haben, wenn die Zahl von Verstorbenen über eine Folge von mehrere Tagen sinkt.

Gruß von Willi The Kid (Diskussion) 10:32, 17. Mär. 2020 (CET)

Das ist das Einzigste, das Sinn macht, ja. StatistikusMaximus (Diskussion) 21:03, 19. Mär. 2020 (CET)

Teilweise Grenzschließung zwischen Kanton Tessin und Italien[Quelltext bearbeiten]

Hallo,
folgendes auf die Schnelle als Merker: „Kanalisierung des Grenzverkehrs im Tessin auf grössere Grenzübergänge“
Quelle: https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/aktuell/medieninformationen/medienmitteilungen.msg-id-78412.html
Gruß WikiFreibeuter Kontakt 19:33, 14. Mär. 2020 (CET)

Warten of Godot - Impfstoff für Europa in 2-3 Jahren[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte aufgrund eines Telefonats mit einer Bekannten aus der Pharma heute morgen auf ein Problem hinweisen, welches wohl einige noch nicht so sehen: Angenommen es gibt morgen einen Impfstoff gegen Corona. Dann würde man erwarten, dass alle fleissig anfangen, ihn zu produzieren. Das Problem ist aber, dass die weltweiten Kapazitäten nicht ausreichen, um mehr als 20Mio Dosen am Tag herzustellen, weil die vorhandenen Resourcen ja überwigend dafür gebraucht werden, die sonstigen Impfstoffe und Medikamente zu produzieren, die alle täglich verbrauchen. Diese 20Mio Dosen würden dazu führen, dass es bei 8 Mia Menschen 400 Tage, als über ein Jahr dauert, bis jeder geimpft ist. Dieser Wert wurde von ihr genannt (sie haben es durchgerechnet). Nehmen wir an, dass alle Länder ihre Kapazitäten in dem Zeitraum und bis zum Finden des Virus hochziehen, könnten vlt. 40 Mio erzeugt werden, z.B. indem mal das Benötigte vorproduziert. Mehr als ein Faktor 2 geht da aber nicht. Jetzt könnte man meinen, dass das noch ok sein müsste und wir vlt. sogar schneller drankommen, aber das ist ein Denkfehler:

Die Medikamente und Impfdosen für Europa kommen zu einem großen Anteil (>70%) aus dem Ausland, konkret Indien, China und den USA und die werden den Teufel tun und Teile ihrer Bevölkerung später impfen, als möglich, nur weil sie uns anteilig beliefern sollen. Im Gegenteil: Indien und China haben selber zu wenig Kapazität, um alle schnell zu impfen. Um von den 200 Tagen wegzukommen, werden sie ihre Arzneiprodukion für das Ausland drosseln, um es eventuell in einem halben Jahr wegzuschaffen. Wenn das Ausland das nur zu 10% tut, müssen wir diesen Anteil selber produzieren, d.h. wir müssten unsere Kapazitäten darauf lenken erst einmal das zu erzeugen, was wir eh schon brauchen. Unsere 30% Kapazität müssten dann einen Großteil der anderen Medikamente kompensieren. Für Corona stehen dann nicht nur viel weniger Kapazitäten zur Verfügung, sondern wir werden noch an einer Knappheit leiden, weil wir selber gar nicht alles produzieren können. Bis wir unsere Kapazitäten hochgezogen haben (dazu müssten quasi halbe Fabriken gebaut werden, gehen zusätzliche 12M ins Land). Da unsere Produktion aber nicht in den 200T und auch nicht den 400T zu schaffen ist, sondern eher in 600 Tagen, können wir mit mindestens 2 Jahren rechnen, ab Fertigstellung der Fabrik und Verfügbarkeit eines Impfstoffes.

Da man aber erst einmal wissen muss, was man produzieren soll, kann man nicht schon jetzt anfangen, dafür Labore aufzubauen, um Zeit zu gewinnen und es parallel zu machen. Damit gehen nochmal 3-6 Monate ins Land. Man kann also mit 700-800 Tagen rechnen. Das wären 2 Jahre. Kommt also in einem Jahr der Impfstoff, dann sind 2 Jahre später, also im Frühjahr 2023 die meisten im Land geimpft. Wenn wir Glück haben, ist eins der großen Länder USA oder Deutschland früh fertig und gibt uns Kapazitäten ab. Die Schweiz sollte sich parallel um Behandlungsmöglichkeiten kümmern und bei den Chinesen Medikamente bestellen, solange die noch Kapazitäten haben. StatistikusMaximus (Diskussion) 21:44, 23. Mär. 2020 (CET)

Mich wundert, dass hier niemand einhakt. Im deutschen Fernsehen gab es gestern den Herrn Lauterbach, Virologe aus Deutschland, der sagte, dass nach Vorhandensein eines Impfstoffs ein Jahr verginge, bis der in breiter Masse verfügbar ist. StatistikusMaximus (Diskussion) 18:25, 2. Apr. 2020 (CEST)

Todesfälle[Quelltext bearbeiten]

Darstellung im Artikel[Quelltext bearbeiten]

Die Einzelfallauflistung ist meiner Meinung nach nicht ideal und gleicht einem Newsticker. Sie sollte mMn wieder entfernt werden. Eine Statistik zur Altersverteilung der Todesfälle sollte ausreichen: Beispiel: COVID-19-Epidemie_in_Italien#Einfluss_von_Alter,_Geschlecht_und_Vorerkrankungen_auf_Sterblichkeit. -- Triple C 85 |Diskussion| 12:27, 18. Mär. 2020 (CET)

Die Fallzahlen sind noch etwas tief für eine statistische Auswertung. --Leyo 12:31, 18. Mär. 2020 (CET)
Wenn die Liste zu groß wird, wäre eine Auslagerung wohl durchaus sinnvoll, enzyklopädisch relevant ist diese Liste in meinen Augen schon. --Furescht (Diskussion) 17:24, 18. Mär. 2020 (CET)
Ich schliesse mich Leyo und Furescht an. Die Liste macht zurzeit sehr wohl Sinn. Aber Triple C hat eine gute Idee gebracht, kann man bei allen Todesfällen nicht noch das Alter ergänzen?--Ein Pädagoge (Diskussion) 15:06, 19. Mär. 2020 (CET)
Hat man das bei allen?StatistikusMaximus (Diskussion) 18:25, 2. Apr. 2020 (CEST)

Todesfälle - Angabe anderer Ursachen zum Vergleich[Quelltext bearbeiten]

Rein wissenschaftlich ist die Präzisierung auf Covid ja korrekt, aber ich denke, dem Durchschnittsleser, der - wie das Kaninchen auf die Schlange - auf die Todeszahlen schaut, wären ein paar Vergleichszahlen hilfreich: "So viele sterben in einem Jahr, davon soviel an Unfall / Krankheit / Gewalt / Alkohol / andere Drogen" - so in der Art halt ... --Peter2 (Diskussion) 09:18, 20. Mär. 2020 (CET)

Bitte sehr:

Abschätzung der täglichen Toten infolge normaler Sterblichkeit[Quelltext bearbeiten]

In Deutschland sterben laut dem DE-Artikel jährlich 70.000 an Lungenerkrankungen. Dazu kommen Anteile von Krebserkranungen. Einer schätzte damit 80.000. Das sind 0,1% der Bevölkerung und 10% von allen Toten im Jahr. In der Schweiz sollten ähnliche Verhältnisse gelten. Das wären bei gut 8Mio EW etwas 80.000 Tote und 8000 Lungentote. In China wären das 1,4Mio, wegen der stärken Luftverschmutzung dort eher mehr. Angeblich sind allein 1 Mio davon nur durch die Luftverschmutzung verursacht. Rechnen wir vorsichtig mit 700.000, wären das 0,5% der Bevökerung. In Hubei (11 Mio) also 55.000 Personen -> 150 Tote am Tag wegen Lungenerkrankungen. Wie sehr können sich jetzt zusätzliche Lungentote in der Zahl verstecken? Das Virus lief 10-12 Wochen, macht 35.000 Tote in Hubei, davon grob 1700 Lungenkranke. Zusätzlich sollen es nun 3000 Coronatote gewesen sein. Also das 2-3fache des Normalen.

Transportiert auf Italien wären das bei 60Mio Einwohner etwa 150 Tote durch Lungenkrankheiten, davon aber sicher nicht 50% durch Luftverschmutzung, sondern maximal 20%. 80% wären also "normale Tote". Man sollte somit in Italien rund 120 Lungentote erwarten, in Deutschland 160, In der Schweiz 9-10. Alles, was von dieser Zahl deutlich abweicht, wäre ungewöhnlich und sollte eine zusätzliche Ursache haben.StatistikusMaximus (Diskussion) 15:53, 20. Mär. 2020 (CET)

Wenn du Quellen findest kannst du das gerne Ergaenzen um die Toten in Kontext zu stellen. Es stellt sich die Frage ob alle mit Coronavirus zusaetzliche Tote sind oder ob es einen Ueberlapp gibt zwischen den zu erwarteten 9-10 Toten und den Coronavirus Toten. Allerdings kann diese Aussage zu diesem Zeitpunkt noch nicht getroffen werden, wird wohl aber spaeter gemacht wenn die Zahlen fuer ein paar Monate da sind. --hroest Disk 21:28, 21. Mär. 2020 (CET)
Die Quellen sind die bekannten Daten. Der Rest ist Mathematik. Die wesentliche Annahme die ich mache ist die mit der Luftverschmutzung, die in China sehr viel größer ist. Das Ganze spielt aber schon in die Richtung, in die ihr hier auch denkt, nämlich: Sind das alles Corona-Tote oder sind es Tote mit Corona? Die Sache ist ja die, dass die Alten ohnehin an irgendetwas sterben und die meisten untersuchten irgend eine Verkeimung oder Entzündungen haben. Der Körper ist ja ständig dabei, Die abzubauen, weil es andauernd irgendetwas hat, dass Entzündungen verrursacht. Es ist damit schwer, zu messen, woran einer genau gestorben ist. Das ist meistens ein schlechter Allgemeinzustand. Corona hilft da natürlich stark bei. Wie stark, muss statistisch gemessen werden, deshalb meine Rechnung. Für Italien kann man aber klar sagen, dass es eben nur die 150 Toten am Tag sein sollten + weitere von den etwa 400, die an Herzkreislauf sterben, weil ein Keim nachgeholfen hat. Da der Corona das das Immunsystem jetzt aber so brutal belastet, werden es einfach viel mehr. Die werden jetzt sozusagen "beim Sterben vorgezogen". Schaut man sich das über 3 Monate an, kann man schauen, wieviele es gesamt sind und wieviele es mehr waren. Momentan schaut es so aus, als ob es dreimal mehr sind am Tag. D.h. es sterben auch Leute, die es ohne Corona noch eine Weile gemacht hätten. IN China ist das superschwer zu messen, weil dort allein ein einem Tag Zehntausende Menschen normal sterben. Es kann also sein, dass viel mehr gestorben sind, als die 3000 die sie gefunden haben (wollen). Selbst wenn es 10.000 waren, wird es nicht auffallen. StatistikusMaximus (Diskussion) 18:36, 22. Mär. 2020 (CET)

Der erste Satz Bislang starben in der Schweiz 55 Menschen an den Folgen von COVID-19: ist m.E. nicht korrekt. Damit wird gesagt, dass alle 55 direkt am Virus gestorben sind; wie viele jedoch mit dem Virus verstorben sind und auch sonst an diversen Vorerkrankungen gestorben wären, wird nicht gesagt - kann man wohl auch nicht. Aber so ist der Satz für mich zu absolut. --188.154.238.2 08:43, 21. Mär. 2020 (CET)

Das mag zwar stimmen, im Moment wird das aber so von den Medien und dem BAG geschrieben, zB BAG: "Bisher traten xx durch COVID-19 verursachte Todesfälle in der Schweiz auf." Das BAG sagt also klar dass diese Faelle durch COVID verursacht sind (das mag zutreffen oder nicht, aber das ist die offizielle Kommunikation). Etwas anderes zu behaupten ist WP:TF und falsch in Wikipedia. Diese These kannst du gerne woanders aufschreiben aber Wikipedia ist nicht der richtige Ort dafuer. --hroest Disk 21:28, 21. Mär. 2020 (CET)
Das stimmt in der Tat. Manche Medien schreiben ja auch "im Zusammenhang mit dem Virus", andere schreiben "Virus wurde festgestellt". Die Sache ist aber allen klar: Den Einfluss des Virus wird man nicht so genau feststellen können, weil praktisch jeder Mesch zu jederzeit mit mehreren Viren und Bakterien belastet ist und das Immunsystem permanent arbeitet. Das muss übrigens auch so sein, weil sich sonst automimmunkrankheiten und Allergien entwickeln. Weil aber immer eine gewisse Entzündlichkeit im Körper ist (wenn nachts einmal nicht geschlafen hast, steigt die bakterielle Belastung um 20%, nach 3 Tagen ohne Schlaf bis zu zu 90% tot) kann man es nur statistisch schauen und feststellen: Der Corona belastet die Menschen und die angeschlagenen schaffen es manchmal nicht. Vieleicht sollte man das etwas im Artikel ausführen StatistikusMaximus (Diskussion) 18:36, 22. Mär. 2020 (CET)

Datenquelle? Tabellen um einen Tag verschoben?[Quelltext bearbeiten]

Ich tracke die Daten, welche das BAG herausgibt. Die Anzahl der Todefälle in den Statistiken und Tabellen im Artikel entspricht nicht den offiziellen, amtlichen Zahlen (z.B. BAG 21.3, 56 Todesfälle total, Wikipedia-Artikel: 80). Was ist die Quelle für die Anzahl der Todesfälle im Artikel? Ausserdem scheinen die Todesfälle alle um einen Tag verschoben zu sein (BAG 19.3: 33, 20.3: 43, Wikipedia: 18.3: 33, 19.3: 43). Ist das ein Fehler? --TomasPospisek Diskussion 13:59, 22. Mär. 2020 (CET)

Die Quelle der Todesfaelle sind einzelne Nachrichten von Zeitschriften. Bzgl Todesfaelle ist das BAG nicht die beste Quelle, anscheinend benutzen / benutzten sie Wikipedia als Quelle. Wir sollten hier verschiedene Quellen nutzen und ev 2 Tabellen fuehren oder Quellen integrieren. Andere Quellen sind WorldOMeters. --hroest Disk 15:29, 22. Mär. 2020 (CET)
Und wie umgehen wir dieses Problem konkret? Ich lese die täglichen BAG-Lageberichte, aktualisiere "unsere" Statistiken und die schreiben dann wieder ab? Das kann es m. E. aber nicht sein. --Sokrates 399 (Diskussion) 17:29, 22. Mär. 2020 (CET)
inzwischen bestätigen die offiziellen Zahlen der einzelnen Kantone recht genau die Anzahl der Todesfälle in Wikipedia [4], WorldOMeters bezieht die Daten offenbar im Moment vom tagi und die wiederum scheinen die Daten vom Statistischen Amt ZH als Basis zu nehmen und um die fehlenden Aktualisierungen zu ergänzen --Zukunft (Diskussion) 23:05, 24. Mär. 2020 (CET)
Die Deutschen haben sich in ihrem Artikel geprügelt um die Daten. Erst hatten sie die WHO, dann den RKI und dann beide und jetzt nur noch den RKI. Der hat ihnen jetzt aber die Nase gezeigt und einen Sprung in den Daten gemacht, weil sie umgestellt haben. Die Zahlen laufen jetzt sogar rückwärts. Dann haben sie zwei Tabellen gemacht, wo es klar wurde, jetzt aber alles wieder in eine gepackt. Ich würde sagen, wir lassen den Quatsch und schreiben das, was gemeldet wird und legen aber Anmerkungen bei, wenn sich was ändert. Dass es einen Verzug gibt bei den Daten, muss hingenommen werden. Einfach dazuschreiben und gut ist es. Alles Herumrechnen und Korrigieren ist nicht gut, meine ich. StatistikusMaximus (Diskussion) 18:42, 22. Mär. 2020 (CET)
Wo soll den das BAG seine Daten herbekommen wenn wir nicht mehr fuer sie Statistik fuehren :-) ? --hroest Disk 19:29, 22. Mär. 2020 (CET)
Das praktische Problem ist wohl dass jeder gleich eine Medienmitteilung eintragen will und wenn wir 2-3 Tage hintennach sind dann wird die Zahl dauernd korrigiert von einzelnen Leuten was zu noch mehr Inkonsistenz fuehrt. --hroest Disk 19:29, 22. Mär. 2020 (CET)
Ah, OK, ich checks, vielen Dank für die Erklärung. --TomasPospisek Diskussion 21:31, 22. Mär. 2020 (CET)

Mortalität der Tabelle hinzufügen?[Quelltext bearbeiten]

Könnten wir der Tabelle die Todesrate (Tote/Infizierte) hinzufügen? Es ist klar, dass dies methodische Probleme hat (Infizierte = unsicher, da reale Zahl Infizierter unbekannt, Tote = ziemlich sicher), aber man hat dann wenigstens eine ungefähre Zahl und kann diese dann mit anderen Ländern vergleichen und Fragen stellen. --TomasPospisek Diskussion 21:37, 22. Mär. 2020 (CET)

Dazu ist die Datenlage wohl noch nicht ausreichend. Später kann dies analog zu COVID-19#Heilungsaussicht gemacht werden. --Leyo 23:16, 22. Mär. 2020 (CET)

Natürliche Mortalität gegenüberstellen[Quelltext bearbeiten]

Ich denke es wäre gfs interessant, die Zahl der typischerweise Sterbenden in einem Jahr oder einer Frühjahrsperiode gegenüberzustellen, um aufzuzeigen, wie sehr das Virus diese erhöht. Dann wird mehr Menschen klar, wie sie es einordnen müssen. StatistikusMaximus (Diskussion) 03:13, 25. Mär. 2020 (CET)

Wo sind die Jungen?[Quelltext bearbeiten]

Man liest (auch im Zusammenhang mit FL) von Kindern die infiziert (und tot?) sind, wo es um den Median geht. Wo bitte sind links auf konkret beschriebene Fälle? StatistikusMaximus (Diskussion) 21:07, 19. Mär. 2020 (CET)

Funkensonntag[Quelltext bearbeiten]

Kanton Appenzell Innerrhoden: https://www.ai.ch/verwaltung/ratskanzlei/aktuelles/funkensonntag-2020 --Fonero (Diskussion) 21:54, 19. Mär. 2020 (CET)

Verkehrseinschränkungen[Quelltext bearbeiten]

Schiene:

Strasse:

Luft:

Forderungen:

--Fonero (Diskussion) 07:35, 25. Mär. 2020 (CET)

Einfuhrbeschränkungen[Quelltext bearbeiten]

Probleme bei dem Import von Schutzausrüstung[Quelltext bearbeiten]

Transporte mit Schutzausrüstung in die Schweiz wurden durch von Deutschland beschlossene Exportbeschränkungen behindert, obwohl Masken knapp wurden. Man fasst es nicht. [1] Erst Mitte März konnte eine Einigung erzielt werden, die auf gemeinsame Beschaffung durch die Kommission und Exportbeschränkungen nur für EU-Drittländer hinausläuft.</ref name='ec.europa.eu 16. März 2020'>

Pro Hab es in die deutsche Seite eingetragen. Mal schauen wie lange sie es drin lassen. StatistikusMaximus (Diskussion) 20:02, 22. Mär. 2020 (CET)
  1. [1] In: NZZ online, 7. März 2020.
Pro Das stand hier mal unter ==Kritik== da es auch zu diplomatischen Verwerfungen Schweiz-Deutschland führte. Wurde es wieder entfernt? Warum? Das passt hier mMn gut zu Kritik -- Triple C 85 |Diskussion| 13:09, 24. Mär. 2020 (CET)
Pro In der deutschen Seite ist es auch drin.StatistikusMaximus (Diskussion) 01:16, 5. Apr. 2020 (CEST)


Probleme mit Ersatzmasken[Quelltext bearbeiten]

Es wird in immer mehr Ländern empfohlen, sich Tücher um das Gesicht zu wickeln, wenn keine professionellen Masken vorrätig sind. Die Wirkung ist aber umstritten: https://telebasel.ch/2020/04/03/koch-vom-bag-nutzen-von-masken-in-der-oeffentlichkeit-nicht-erwiesen/?channel=105105 Von vielen wird es deshalb als Beruhigungspille angesehen, die uns verabreicht werden soll, weil nahezu alle Länder es verpasst haben, sich einzudecken.

Und es werden Gefahrenmomente berichtet, weil das Zeug, das Reingehustet wird dann doch fein verteilt wird. Das könnte ein Grund dafür sein, warum die Studien zeigen, dass es nichts bringt. 217.245.82.151

Art und Weise wie Bund und die Kantone kommunizieren[Quelltext bearbeiten]

Ich beantrage einen neue Sektion in diesem Wiki Artikel, in welchem dokumentiert und beschrieben wird, wie der Bund und die Kantone mit der Öffentlichkeit kommuniziert und in welchem Detaillierungsgrad. In der jetzigen Zeit (20.3.2020), in welcher die bestätigten Fälle stark steigen, wäre es, aus diversen Gründen (zB Risikoeinschätzung, Verlauf geografische Ausbreitung etc) klug laufend die Fakten transparent und einfach zu kommunizieren. Meiner persönlichen Meinung nach ist das nicht der Fall. Ich halte es zB fragwürdig wenn ein Kanton die bestätigten Fälle ausschliesslich via Twitter erwähnt, und auf der entsprechenden Kanton Homepage, oder BAG, sich diese Infos, auch Tage später, nicht finden lassen. Meinungen zu so einer Sektion? (nicht signierter Beitrag von 2A02:120B:C3EB:18C0:4144:58A5:8CC1:4292 (Diskussion) 15:51, 20. Mär. 2020 (CET))

Offenbar wird die amtliche Schweizer Statistik mit Hilfe einer Briefwaage und anhand der Wikipedia erstellt, siehe www.republik.ch von heute, 20. März. --Gerbil (Diskussion) 17:41, 20. Mär. 2020 (CET)
Der Inhalt dieses Artikels sollte kurz zusammengefasst in einem Aspekt unter ==Kritik== aufgenommen werden. Gruß -- Triple C 85 |Diskussion| 00:45, 21. Mär. 2020 (CET)
Ja das wuerde Sinn machen, hier das Dementi (sollte auch erwaehnt werden): https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/hat-das-bag-bei-den-corona-virus-faellen-die-uebersicht-das-sagt-daniel-koch-137222436 --hroest Disk 21:17, 21. Mär. 2020 (CET)
In der gestrigen NZZ das Dementi des Dementis: „Zum Wägen von Formularen schreibt Meddiensprecher Dauwalder: «Diese Aussage ist falsch, die positiven Fälle werden täglich erfasst.» Dass die Mitarbeiter teilweise über Wikipedia von Todesfällen erfahren hätten, streitet Dauwalder hingegen nicht ab.“ (Larissa Rhyn: Corona-Fälle tauchen spät in der Statistik auf. In: Neue Zürcher Zeitung. Nr. 68, 21. März 2020, S. 12 (nzz.ch [abgerufen am 22. März 2020]).).
Mein Dank hiermit an all die fleissigen Autoren – eure Arbeit ist wichtig! --Lars (User:Albinfo) 14:13, 22. Mär. 2020 (CET)
Nachtrag aus dem NZZ-Artikel oben: Um möglichst aktuelle Fallzahlen verfügbar zu machen, geht der Kanton Zürich eigene Wege: Analysen und Daten zu COVID19 – scheinen zum Teil aber auch etwas alte Daten zu sein, zumindest bei der Karte («Letzte Aktualisierung der Daten: 14.03.2020») --Lars (User:Albinfo) 14:19, 22. Mär. 2020 (CET)
Hallo Lars, genau, das Open Government Project des Kantons ist hier auf Github und hat gut fundierte Daten mit Quellen und mehrmals taeglich aktualisiert: https://github.com/openZH/covid_19/tree/master/fallzahlen_kanton_total_csv die lassen sich dann mit unseren Zahlen abgleichen. Dieses Skript zB ist super um die beiden Quellen abzugleichen : for f in *.csv; do awk -F , '{if ($5) { print $3, $5, $1, $11; }}' "$f" | tail -1; done | sort und produziert eine Aufstellung aller Kantone mit Fallzahl, letztem Update und Quelle. Ich benutzt das hier auf der eng Wikipedia. Gruss --hroest Disk 14:26, 22. Mär. 2020 (CET)
Alle Kantone liefern jetzt zumindest die aktuellen Zahlen. Nächster Schritt wäre wohl die Zahlen der letzten Tage und Wochen zu bereinigen, damit man abschätzen kann, ob die Massnahmen wirken. Dafür ist wohl auch wichtig, ob per "Probentag" oder per "Ergebnisstag" erfasst wird. --Zukunft (Diskussion) 21:18, 26. Mär. 2020 (CET)

Karte mit Anteil der Bevölkerung der Kantone, der infiziert ist[Quelltext bearbeiten]

Anteil der Bevölkerung, der von Coronavirus infiziert ist. Anzahl Infizierte pro 100 000 Einwohner

Hallo zusammen, habe mal diese Karte zusammengebastelt. Ev. will sie jemand in den Artikel integrieren. --Pechristener (Diskussion) 15:44, 22. Mär. 2020 (CET)

Sieht gut aus, woher sind die Zahlen? Am einfachsten waere wohl direkt das Bulletin des BAG zu nehmen? Das hat eine aehnliche Karte mit Fallzahlen pro 100.000 Personen: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/situation-schweiz-und-international.html#-1934206868 Gruss --hroest Disk 21:22, 22. Mär. 2020 (CET)
Zweitens, es waere toll wenn eine Skala dabei waere wie zB hier: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:COVID-19_Outbreak_Cases_in_Switzerland_by_Canton.svg --hroest Disk 21:23, 22. Mär. 2020 (CET)
hroest, Daten sind von BAG, siehe Beschreibung der Bilddatei, Legende hinzugefügt.--Pechristener (Diskussion) 09:34, 26. Mär. 2020 (CET)
Diese Karte wäre meiner Meinung nach viel geeigneter als dijenige, welche jetzt im Artikel rechts - an einem prominenten Ort - steht. Wenn man die beiden vergleicht, bekommt man durch diese blaue Karte hier einen viel realistischeren Eindruck (siehe z.B. das bevölkerungsstarke Kt ZH, wo die Lage aber lange noch nicht so dramatisch ist wie im Tessin; Ähnliches gilt fürs Waadtland, das bevölkerungsmässig drittgrösste Kanton der CH). Nicht, dass die andere, rote Karte schlecht wäre, nein, das wollte ich nicht sagen, aber Grafiken sind da zu da, Daten wirkungsvoll zu visualisieren.... das tut die rote Karte meiner Meinung nach weniger gut (man könnte die rote Karte sogar durch ein einfachese Balken- oder Säulendiagramm ersetzten) . --LucaLuca (Diskussion) 11:20, 26. Mär. 2020 (CET)
Fände diese blaue Karte auch besser als die rote; einfach mit korrekter Schreibweise der Infizierten. --Sokrates 399 (Diskussion) 11:29, 26. Mär. 2020 (CET)
Und Promille-Zahlen angeben --LucaLuca (Diskussion) 11:32, 26. Mär. 2020 (CET) PS, sorry, nein, so ist es zahlenmässig ok, einen Tippfehler habe ich hier oben korrigiert. Meinetwegen: Verwenden --LucaLuca (Diskussion) 12:34, 26. Mär. 2020 (CET)
Würde mich sehr über eine Integration der blauen Karte in den Artikel freuen. Wie wäre es mit einer Doppellösung, wobei die blaue Karte prominenter zu sehen ist? --GassuNZ (Diskussion) 15:33, 26. Mär. 2020 (CET)
Klingt gut :-) --LucaLuca (Diskussion) 18:09, 26. Mär. 2020 (CET)

Ich habe die Karte in den Artikel unter die rote Karte gesetzt. Ich find beide sind nützlich. Diese Doppellösung gibt es auch in anderen Artiklen z.B. im englischen Covid Europa Artikel.--Pechristener (Diskussion) 10:14, 29. Mär. 2020 (CEST)

Überarbeiten[Quelltext bearbeiten]

@Filzstift: Bitt den Überabeiten-Baustein auch auf der Diskussionsseite erwähnen. -- Triple C 85 |Diskussion| 14:11, 23. Mär. 2020 (CET)

Angaben unter Verlauf bis zum 18. März stimmen nicht[Quelltext bearbeiten]

Wenn im Verlauf bis 18. März immer erwähnt wird "Schweiz und Liechtenstein" und unten in der Statistik bis 18.3 nur die Zahlen der Schweiz stehen, und erst nach 18.3 CH-LI, dann stimmt die Beschreibung im Verlauf nicht. Daher ist im Verlauf bis 18.3 Liechtenstein zu erwähnen falsch. -- Triple C 85 |Diskussion| 14:13, 23. Mär. 2020 (CET)

erledigtErledigt korrigiert -- Triple C 85 |Diskussion| 13:06, 24. Mär. 2020 (CET)

Eigenständige Zahlen für die Schweiz ausweisen[Quelltext bearbeiten]

Da die Liechtensteinische Regierung jeden Tag die Zahlen in ihrem Land in "Mitteilungen der Regierung" veröffentlicht, wenn neue Fälle in Liechtenstein erfasst wurden, siehe: https://www.regierung.li/coronavirus dürfte es auch ein leichtes sein, weiterhin eigenständige Daten der Schweiz in der Statistik zu nennen. Diese wurden bis 18. März eigenständig genannt, danach zusammengefasst.

Die Statistik ist ein reiner Murks, wenn sie ab den letzten 4 Tagen plötzlich auf eine Zusammenfassung (CH + LI) wechselt, nur weil das laut Medienberichten heillos überforderte BAG es nicht mehr gebacken bekommt, wie in allen anderen Ländern (Italien, Deutschland, usw.) aufgesplittete, informative und vollständige Daten zu liefern.

Da die Liechtensteinische Regierung jeden Tag die Zahlen in ihrem Land bekannt gibt, wenn dort neue Fälle auftreten, können ganz leicht die eigenständigen Zahlen für die Schweiz (wie bisher) fortgeführt werden.

Gruß -- Triple C 85 |Diskussion| 14:11, 23. Mär. 2020 (CET)

"Diese wurden bis 18. März eigenständig genannt, danach zusammengefasst": Das BAG hat bis zum, glaube ich, 17. März Zahlen zu FL geliefert, seither nicht mehr. Daher bleibt nur noch das Zusammenzählen. Und die Daten nach dem 18. herausrechnen macht keinen Sinn, da das BAG die Daten der Kantone und FL mit 1-2 Tage Verspätung bekommt (zudem: einige Kantone machen Pause am Sonntag usw.). Und weil all die Statistiken eh Murks sind, ist das Ganze auch nicht so wichtig. Die Todesfälle-Zusammmenzählerei ist auch Murks, es gab auch schon Kantone, die explizit erläutern, dass man da und dort unsicher ist, ob COVID-19 die Todesursache ist und nicht was anderes (wie bei dem Luzerner Fall). --Filzstift (Diskussion) 14:35, 23. Mär. 2020 (CET)
Die Regierung von Liechtenstein meldet jeden Tag auf ihrer Webseite die Zahlen für diesen Tag, wenn es neue Infektionen gab, die an das BAG gemeldet wurden. Laut Auskunft werden sie dies auch weiterhin tun. -- Triple C 85 |Diskussion| 14:52, 23. Mär. 2020 (CET)
Die ist bewusst, dass du durch das Revertieren dieser Bearbeitung einen Fehler in der Beschreibung verursacht hast?
Wenn die Daten bis zum 17.3 nur die Schweiz betreffen, sollte dort auch nur Schweiz und nicht Liechtenstein stehen.
Wenn du schreibst am 10.3 sei zusammen gemeldet. Bis zum 10.3 wurde nur 1 Fall in Liechtenstein gemeldet. Ziehe diesen ab und es ist richtig was vorher falsch beschrieben ist. -- Triple C 85 |Diskussion| 15:00, 23. Mär. 2020 (CET)
erledigtErledigt korrigiert -- Triple C 85 |Diskussion| 13:07, 24. Mär. 2020 (CET)

Infektionen (kumuliert) in Liechtenstein ab dem 18.3 herausrechnen (CH + LI), um eigenständige Daten für die Schweiz (CH) wie bisher fortzuführen!

(nicht signierter Beitrag von Triplec85 (Diskussion | Beiträge) 14:29, 23. Mär. 2020 (CET))

Funktioniert nur, wenn du Belege für die Zahlen hast. Herausrechnen ist TF (da Stichzeitpunkt wichtig ist). --Filzstift (Diskussion) 14:43, 23. Mär. 2020 (CET)
Das BAG hat seine Zählweise schon mehrfach geändert. Da genügte jeweils auch ein Kommentar und wurde von dir nicht als TF bezeichnet.
Dies lässt sich auch mit einem einzigen Kommentar erwähnen.
Die Regierung von Liechtenstein meldet jeden Tag auf ihrer Webseite die Zahlen für diesen Tag, wenn es neue Infektionen gab, die an das BAG gemeldet wurden. Laut Auskunft werden sie dies auch weiterhin tun.
Also ganz einfach 1 Kommentar und ab dem 18.3 herausrechnen (CH + LI), um eigenständige Daten für die Schweiz (CH) wie bisher fortzuführen! -- Triple C 85 |Diskussion| 20:36, 23. Mär. 2020 (CET)
erledigtErledigt korrigiert -- Triple C 85 |Diskussion| 13:07, 24. Mär. 2020 (CET)
"Stand 23. März: 8'060 positiv getestete Ansteckungen in der Schweiz und in Liechtenstein. Abzüglich der bis zu diesem Tag aus Liechtenstein an das BAG gemeldeten Fälle gab es am 23. März 8'009 Ansteckungen in der Schweiz." Also, es ist so: Dem BAG wurden am 23. März, gemäss Situationsbericht zur epidemiologischen Lage in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein ausweislich 8:12 Uhr, 8060 Fälle gemeldet. Die meisten übermittelten Daten stammen vom Vortag, vgl. [5]. Das Amt für Liechtenstein gab per 18:00 Uhr 51 Fälle bekannt. Da 18:00 Uhr aber später als 8:12 Uhr ist, müsste eher die Zahl vom Vortag genommen werden (46 Fälle). Wissen wir aber nicht. Daher ist das umseitige deine persönliche TF. Und muss daher wieder raus. Darf aber wieder rein, sofern du die Zahl "8009" von unabhängiger Quelle belegen kannst. Oder einfacher: Bis zum Sommer warten, bis alles ganz sauber aufbereitet und aggregiert ist. Auf eine Grundlage im Sinne von [6] und deren Quellen. --Filzstift (Diskussion) 17:03, 24. Mär. 2020 (CET)
@Filzstift: Meiner Meinung nach lässt sich das ganz einfach mit einem Kommentar lösen.
Solche zeitlichen Versatze gibt es in fast allen Listen dieser Art, auch in Deutschland mehrfach, da das RKI mehrfach die Meldezeitpunkte umgestellt hat. Es war jeweils nur eine Anmerkung wert und damit erledigt.
Du kannst meinen Revert jedoch wieder rückgängig machen, wenn es dir gelingt, das sauber zu trennen.
Gelingt es anhand der von dir genannten Quelle die Tabelle zu überarbeiten und eigenständige Daten für die Schweiz auszuweisen?
Oder muss man wohl wirklich bis Sommer warten bis die Daten sauber getrennt aufbereitet sind? Auch für alle Kantone.
Viele Grüße -- Triple C 85 |Diskussion| 17:20, 24. Mär. 2020 (CET)
Wenn du saubere Belege hast, mit Zahlen ausschließlich für die Schweiz, dann bin ich der letzte, der das verhindern würde. Der Punkt ist: Wir dürfen nichts selber etwas ausrechnen. Du musst aufzeigen können, woher du die Zahl, z.B. 8009 für den 23. März, hast. --Filzstift (Diskussion) 17:23, 24. Mär. 2020 (CET)
Ich hatte es aufgezeigt durch folgende Anmerkung: Bis zum 17.3 meldete das BAG eigenständige Zahlen für die Schweiz. Ab dem 18. März werden Zahlen der Schweiz und Liechtenstein zusammen gemeldet. Um weiterhin eigenständige Zahlen der Schweiz fortzuführen, werden diese um die jeweiligen Fallzahlen aus Liechtenstein bereinigt. Die Regierung von Liechtenstein teilt die an das BAG übermittelten Fallzahlen über Medienitteilungen der Regierung auf ihrer Webseite mit.
23.3.2020: 8060 (CH +LI) - 51 (LI) = 8009
Und wie erklärst du die von dir eingefügten "Scheinbelege" Angabe der „bestätigten Fälle“ gemäss dem Situationsbericht zur epidemiologischen Lage in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein mit Stand vom 10. März, 9:30 Uhr. usw. usw. usw. jeweils ohne Weblinks, reine TF. Ich habe lange auf den Seiten des BAG gesucht und nichts gefunden. Sie scheinen dort täglich das Dokument (Situationsbericht) zu überschreiben und nicht alle alten aufzulisten?
Aber ich hoffe sehr, dass sich mit den von dir angegebenen Webseiten [7] und Quellen kurz- bis mittelfristig eine Lösung ergibt. Viele Grüße und bleib gesund! -- Triple C 85 |Diskussion| 17:41, 24. Mär. 2020 (CET)

Die Idee der Trennung war vielleicht nicht so schlecht. Seit der schlechten Umsetzung jedoch herrscht Chaos, da oft die Falschen Zahlen eingetragen werden. --Fonero (Diskussion) 10:53, 29. Mär. 2020 (CEST)

Änderung der Quelle der Infektionen[Quelltext bearbeiten]

Da die Statistik des BAG anscheinend nicht mehr up to date ist, schlage ich vor, bei der Zahl der nachgewiesenen Infektionen eine andere Quelle zu benutzen, zum Beispiel Tamedia oder Worldometers. Grüsse --Bigolf123 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer 11:13, 22. Mär. 2020 (CET)

Das BAG wird morgen Montag mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wieder neue Zahlen herausgeben. --Fonero (Diskussion) 12:41, 22. Mär. 2020 (CET)
Bereits wieder aktuell: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/situation-schweiz-und-international.html#-1934206868 --Fonero (Diskussion) 12:46, 22. Mär. 2020 (CET)
Ich bezog mich auf diesen Artikel der Republik, welcher sagt, dass ihren Recherchen zufolge das BAG mit den Fällen überfordert ist und die Statistik des BAG nicht mehr up to date ist, da sich z.B. verschiedene Epidemiologen direkt bei Tamedia melden. Deshalb wollte ich fragen, ob wir die Quelle wechseln sollten und z.B. wie die englische Wikipedia Worldometers benutzen sollen. --Bigolf123 (Diskussion) • Mitglied der Jungwikipedianer 13:58, 22. Mär. 2020 (CET)
Erstens ist dieser Artikel nicht unbedingt wahrheitsgetreu (und wird vom BAG natuerlich bestritten) und zweitens bezieht Worldometers seine Zahlen aus verschiedenen Quellen die wir nicht gut ueberpruefen koennen (teilweise aber auch vom BAG), es ist unklar ob deren Zahlen wirklich "besser" sind. Die Reputation von WOM ist umstritten und wird in der eng Wikipedia auch nicht blind benutzt. Im Moment sagt das BAG 7014 und WOM 7,225 -- also kein so grosser Unterschied fuer sehr wenig Gewinn. Ich bin daher dagegen. --hroest Disk 14:20, 22. Mär. 2020 (CET)
Da die Liechtensteinische Regierung jeden Tag die Zahlen in ihrem Land in "Mitteilungen der Regierung" veröffentlicht, wenn neue Fälle in Liechtenstein erfasst wurden, dürfte es auch ein leichtes sein, weiterhin eigenständige Daten der Schweiz in der Statistik zu nennen. Die Statistik ist ein reiner Murks, wenn sie ab den letzten 4 Tagen plötzlich auf eine Zusammenfassung (CH + LI) wechselt, nur weil das laut Medienberichten heillos überforderte BAG es nicht mehr gebacken bekommt, wie in allen anderen Ländern (Italien, Deutschland, usw.) aufgesplittete, informative und vollständige Daten zu liefern. -- Triple C 85 |Diskussion| 15:32, 22. Mär. 2020 (CET)

Wo ist denn nun die neue Quelle? Ständig werden jetzt Zahlen des BAG in den Artikel integriert, welche auch die Zahlen von Liechtenstein enthalten! --Fonero (Diskussion) 10:47, 29. Mär. 2020 (CEST)

Datenquelle[Quelltext bearbeiten]

Hier eine Aufstellung von derzeitigen Datenquellen:

Bitte ergaenzen wenn moeglich -- nur 3 Quellen haben eine Aufschluesselung pro Kanton. openZH ist im Moment sehr belastbar und hat Quellen fuer alles, Probst ist sehr aktuell aber benutzt auch interpolationen der BAG-Karte welche nur Faelle pro 100.000 liefert und nicht Fallzahlen pro Kanton --hroest Disk 15:38, 22. Mär. 2020 (CET)

Abschnitt Kritik[Quelltext bearbeiten]

Dieser ganze Abschnitt ist sehr aufgebauscht.

  • Es sind keine Medienberichte, die behaupten, dass Chaos im BAG herrsche, sondern es handelt sich allein um einen. Der stammt aus dem Online—Magazin Repbublik.CH. Die Recherche ist zudem nicht belegt. Ist Republik überhaupt eine seriöses Magazin? Das behauptet es für sich selbst. Aber stimmt das? Gibt es auch seriöse Zeitungen, die von einem großen Chaos im BAG berichten? Dieser Abschnitt gehört dringend entfernt.
  • Der zweite Abschnitt über die Situation der Märkte zeigt eine völlig normale Diskussion, die entsteht, wenn in Krisenzeiten harte Maßnahmen getroffen Werden. Betroffene melden sich zu Wort und weisen auf Folgen von Maßnahmen hin, die vielleicht bei Erlaß der Maßnahmen nicht übersehen wurden. Es sind halt Krisenzeiten und es sind harte Maßnahmen erforderlich. Es besteht keine Erfahrung darin, was man am besten macht. Da sind Diskussionen und eventuelle Fehler unvermeidlich. Auch dieser Teil des Abschnittes Kritik ist aufgebauscht und gehört entfernt. --Orik (Diskussion) 09:53, 24. Mär. 2020 (CET)
Teils Vorwürfe der Republik wurden dementiert[8] --KurtR (Diskussion) 10:32, 24. Mär. 2020 (CET)
teilweise auch zutreffend. breit medial diskutiert. belegt. sollte definitiv bleiben -- Triple C 85 |Diskussion| 12:22, 24. Mär. 2020 (CET)
Inzwischen wurden die einzelnen Lebensmittelmarktstände den Lebensmittelläden gleichgestellt. Dennoch ist die Kritik meines Erachtens legitim und gehört in den Artikel. soltle bleiben--Fonero (Diskussion) 12:29, 24. Mär. 2020 (CET)
Sowohl die Kritik als auch das halbgare Dementi (das sich soweit ich mich erinnere explizit nur auf das Wiegen der Faxe bezieht) gehören erwähnt. sollte also bleiben --Furescht (Diskussion) 13:13, 24. Mär. 2020 (CET)
Bleiben +1 --Sokrates 399 (Diskussion) 09:43, 25. Mär. 2020 (CET)

COVID-19-Pandemie#Schweiz periodisch aktualisieren[Quelltext bearbeiten]

Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.

COVID-19-Pandemie#Schweiz sollte periodisch aktualisiert (≠ ausgebaut) werden. --Leyo 00:32, 25. Mär. 2020 (CET)

Triage[Quelltext bearbeiten]

https://www.samw.ch/dam/jcr:b7ca3b7c-8311-4b52-ae1b-5c2b534905d2/richtlinien_samw_triage_intensivmedizinische_massnahmen_ressourcenknappheit.pdf (nicht signierter Beitrag von 109.42.0.244 (Diskussion) 19:02, 25. Mär. 2020 (CET))

Das wird bald überall passieren. Im Elsas werden Patienten über 80 nicht mehr angeschlossen! Die Pandemiepläne, die unsere Regierungen haben, scheinen irgendwie nicht auf wirklich größere Mengen an Patienten ausgelegt zu sein. StatistikusMaximus (Diskussion) 02:27, 26. Mär. 2020 (CET)

Entwicklung der Epidemie - Prozente[Quelltext bearbeiten]

Diese Prozente sind so nicht sonderlich gut. Sollten statistisch gefiltert werden. StatistikusMaximus (Diskussion) 02:32, 26. Mär. 2020 (CET)

M. E. sollten wir damit beginnen, bei den Statistiken Leute, die AN und Leute, die MIT SARS-CoV-2 starben, zu unterscheiden. Schliesslich sterben auch die meisten Männer MIT Prostatakrebs und nicht AN Prostatakrebs. --Sokrates 399 (Diskussion) 08:47, 26. Mär. 2020 (CET)
Gibt's denn diese Daten? --Leyo 21:56, 26. Mär. 2020 (CET)
Bisher nicht. Aber das BAG hätte sicher Daten darüber, wie viele Tests pro Tag ausgewertet werden. Ohne diese Zahlen sind unsere Statistiken komplett ohne Aussage. Beispiel: anfänglich 100 Tests, 80 positiv, bei uns steht dann 80. 10 Tage später bereits 1000 Tests, 500 positiv, bei uns steht 500. Das ist zwar absolut (absolute Zahlen) richtig, suggeriert aber ein falsches Bild. --Sokrates 399 (Diskussion) 13:05, 29. Mär. 2020 (CEST)

Vorbereitende Massnahmen an Spitälern[Quelltext bearbeiten]

Gesundheitszentrum Fricktal: COVID-19-Pandemie: Sicherstellung der medizinischen Versorgung im Fricktal und Schutz von Risikopatienten in den Pflegeheimen des GZF. --Fonero (Diskussion) 13:13, 26. Mär. 2020 (CET)

WP:WWNI[Quelltext bearbeiten]

Diverse Verstösse gegen WP:WWNI, konkret: "Wikipedia ist kein Newsticker". Diese Seite wird v. a. durch Benutzer:Fonero pro Tag duzende Male (alleine gestern über 40 Mal) nur zu dem Zweck editiert, diverse Zahlen anzupassen. Damit verstösst sie m. E. in der jetzigen Form gegen WP:WWNI. Es reicht doch, wenn pro Tag einmal alles angepasst wird, nicht wahr? --Sokrates 399 (Diskussion) 20:49, 27. Mär. 2020 (CET)

+1, volle Zustimmung. --Alpöhi (Diskussion) 14:16, 28. Mär. 2020 (CET)
wie wäre es, wenn man die Tabelle von wikidata bezieht? Ich plane gerade den Datenfeed von [11] in wikidata. Es wird etwas brauchen und ich weiss nicht, wann das steht, aber würde es das Problem mit dem "Newsticker" lösen? --Zukunft (Diskussion) 20:58, 29. Mär. 2020 (CEST)
Dieser Artikel beschreibt ein aktuelles Ereignis. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern.
Hast du den Hinweis am Anfang des Artikels gelesen? Wo genau liegt nun das Problem eine bestehende Tabelle aktuell zu halten? Und ist die Anzahl meiner Bearbeitungen hier wirklich relevant? --Fonero (Diskussion) 12:24, 28. Mär. 2020 (CET)
Ja, die ist m. E. in der Tat relevant. Über 40 Änderungen alleine von dir an einem Tag sind Humbug. Du könntest diese Zahlen einmal aktualisieren; wenn sie denn von Belang sein sollten. Zudem impliziert der Hinweis des laufenden Ereignisses nicht, dass WP ein Live-Ticker ist. Da verwechselst du etwas. --Sokrates 399 (Diskussion) 13:47, 28. Mär. 2020 (CET)
Ich stimme Sokrates und Alpöhi zu: Die Seite ist zu einem überladenen Live-Ticker verkommen. Und dass am 23. März im Kanton VD eine Person verstorben ist, ist zwar tragisch, aber ohne enzyklop. Relevanz und für WP nicht weiter von Belang.
Ich finde man braucht das nicht zu schreiben das am 17. März 2'650 Neuinfizierte gegeben hat und am 18, 19, 20, 21,...... Weiter unten ist das ja eh im Säulendiagramm nochmals drin. Sowas kann man wieder raus nehmen. Wenn das vier Wochen weiter geht, ist der Artikel total überladen. Total überflüssig--Ambroix (Diskussion) 15:07, 28. Mär. 2020 (CET)
Deswegen nun meine Fragen in die Runde:
a.) Wer unterstützt meinen Antrag 1.1 und 1.2 komplett zu löschen, da unter 2.1 exakt diese Zahlen in einer einfach lesbaren Grafik verarbeitet sind?
b.) Wer unterstützt meinen Antrag bei 2.3 die obere Tabelle zu löschen, da genau diese Daten in der darunter stehenden, einfach lesbaren Grafik verarbeitet sind?
c.) Wer unterstützt meinen Antrag 2.4 komplett zu löschen, da ohne Relevanz (Zuwachs Todesfälle in Prozent; wen interessiert das?), teilweise falsche Zahlen und nochmals dasselbe wie in der Grafik oberhalb?
--Sokrates 399 (Diskussion) 15:00, 28. Mär. 2020 (CET)
Demnach ist es ja trotzdem nicht relevant, ob die Änderungen nun von mir alleine oder von verschiedenen Leuten eingetragen wurden. Es geht hier also um die allgemeine Aufmachung der Inhalte und nicht wer sie aktualisiert hat. Deshalb verstehe ich nicht, wieso die Kritik explizit auf meine Person zielt. Leider habe ich bei Wikipedia immer wieder mit solchen Vorgehensweisen zu kämpfen. Übrigens bin ich auch der Meinung, dass doppelte Inhalte nach Möglichkeit vermieden werden sollten. Eine Löschung der von dir vorgeschlagenen Inhalte, sehe ich nicht als die optimale Lösung an, da offensichtlich nicht die gleichen Zahlen behandelt werden. Wieso werden eigentlich die Zahlen von Liechtenstein nach wie vor in 1.1 und 1.2 mitveröffentlicht? --Fonero (Diskussion) 15:47, 28. Mär. 2020 (CET)

@Sokrates 399: Mit deiner überstürzten Löschung des Halben Artikels hast du eine Menge Referenzfehler erzeugt. Könntest du dies bitte wieder in Ordnung bringen? --Fonero (Diskussion) 16:25, 28. Mär. 2020 (CET)

  • Zu 1.1 Ich hätte den nicht komplett gelöscht. Noch die wichtigen Eckdaten wie 1. Infizierte 1. Tote 100. Tote wann? Höchster Rate an Neuinfizierten etc.
  • Zu 1.2 Diese Liste kürzen auf wöchentlich
  • Zu 1.3 Diese Todesliste braucht es echt nicht. Wenn aber, kann man die bei 1.2 einbauen
  • Zu 1.4 Kann komplett gelöscht werden. Diese Liste ist ja nur Mathematik. Ehrlich gesagt habe ich mich gefragt was die aussagen soll. Und ein Otto Normalverbraucher kann mit diesem Zahlenzirkus eh nix anfangen. Unbedingt weg.
  • Zu Fonero Du musst lernen manche Sachen nicht persönlich zu nehmen. Deine Mitarbeit ist wichtig und am Schluss geht es um das Projekt. Weil manche hier sind schon tief mit dem Wikipedia Virus infiziert. Und da hilft nur Geduld, Gelassenheit und Humor.
  • Zu Benutzer:Sokrates 399 nicht ungeduldig werden --Ambroix (Diskussion) 16:41, 28. Mär. 2020 (CET)
Ich bin diesbezüglich nicht ungeduldig, Benutzer:Ambroix, deswegen fragte ich ja auf der Diskussionsseite nach, wie andere das sehen. Ich war bloss etwas erstaunt, dass meine Frage, was genau gelöscht werden könnte, gelöscht wurde. :-) Wollen wir somit die Tabelle 1.4 (vorher 2.4) komplett löschen? --Sokrates 399 (Diskussion) 16:53, 28. Mär. 2020 (CET)
1.4 sicher löschen. Wir können ja noch warten, aber ich denk die will echt keiner sehen. Für mich nur Zahlen Chaos --Ambroix (Diskussion) 17:19, 28. Mär. 2020 (CET)
Kürzungen sind dringend nötig, wie weit die gehen sollen, ist Ansichtssache. Ich stimme Benutzer:Ambroix zu, seine Vorschläge scheinen mir vernünftig. Und Gelassenheit ist immer gut.--Parpan (Diskussion) 17:19, 28. Mär. 2020 (CET)
Schade wird jetzt einfach drauflos gelöscht. --Fonero (Diskussion) 18:45, 28. Mär. 2020 (CET)
Es wird nicht einfach drauf los gelöscht Benutzer:Fonero, sondern wir fanden hier einen Konsens. Bitte nicht aus verletztem Stolz grundlos wieder alles revertieren.--Sokrates 399 (Diskussion) 19:04, 28. Mär. 2020 (CET)
Die Meinungen sind offenbar verschieden. Deine letzte Änderung fand ich hingegen begrüssenswert. --Fonero (Diskussion) 19:15, 28. Mär. 2020 (CET)
Statt hier einfach drauflos zu loeschen kann man wohl gut einen Teil des Artikels auslagern in einen eigenen Artikel zB zu der Statistik / Todesstatistik der Epidemie in der Schweiz. Einen Konsens was genau zu loeschen ist sehe ich hier auf jeden Fall noch nicht. --hroest Disk 19:52, 28. Mär. 2020 (CET)
Auslagerung finde ich gut. So wie es aussieht wird uns dieser Corona Virus uns noch eine zeitlang beschäftigen. Das heisst eben leider auch das dieser Artikel wie der Virus sich in das unendliche entwickeln wird. Und dann ist dieser Artikel nicht mehr vernünftig zu lesen. hroest hat da schon etwas recht. Es soll ja Leute geben die Zahlen mögen, aber mir persönlich wird das irgendwann zuviel. Von daher bin ich total für eine Auslagerung. Und dort werde ich mich sicher nicht einmischen. Da könnte man schon einen Mehrgewinn für diesen Artikel erhoffen. Den Artikel so übersichtlich so halten wie möglich. Und dabei sachlich bleiben. Er wird im Schnitt 14'000 mal am Tag angeklickt. Und da ist der Chef von einer Bank dabei, aber auch die Oma von der Gretel nebenan. Und da ist es wichtig diesen Artikel nicht als Zahlen und Fakten Monster zu erstellen, wo nur noch mehr Chaos erzeugt. --Ambroix (Diskussion) 22:08, 28. Mär. 2020 (CET)

Bitte auch an Benutzer:PostScriptum63: Wikipedia versteht sich nicht als Live-Ticker. Ich sichtete deine zahlreichen Änderungen heute nochmals, aber bitte in Zukunft die Zahlen einmal pro Tag aktualisieren. Danke.--Sokrates 399 (Diskussion) 16:34, 31. Mär. 2020 (CEST)

Korrektur Tagessumme[Quelltext bearbeiten]

In der Tabelle «Todesfälle» wurde in der Tagessumme (2. Spalte) 1 Person vergessen: 25.03.20 Frau aus BS. Todesfälle 25.03.20 NICHT gleich 30 Todesfälle 25.03.20 gleich 31 Falls die Summe im Spaltentotal nicht automatisch erstellt wird, auch hier korrigieren. (nicht signierter Beitrag von Vermohr (Diskussion | Beiträge) 15:02, 29. Mär. 2020 (CEST))

Liste der infolge der COVID-19-Pandemie erlassenen schweizerischen Gesetze und Verordnungen?[Quelltext bearbeiten]

Vor kurzem wurde der Artikel Liste der infolge der COVID-19-Pandemie erlassenen deutschen Gesetze und Verordnungen erstellt. Man könnte auch für die Schweiz eine solche Liste erstellen. Ich finde es wichtig, dass die Reaktionen der Behörden auf die COVID-19-Pandemie möglichst vollständig dokumentiert und festgehalten werden. - SwissChocolateSC (Diskussion) 18:21, 29. Mär. 2020 (CEST)

Falls sich das jemand antun will, hier gibts Links bei ch.ch zu den kantonalen Unterseiten. Auf Bundesebene gibt es meines Wissens bisher zwei Verordnungen (das Epidemiengesetz gibt es schon länger): Link. --Hadi (Diskussion) Sichter: Sichtet! 18:54, 29. Mär. 2020 (CEST)

Artikel zu Protagonisten der Pandemie[Quelltext bearbeiten]

Zu folgenden Protagonisten der Pandemie würden Artikel sicher oft gelesen:

80.219.54.167 01:06, 30. Mär. 2020 (CEST)

Abschnitt Todesfälle[Quelltext bearbeiten]

Laut Communique des Kantons GE vom 30. März 2020 (https://www.ge.ch/document/covid-19-situation-epidemiologique-geneve/telecharger) liegt die Anzahl Todesfälle im Kanton GE am 29. März 2020 bei 37. In der Tabelle sind jedoch für den 29. März 2020 32 Todesfällen für den Kanton GE vermerkt. Es fehlt z.B. der Eintrag vom 09. März 2020 für den 1. Todesfall im Kanton GE.

Somit wäre auch die Gesamtzahl um 5 Fälle höher.

In der Tabelle der nachgewiesenen Fälle pro Kanton weichen die Daten in der Zeile Genf von den Daten aus dem Communique des Kantons-- GE ab (es sind mehrere Tage betroffen).

  • 14.03. 280
  • 21.03. 1216
  • 22.03. 1364
  • 23.03. 1505
  • 24.03. 1602
  • 25.03. 1725
  • 26.03. 1918
  • 27.03. 2064
  • 28.03. 2257
  • 29.03. 2349

Wie werden diese möglichen Fehler korrigiert? --PostScriptum63 (Diskussion) 17:52, 30. Mär. 2020 (CEST)

Die Zahlen der nachgewiesenen Fällen aus Genf wurden soeben aktualisiert. Wenn ich mich recht erinnere, hatte ich solche Korrekturen auch schon bei zwei anderen Kantonen vorgenommen, da einige Fälle offenbar neuen Daten zugeordnet wurden. Mit dem ersten von dir genannten Fehler habe ich mich nicht weiter befasst. Würde aber sagen, dass die Daten des Kantons ihre Gültigkeit haben. --Fonero (Diskussion) 18:41, 30. Mär. 2020 (CEST)
Kann man nicht diese unsägliche Liste – reine Zahlenhuberei – irgendwohin auslagern, wo sie niemanden stört? Wie viele Personen vor 10 Tagen in welchem Kanton verstorben sind, dürfte hier von sehr begrenztem Interesse sein.--188.154.238.2 18:59, 30. Mär. 2020 (CEST)
Plädiere auch für eine Auslagerung.--Sokrates 399 (Diskussion) 18:11, 31. Mär. 2020 (CEST)
Ja gute Idee. Vielleicht COVID-19-Pandemie in der Schweiz/Statistiken. Die Liste wird ja immer länger. Kann ja noch einige Wochen oder Monate werden --Ambroix (Diskussion) 18:20, 31. Mär. 2020 (CEST)
Ich fände den vorgeschlagenen Titel gut, Benutzer:Ambroix. Die deutsche COVID-19-Seite hat mit COVID-19-Pandemie in Deutschland/Todesfälle etwas Ähnliches; allerdings gibt es dort bereits einen Löschantrag aufgrund der Rohdatensammlung. --Sokrates 399 (Diskussion) 19:15, 31. Mär. 2020 (CEST)
«Die Liste wird ja immer länger.» – Nein, denn ich hatte sie, bezw. die Liste der Kantone, schon einmal gekürzt. --Fonero (Diskussion) 00:57, 1. Apr. 2020 (CEST)
Können wir diese Liste nicht anders darstellen (sofern sie denn nach wie vor hier stehen soll)? Man bedenke: wenn pro Tag in 15 verschiedenen Kantonen Tote gezählt werden, dann haben wir Ende April eine Liste, die will so niemand sehen. Mein Vorschlag am Beispiel des 26. März: ZH: 2 / TI: 7 / NE: 3 / VS: 2 / BE: 1 / LU: 1 / GR: 3 / BS: 4 / FR: 5 / GE: 7 / VD: 11. Das wäre viel kürzer, effizienter, logischer und wenn es jemand genau wissen will, dann kann er immer noch den Beleg ansehen. Es ist ja zudem augenfällig, dass zu Beginn Mann/Frau/Vorerkrankungen ausgewiesen wurde; jetzt wird nur noch von Personen gesprochen. Ich bitte hier wirklich den gesunden Verstand walten zu lassen. --Sokrates 399 (Diskussion) 09:53, 1. Apr. 2020 (CEST)

@Fonero: @Sokrates 399: Durch das Kürzen sind wertvolle Informationen verloren gegangen.

Anbei eine Idee / Lösungsvorschlag:

  1. Umstellung der Tabelle --> oben die Kantone statt links ... und untereinander die Tage statt oben --> so ist die Breite kein Problem
  2. Monatsweise ausklappbare Daten je Kanton --> so wird es kompakt gehalten und in die Tiefe nicht zu mächtig --> kann demnach im Artikel verbleiben ohne den Textfluss entscheidend zu unterbrechen
  3. Die entfernten bzw. gekürzten Daten der Kantone dann wieder reaktivieren.

Beispiel: zu Punkt 2. Schon analog umgesetzt unter COVID-19-Pandemie_in_der_Schweiz#Entwicklung_der_Epidemie

Viele Grüße -- Triple C 85 |Diskussion| 10:19, 1. Apr. 2020 (CEST)

Ja, Triple C 85, ich finde diese ausklappbaren Tabellen ein grosser Fortschritt, was die Lesbarkeit des ganzen Artikels betrifft. Ich selber bin kein Fan der Zentrierung des Textes, fände da linksbündig besser. Der Austausch der X- mit der Y-Achse erscheint mir sinnvoll. --Sokrates 399 (Diskussion) 10:29, 1. Apr. 2020 (CEST)
daumenVorlage:Smiley/Wartung/daumen  -- Triple C 85 |Diskussion| 10:52, 1. Apr. 2020 (CEST)

Gut gemacht. Gefällt mir besser--Ambroix (Diskussion) 08:51, 2. Apr. 2020 (CEST)

«Durch das Kürzen sind wertvolle Informationen verloren gegangen» – Infolge der neuen Tabellen habe ich die ausgeblendeten Daten bei den Kantonen wieder vollständig eingeblendet. --Fonero (Diskussion) 17:14, 3. Apr. 2020 (CEST)

Prozentzahlen[Quelltext bearbeiten]

Die Prozentzahlen in der Zunahme der Fälle müssen gefiltert und geglättet werden sonst entsteht ein falscher Eindruck des Verlaufes. So ist das schlecht. StatistikusMaximus (Diskussion) 18:25, 31. Mär. 2020 (CEST)

Zahl der nachgewiesenen Fälle pro Kanton[Quelltext bearbeiten]

Nun noch zu dieser Liste. Die deutsche Seite hat in meinen Augen die bessere Lesbarkeit der Tabelle bei der Auflistung nach Bundesländern. Die Schweizer Seite ist durch die in Klammern gesetzten Einzelnachweisen total mit Zahlen überfüllt, so das es einem Schwindlig wird. Meine Frage nun. Kann man die entfernen? Auf der deutschen Seite sind sie ja auch nicht. Was ist da eure Meinung? --Ambroix (Diskussion) 09:06, 2. Apr. 2020 (CEST)

Hoffe jedenfalls, ihr führt die Angaben fort, auch für April etc. Der Übersicht halber könnte man ja eine zweite Tabelle beginnen (oder allf. sogar den Anfang der ersten löschen), das wäre egal. Aber diese kantonalen Angaben absolut sind sehr wertvoll, die fehlen ja beim BAG gänzlich. Beste Grüsse--2A02:1206:4585:CAA0:4906:5A32:5E6D:CA18 09:19, 2. Apr. 2020 (CEST)

Trivia[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitte Trivia werden wir informiert, dass die Tagesschau des SRF an einem Tag wegen vermtlch Covid19 eine Rekordeinschaltquote hatte. Diese Meldung ist schon heute nicht mehr auf der Homepage des SRF zu sehen. Trotzdem setzt Benutzer:Fonero diese Meldung wieder ein, nachdem ich sie gelöscht hatte.[12] Er informiert lieber darüber und dass eine Sendung namens Zäme dihei abgesetzt wurde. Das ist mit einem Beitrag der Zeitung Blick belegt, der vrmtlch außerhalb der Schweiz nicht - jedenfalls nicht hier in Hamburg - zu sehen ist. Ich verstehe nicht, was bei einem weltweit gelesenen Lexikon wie Wikipedia, das sich hier mit der Covid-Pandemie in der Schweiz beschäftigt, Meldungen über Einschaltquoten von Fernsehsendungen zu suchen haben. Es ist doch klar, das viele Menschen Nachrichten in Krisenzeiten sehen. Wie haben sich denn die Einschaltquoten seit dem 19. März entwickelt? Man könnte noch ein schönes Schaubild machen. Bringen wir jetzt auch noch die Einschaltquotenveränderungen für die Privatsender in dem Lemma unter? Oder handelt es sich bei Wikipedia um eine Werbeinstitution für das SRF. Hat Fonero vielleicht einen WP:IK in Hinsicht SRF? Das alles hat doch nichts mit der aus China stammenden Pandemie zu tun. Es passt auf eine Medienseite des SRF, wo es auch herstammte. Mich ärgert, dass ich über solche Selbstverständlichkeiten so viele Sätze verlieren muss. Ich wollte nämlich keinen Editwar anfangen und Fonero erneut revertieren. Was meinen die Kollegen? --Orik (Diskussion) 23:32, 4. Apr. 2020 (CEST)

Lieber Orik, ich verstehe deine Aufregung nicht und habe auch wenig Verständnis dafür, Fonero irgendwelche Interessenskonflikte zu unterstellen. M. E. darf unter Trivia durchaus das stehen, was aktuell im Artikel steht, schliesslich impliziert das Wort Trivia ja, dass es sich um Alltägliches, eben um Banalitäten handelt, nicht wahr? --Sokrates 399 (Diskussion) 13:41, 6. Apr. 2020 (CEST)

Todesfälle in der Schweiz nach Altersgruppen[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte anregen diese Auswertung der CH-Daten [13] sollte im Artikel einzufügen. 80.219.54.167 13:54, 5. Apr. 2020 (CEST)

Ich finde die Zahlen durchaus postenswert! Vor allem weil sich das gleiche Bild abgibt, das WorlMeter Ende Februar veröffentlich hat. Die Prozentzahlen der Sterberaten sind fast identisch. StatistikusMaximus (Diskussion) 01:27, 6. Apr. 2020 (CEST)

Schweiz und Österreich[Quelltext bearbeiten]

werte nachbarn. mir scheint, die schweiz und österreich stehen ungefähr in derselben phase (erster fall 25.2., zuwachs neuinfektionen unter 20% um den 20.3., maximalzahl der neuinfektionen letzte märztage, sinkende hospitalisationszahlen [14] erste apriltage). nun dürften unsere gesundheitssysteme wohl gleich gut aufgestellt sein, die schweiz wurde sicher auch nicht mehr überrascht als wir (wenn man sich unsere tirol-affaire so ansieht ..), die massnahmen sind weitgehend dieselben und wurden recht zeitgleich aufgenommen. nur, dass eure infektionszahl und intensivpatienten doppelt, die todesfälle sogar dreimal höher sind als unsere (absolut, relativ zur bevölkerung sogar mehr). wie kann das sein? wird das bei euch diskutiert? --W!B: (Diskussion) 02:42, 6. Apr. 2020 (CEST)

Coronavirus-Röstigraben: Anzahl Infizierte pro 100 000 Einwohner
W!B:, soweit ich es vernommen habe:
  • Infektionszahl CH ist rund 21'000 von total 158'000 Tests; A rund 12'000 von total 111'000 Tests. Relativiert also etwas, aber nur etwas. Wobei natürlich noch hinzukommen könnte, dass die Kriterien, wer getestet wird, evtl. unterschiedlich sein könnte, weiss nicht wie das in A ist. In der CH nur diejenigen, die Symptome aufweisen und einer Risikogruppe gehören. Grossflächigere Tests sind erst in einigen Kantonen andiskutiert / in der Startphase.
  • Bzgl. Todesfälle/Infektionsraten i.A. : CH v.a. durch Lombardei / Elsass etc. "importiert" (gleiche Sprache, reger Verkehr, sowohl geschäftlich als auch privat). Sieht man, wenn man die Fälle auf Kantone aufschlüsselt: Tessin / Basel/Welschschweiz am ehesten befallen. Deutschschweiz wohl mit A ähnlich (siehe Fallzahlen zu Kantonen).
  • Hierbei oft ältere Leute betroffen. In A hingegen Spreading eher durch Hotspots, in denen eher jüngere verkehren(?). Schnappte das mal irgendwo auf (auch im Bezug auf Todeszahlen in Deutschland). Wenn man für A einen ähnlichen Vergleich hat wie diesen, dann könnte man diese These genauer anschauen.
  • Ausgangssperre vs. "nur" Versammlungsverbot auf öffentlichem Grund. K.A. ob das relevant ist. --Filzstift (Diskussion) 11:39, 6. Apr. 2020 (CEST)
ad 1) ja, bezogen auf die testzahl, aber wir testen anerkannt wenig. der bezug zu den bekannten infektionen ist weltweit der unverlässlichste überhaupt, cf. Fallzahlen und ihre Tücken: es repräsentiert eher das testungs-regime als die fälle.
ad 4) ja, aber defacto dasselbe, auch wir haben das 5-personen-versammlungsverbot, und "für spaziergänge" darf man hinaus. es ist nur "anders herum" formuliert: österreicher lieben streng formulierte vorschriften, die man mit augenzudrücken nicht so genau nimmt: dann tun alle in etwa das, was geplant ist (höchstgeschwindigkeit 130 heisst nicht wie bei euch, dass alle brav 130 fahren, sondern 140, weil "ein bisserl schneller" geht schon. aber dann fahren alle recht brav um 140, weil wer 150 fährt, hat schon ein schlechtes gewissen, weil das zuviel des guten ist ;)
und ad 2/3: stimmt, das könnte der grund sein. denn zur lombardei war schon südtirol ein puffer, und südöstereich (steiermark/kärnten) hat trotz grenze zu italien sehr niedrige fallzahlen. die altersverteilung todesfälle für österreich ist weitgehend dieselbe [15] (stand 31.3.): durchnittsalter 82,6, nur 4 von 89 unter 60 jahren. die altersverteilung infektionen https://info.gesundheitsministerium.at/ hingegen zeigt hohe raten besonders bei den 30-60-jährigen, das war in der frühphase sogar noch extremer.
Covid-confirmed-cases-since-100th-case.svg
jetzt weiss ich nicht, ob das für die schweiz ein tabubruch ist: tatsächlich ist ja für die lombardei die abnorm hohe infektionsrate bei hochbetagten bekannt (verzerrt aber auch dadurch, dass natürlich durch die eskalierte lage vermehrt nur akutfälle, also kritische alte patienten, überhaupt getestet wurden): jedenfalls sagt man, dass das (auch) an dem intensiveren sozialkontakt mit der oma-opa-generation liegt. (faz, mdr uam.) ist das die "italienische" lebensart? es kann doch nicht möglich sein, dass wir österreicher "besser auf unsere alten aufpassen", respektive: sind wir "deutschen" insgesamt "weniger nett zu unseren alten", und besuchen sie einfach seltener? oder sind solche "volksgruppen"-fragestellungen für die schweiz unsittlich? die "französische" oder "mediterrane" kann es kaum sein, sonst wäre der elsass nicht so stark betroffen, sondern südfrankreich.
also doch eher verkehrsbedingt? was aber jedenfalls stimmt, dass die schweiz offenkundig zwischen zwei hotspots liegt (lombardei/elsass), in österreich ist eigentlich der transit- (und schitourismus-)raum tirol/salzburg am stärksten betroffen, die grenze zu ungarn/slowakei/tschechien war ja relativ schnell ganz dicht, da liegen wir also "am rand". ein vergleich auf regionsebene wäre interessant, etwa in der art des nebenstehenden diagramms, das die verläufe vergleicht (zu einem "zeitpunkt 0", etwa 1. todesffall, wäre noch repräsentativer, fällt da aber kaum ins gewicht). hier sieht man übrigens auch, dass unsere kurven recht analog sind, nur bei euch etwas höher (durch die logaritmische skala nur "knapp" oberhalb). es stellt wohl also eher nationale maßnahmenpakete dar, nicht regionale eigenheiten. sollen wir eine gemeinsame karte "fälle je 1000000 EW" für den alpenraum ausprobieren? etwa auf basis der NUTS-Regionen, die ja über eine halbwegs gleich hohe bevölkerung definiert sind. für österreich wäre NUTS-1 mit "West-, Süd-, Ostösterreich" eigentlich ganz repäsentativ, nur ist NUTS-1:CH die ganze schweiz, würde also diesbezüglich bei euch nicht viel aussagen. NUTS-2 ist schon recht kleinteilig, da könnte es aufwändig werden, alle zahlen zusammenzuschreiben. wir könnten es aber für einen repräsentativen tag ausprobieren. --W!B: (Diskussion) 13:54, 6. Apr. 2020 (CEST)
PS: hier ist die interessante seite mit den bubble-maps (equal-population projection): https://worldmapper.org/covid-19-coronavirus/ -- in Accumulated Coronavirus cases as of 05 April 2020 erkennt man schön, dass die schweiz genau im zentrum des aktuellen globalen hotspots der welt liegt, österreich hingegen schon am rande. das erscheint mir ein recht plausiber grund. --W!B: (Diskussion) 05:34, 7. Apr. 2020 (CEST)

Tabelle der Neuinfektionen[Quelltext bearbeiten]

Wer den heutigen Situationsbericht zur epidemiologischen Lage in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein des BAG anschaut, wird feststellen, dass die Fallzahlen nunmehr nach Datum der Probeentnahme erfolgt, was eine komplett andere Grafik ergibt, als diejenige, welche aktuell im WP-Artikel zu finden ist. M. E. ist diese BAG-Grafik aussagekräftiger, zeigt sie dem Leser doch beispielsweise schön, dass samstags und sonntags weniger getestet wird und dass der jeweils rekordverdächtige Anstieg montags genau darauf zurückzuführen ist. Was meint Ihr so? --Sokrates 399 (Diskussion) 13:55, 6. Apr. 2020 (CEST)