Diskussion:Tel Aviv-Jaffa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zum jetzigen Zeitpunkt (2003) akzeptieren lediglich die USA, Costa Rica sowie El Salvador Jerusalem als Hauptstadt.. Falls es immer noch so ist kann jemand ja mal die Zahl auf 2005 erhöhen, ansonsten die aktuelle Situation im Text erläutern. Ich weiss es auch nicht. --Nightwish62 23:42, 14. Jun 2005 (CEST)

Bedeutung des Namens Tel Aviv[Quelltext bearbeiten]

Einleitend steht, der Name hieße "Hügel des Frühlings". Unter Geschichte Tel Avivs steht aber: das neue Gebilde wurde, nach dem Titel der hebräischen Übersetzung des utopischen Romans „Altneuland“ von Theodor Herzl, „Tel Aviv“ genannt.


Was stimmt denn nun? --Lorenzo 17:29, 2. Aug. 2009 (CEST)

Die Frage wird im Text klar beantwortet. -- Michael Kühntopf 21:22, 16. Aug. 2009 (CEST)

Johannes Groß (Tacheles gesprochen. Notizbuch. Stuttgart 1996) schreibt, Tel Aviv bedeute "Ährenhügel". Korrekt? Womöglich eine Zweitbedeutung des Namens? (nicht signierter Beitrag von Louis63 (Diskussion | Beiträge) 21:31, 11. Nov. 2009 (CET))

Abib ist "Frühling". Im Frühling blüht natürlich so manches oder bereitet sich darauf vor zu blühen. Ich würde das für eine falsche oder zumindest eine Übersetzung in übertragener Bedeutung halten. -- Michael Kühntopf 22:29, 11. Nov. 2009 (CET)

Der Name der Stadt geht auf einen Vorschlag von Theodor Herzl zurück. Der hebräische Titel seines Romans Altneuland über die Wiederherstellung Zions "Tel" bezeichnet die antiken Überreste, die den Besucher an die jüdische Präsenz in vergangenen Jahrtausenden erinnerten. "Aviv" steht für die ersten grünen Triebe des Weizens und im weiteren Sinne für Frühling. 188.96.230.163 11:24, 29. Jan. 2014 (CET) (nachlesbar im Buch "Das Mittelmeer", Eine Biografie vom britischen Historiker David Abulafia, Seite 750.) 188.96.230.163 11:28, 29. Jan. 2014 (CET)

Geschichte[Quelltext bearbeiten]

Es fehlt die Vorgeschichte zur Antiken Stadt Jaffa, bzw. ein eigenes Lemma zum alten Jaffa.--Löschfix 21:26:12, 2. Sep 2005 (CEST) Sollte die mehr als 300 jährige Osmanische Herrschaft nicht wenigstens eine Erwähnung finden? Von der Geschichte nach 1950 steht nichts drin.


Ich vermisse ebenfalls die neuere Geschichte von Jaffa. Bei meinem Besuch im März 2012 fand ich oben auf der Anhöhe fast nichts vom alten Jaffa. Nur in der Straße Hatzorfim und um den Flohmarkt herum gibt es noch Reste. In einem Flyer, den ich in der Touristeninformation erhielt, stand, daß bereits die Briten eine breite Straße quer durch die Altstadt gezogen hätten der besseren militärischen Übersichtlichkeit wegen. Dann hat man seit den 60er Jahren in großem Maße Altbausubstanz abgerissen, von denen ich annehme, daß es sich um die typischen schmalen orientalischen Gassen handelt. Als Grund werden angegeben Drogenmilieu und Prostitution. Es gibt überdimensionierte Freiflächen, ein paar neuere Wohnhäuser und einige Restaurants und dann war´s das da oben auf dem Hügel über dem Meer. --CabrioTop (Diskussion) 20:14, 12. Apr. 2012 (CEST)

Aus dem Text verschobener Beitrag von IP[Quelltext bearbeiten]

-> Dies entspricht nicht den Tatsachen. (West-)Jerusalem gilt seit 1949 als Israels Hauptstadt, Tel Aviv ist lediglich der Ort, in dem Staatsgründer Ben Gurion die Unabhängigkeitserklärung verlas. Im Jahre 1980 wurde der Ostteil Jerusalems von Israel annektiert und als Teil seiner Hauptstadt deklariert. Streitpunkt ist also nicht die Frage, ob Tel Aviv oder Jerusalem Israels Hauptstadt ist, sondern nur, ob auch der Osten Jerusalems Bestandteil des israelischen Staatsgebietes und somit Teil von Israels Hauptstadt ist. Ich bitte darum, dies zu korrigieren. Dass die meisten Botschaften im wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum Tel Aviv angesiedelt sind, ist richtig. --84.144.102.124 Verschoben und IP nachgetragen von Scooter Sprich! 12:24, 20. Nov 2005 (CET)

Es stimmt nicht, dass nur die USA, Costa Rica und El Salvador Jerusalem als Israels Hauptstadt ansehen! Jerusalem ist die weltweit anerkannte Hauptstadt Israels (was oftmals leider fehlverstanden wird). Allerdings sind die meisten Botschaften in Tel Aviv ansässig, aufgrund der Sicherheitslage in Israel, besonders in Jerusalem. Es wird schon lange darüber diskutiert, wo die amerikanische Botschaft nun ansässig sein soll, um u.a. auch Missverständnisse zu vermeiden!

Nun, Fakt ist jedenfalls, dass derzeit (2008) kein einziger Staat der Welt seine Botschaft in Jerusalem hat. Unter "weltweit anerkannter Hauptstadt" stelle ich mir was anderes vor. --89.244.177.247 10:10, 10. Mär. 2008 (CET)
In Sachen Botschaften ist der Text nicht korrekt. Tel Aviv diente während der Kämpfe um Jerusalem 1948 als provisorische Hauptstadt (oder: faktischer Verwaltungssitz) Israels, die meisten Länder richteten dort ihre Botschaften ein. Diese blieben auch in Tel Aviv, da der Status Jerusalems nach 1949 ungeklärt war; Israel selbst hatte ja (im Gegensatz zu den arabischen Nachbarn) die Resolution 194 des Weltsicherheitsrates anerkannt, die in §8 einen internationalen Status für Jerusalem betimmte. Deshalb verlegten die meisten Staaten ihre Botschaften in Israel nie nach Jerusalem. Nach der Annektion Ostjerusalems wurde Resolution 478 des UN-Sicherheitsrates verabschiedet, woraufhin auch die 13 Staaten ihre Botschaften aus Jerusalem abzogen, die dort mittlerweile eine eingerichtet hatten. --Kipala 22:13, 12. Mär. 2008 (CET)
Die o.g. Behauptung ist schlicht falsch. Jerusalem ist international nicht als Hauptstadt anerkannt. Selbst die USA haben die de facto Anerkennung (die über einen Haushaltsbeschluss und nicht über eine formal notwendige völkerrechtliche Anerkennungserklärung erfolgte) nicht vollzogen. Die U.S. Botschaft befindet sich immer noch in Tel Aviv (nicht wg. der Sicherheitslage, die ist in Tel Aviv auch nicht besser). Die USA unterhalten zwei Konsultae in Jerusalem, eines für Ost-, eines für Westjerusalem. Die Haltung der deutschen Bundesregierung dazu ist weiterhin ebenfalls, dass Jerusalem ebenfalls nicht als Hauptstadt anerkannt wird, sondern nur als Regierungssitz (Bonn war ja auch nie Hauptstadt). (Quelle:http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/01-Laender/Israel.html).
Jerusalem mag von Israel als Hauptstadt angesehen werden. Aber nur El Salvador hat seine Botschaft heutzutage dort, nachdem auch Costa Rica seine abgezogen hat, weil es sich am internationalen Recht orientieren wollte, siehe: http://www.jpost.com/servlet/Satellite?cid=1154525889070&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull
Es gibt auch keine "nicht rechtsverbindlichen Resolutionen". Dieser Terminus taucht auch nirgendswo in der UN-Charta auf, weil es eh eine "freiwillige" Sache ist, sich ans Völkerrecht zu halten und nur die Frage ist, ob Resolutionen eine Androhung von Sanktionen beinhalten oder nicht und dies dann als "bindend", bzw. "nicht bindend" verklärt wird. Selbst Resolutionen der Generalversammlung erhalten dann legale Effekte, wenn ihre Entscheidungen in Sicherheitsresolutionen aufgegriffen werden. Artikel 25 der UN-Charta sagt ausserdem: "Die Mitglieder der Vereinten Nationen kommen überein, die Beschlüsse des Sicherheitsrats im Einklang mit dieser Charta anzunehmen und durchzuführen." Israel verstösst also auf jeden Fall gegen diesen Beschluss und bedankt sich so für die "nicht rechtsverbindliche" Resolution 181.

Ein recht unglückliches Doppellemma, weil die historische Kreuzfahrerstadt Jaffa darin komplett untergeht. Jaffa ist aber sehr viel älter als Tel Aviv. Docht 12:32, 8. Feb 2006 (CET)

Ergänzungen von IP 213.47.56.244 (Geschichte Jaffas)[Quelltext bearbeiten]

Die Ergänzungen bzgl. Vergewaltigungen und Plünderungen sind zwar mit Quellen versehen, ich befürchte aber, dass hier politische Motive am Werk sind, da sonst Vergewaltigungen und Plünderungen konsequenterweise bei der Geschichte fast aller Städte in Frankreich, Deutschland, Polen, Russland, etc während des zweiten Weltkriegs und des ersten Weltkriegs erwähnt werden müssen - natürlich auch 30-jähriger Krieg, Kriege im Mittelalter und Antike. 78.49.6.12 17:21, 12. Sep. 2007 (CEST)

Defekte Weblinks 2008[Quelltext bearbeiten]

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich unerreichbar ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

  • http://www.wams.de/data/2004/10/10/342949.html

--Zxabot 04:15, 3. Okt. 2008 (CEST)


Jaffa City: Geschichte und soziale Situation von: Norman Ali Bassam Khalaf (engl.) (http://info.aol.co.uk/hometown/produktmitteilung/)

und

Hymne auf Tel Aviv in der Welt (http://www.welt.de/data/2004/10/10/342949.html)

scheinen auch down zu sein!

und ob Fahrpläne wiki-relevant sind, finde ich auch fraglich!

--Lorenzo 17:36, 2. Aug. 2009 (CEST)

welt.de hatte ihr URL-Schema geändert. --PerfektesChaos 13:22, 3. Aug. 2016 (CEST)

Ort des Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen[Quelltext bearbeiten]

Jaffa ist der Ort des biblischen Gleichnis von den klugen und törichten Jungfrauen, das im Matthäus Evangelium sich wiederfindet. 188.96.179.15 01:27, 2. Aug. 2012 (CEST)

/br-Häufung[Quelltext bearbeiten]

Im ganzen Artikel sind große Abstände zwischen den Unterkapiteln durch Einsatz vieler br-Tags. Ist das notwendig/üblich? Es wirkt zugegeben etwas unnormal, auffällig... --BdFdK (Diskussion) 01:09, 5. Jun. 2013 (CEST)

Hauptstadt/Hauptstadtsfunktion[Quelltext bearbeiten]

Warum wird nicht erwähnt das Tel Aviv zumindest zeitweise von israelischer Seite als Haupststadt angesehen wurde und diese Funktion bis heute hat?! Jerusalem ist international nicht als Haupstadt anerkannt, wie man auch beim Auswärtigen Amt nachlesen kann [1]. Die Ministerien und andere zentrale Verwaltungseinheiten sind in Tel Aviv angesiedelt, ein Gesetz zu deren Umsiedlung nach Jerusalem wurde erst im Mai 2007 beschlossen [2]. Einen Hinweis auf diese zumindest im 20 Jahrhundert betsandene "Hauptstadtfunktion" findet man im Artikel derzeit nicht. Das ist m.E. eine Wissenslücke. MfG, --178.7.126.31 06:53, 16. Feb. 2017 (CET)

Dazu steht doch im Abschnitt "Bedeutung der Stadt" etwas. Wenn dir da etwas fehlt, kannst du es ja gerne ergänzen. --j.budissin+/- 08:55, 16. Feb. 2017 (CET)