Ein Krimi aus Passau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Titel Ein Krimi aus Passau
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Genre Kriminalfilm
Erscheinungsjahre seit 2020
Länge 90 Minuten
Episoden 4+
Produktions-
unternehmen
Hager Moss Film im Auftrag von BR und ARD Degeto
Produktion Kirsten Hager,
Carmen Stozek
Erstausstrahlung 1. Okt. 2020 auf Ersten
Besetzung

Ein Krimi aus Passau (Arbeitstitel: Der Passau-Krimi) ist eine deutsche Fernsehfilmreihe, die seit 2020 von Hager Moss Film GmbH in Zusammenarbeit mit der ARD produziert wird. Die Dreharbeiten finden vorwiegend in der Stadt Passau und Umgebung statt. Die Hauptrollen spielen Marie Leuenberger und Michael Ostrowski.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Polizistin aus Berlin beginnt mit ihrer Adoptivtochter unter neuer Identität und vom Zeugenschutz betreut ein neues Leben in Passau. Die Polizistin war bis vor kurzem Gruppenleiterin im Mobilen Einsatzkommando (MEK) und nennt sich nun Frederike Bader, ihre Adoptivtochter Mia Bader.[1] Frederike arbeitet nunmehr als Qualitätsprüferin in einer Präzisionsschmiede, Mia als Verkäuferin in der Konditorei von Roswitha Hertel, mit deren Sohn Franz sie befreundet ist. Im Zeugenschutzprogramm werden sie von Jochen Mohn betreut.

In Passau treffen Frederike und Mia auf den österreichischen Privatdetektiv Ferdinand Zankl, dem es gelingt, Frederikes wahre Identität zu recherchieren. Um Frederike und Mia zu schützen, tötet er im Kampf den Auftragsmörder Ahmed Bahdari, der hinter den Baders her war. Dessen Leiche vergräbt er zunächst im Bayerischen Wald, später versenken Frederike und Ferdinand diese gemeinsam im Fluss, nachdem an der Grabstelle Archäologen vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege nach Überresten eines römischen Legionärs suchten.

In weiterer Folge engagiert Privatdetektiv Zankl Frederike Bader zur Unterstützung bei seinen Fällen und Recherchen. Außerdem kommt der Schneider Adil Bahdari auf der Suche nach seinem Sohn Ahmed von Berlin nach Passau, wo er Privatdetektiv Ferdinand Zankl mit der Suche beauftragt. Mia Bader absolviert bei der Passauer Presse ein Praktikum und betreibt im Zuge dessen investigative Recherchen in der Passauer Drogenszene, bei der sie sich selbst in Gefahr bringt.

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge Titel Regie Drehbuch Erstausstrahlung DE Erstausstrahlung AT Zuschauer DE
1 Freund oder Feind Maurice Hübner Michael Vershinin 1. Okt. 2020 27. Dez. 2020 5,60 Mio.
(19,5 % MA)[2]
2 Die Donau ist tief Maurice Hübner Michael Vershinin 8. Okt. 2020 4. Jan. 2021 5,66 Mio.
(19,4 % MA)[3]
3 Zu jung zu sterben Andreas Herzog Michael Vershinin 31. März 2022 7. Juli 2022 6,54 Mio.
(22,4 % MA)[4]
4 Der Fluss ist sein Grab Andreas Herzog Michael Vershinin 7. Apr. 2022 14. Juli 2022 5,71 Mio.
(19,4 % MA)[5]
5 Zeit zu beten (AT)[6] Johanna Moder Michael Vershinin

Die Dreharbeiten zur dritten und vierten Folge begannen am 26. Mai 2021 und dauerten bis zum 24. Juli 2021.[7]
Die Dreharbeiten zur fünften Folge begannen am 10. März 2022.[8]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rainer Tittelbach von tittelbach.tv befand über die ersten beiden Folgen, dass das Funktionsprinzip einfach sei, die Dramaturgie dennoch komplex, und die nicht nach Schema F besetzten Charaktere seien auch moralisch höchst ambivalent. Die ersten beiden Episoden würden über die gesamten neunzig Minuten ihre Spannung halten, was auch an der filmischen Erzählweise läge. Mit Worten erklärt würde wenig, stattdessen lasse die Politik der Blicke den Zuschauer die Geschichte verstehen. Die winterliche Landschaft sorge darüber hinaus für etwas Nordic-Noir-Atmosphäre.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nadja Sabersky als Mia Bader. In: daserste.de. Abgerufen am 18. Oktober 2020.
  2. Manuel Weis: Start als Tagessieger: Neuer Passau-Krimi punktet direkt. In: Quotenmeter.de. 2. Oktober 2020, abgerufen am 16. Oktober 2020.
  3. Fabian Riedner: Primetime-Check: Donnerstag, 8. Oktober 2020. In: Quotenmeter.de. 9. Oktober 2020, abgerufen am 16. Oktober 2020.
  4. Fabian Riedner: «Ein Krimi aus Passau» holt neuen Bestwert. In: Quotenmeter.de. 1. April 2022, abgerufen am 1. April 2022.
  5. Fabian Riedner: Primetime-Check Donnerstag, 7. April 2022. In: Quotenmeter.de. 8. April 2022, abgerufen am 8. April 2022.
  6. "Ein Krimi aus Passau": Drehstart für "Zeit zu beten" (AT). In: presseportal.de. 22. März 2022, abgerufen am 22. März 2022.
  7. Das Erste: "DonnerstagsKrimi im Ersten": Drehstart für zwei weitere Filme. In: presseportal.de. 8. Juni 2021, abgerufen am 8. Juni 2021.
  8. "Ein Krimi aus Passau": Drehstart für "Zeit zu beten" (AT). In: finanznachrichten.de. 22. März 2022, abgerufen am 7. April 2022.
  9. Rainer Tittelbach: Reihe „Krimi aus Passau – Freund oder Feind / Die Donau ist tief“. In: tittelbach.tv. Abgerufen am 16. Oktober 2020.