Erick Rowan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joseph Ruud (* 28. November 1981 in Minneapolis, Minnesota, USA), besser bekannt unter seinem Ringnamen Erick Rowan, ist ein US-amerikanischer Wrestler norwegischer Herkunft. Er steht derzeit bei der WWE unter Vertrag und ist ein ehemaliger SmackDown Tag Team Champion.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruuds Familie immigrierte in die USA aus Nannestad, Norwegen. Im Jahr 2010 nahm er an der norwegischen Reality TV-Show Alt for Norge teil, wo er den dritten Platz belegte.

Wrestling-Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Independent-Bereich (2003–2011)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruud begann seine Wrestlingkarriere 2003 und bestritt bis 2007 Matches für verschiedene Promotions in den USA. Im Jahr 2007 ging er für einige Zeit nach Japan zu Pro Wrestling Noah, wo er 18 Matches als Thoruf absolvierte[1]. Im Jahr 2008 kehrte er in die USA zurück, wo er unter dem Ringnamen Thoruf Marius bei der F1rst Wrestling-Promotion in Minnesota auftrat. Dort hatte er eine Fehde mit Brody Hoofer.

World Wrestling Entertainment (seit 2011)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florida Championship Wrestling (2011–2012)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Februar 2011 unterschrieb Ruud einen Entwicklungsvertrag beim Wrestling-Marktführer WWE, wo er unter dem Ringnamen Erick Rowan bei der Entwicklungsliga Florida Championship Wrestling (FCW) auftrat.[2] Sein Fernsehdebüt erfolgte im August 2011, dabei durfte er Kenneth Cameron besiegen.[3] Anschließend verloren Rowan und James Bronson in einem Tag Team-Match gegen Titus O'Neil und Leakee.[4]

The Wyatt Family und The Bludgeon Brothers (2012–2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rowan als Mitglied der Wyatt Family bei WrestleMania XXX.

Am 12. Dezember 2012 debütierte Ruud bei WWE NXT, wo er zusammen mit Luke Harper Gefolgsmann von Bray Wyatt und Teil der Wyatt Family wurde.[5] Am 9. Januar 2013 besiegten sie Percy Watson und Yoshi Tatsu.[6] Am 2. Mai gewannen Rowan und Harper ein Triple Threat Elimination Tag Team-Match.[7] Am 8. Mai besiegten sie Adrian Neville und Bo Dallas, wodurch sie die NXT Tag Team Championship gewannen.[8][9] Am 5. Juni 2013 verteidigten sie den Titel erfolgreich gegen Corey Graves und Kassius Ohno.[10] Am 17. Juli verloren Rowan und Harper schließlich die NXT Tag Team Championship an Adrian Neville und Corey Graves.[11]

Ab dem 27. Mai 2013 wurden bei WWE Raw Promotion-Videos der Wyatt Family eingespielt.[12] Am 8. Juli machte die Wyatt Family ihr Debüt bei Raw, wo sie Kane attackierten.[13] Am 26. Juli bestritten Rowan und Harper das erste Match in einer Haupt-Show bei SmackDown, welches sie gegen Tons of Funk (Brodus Clay und Tensai) gewinnen konnten.[14] Daraufhin folgte eine mehrmonatige Siegesserie der Wyatt Family, bis sie von Cody Rhodes und Goldust am 11. Oktober 2013 bei SmackDown zum ersten Mal bezwungen wurden.[15][16] Anfang 2014 hatte die Wyatt Family eine Fehde gegen The Shield (Roman Reigns, Dean Ambrose und Seth Rollins).[17] Anschließend unterstützten Rowan und Harper ihren Anführer Bray Wyatt in einer Fehde gegen John Cena.[18]

Nach dem Austreten aus der Wyatt Family im November 2014 nahm er als „Face“ am traditionellen Survivor Series Elimination Match, Seite an Seite mit John Cena, teil. Bei dem darauf folgenden PPV „TLC: Tables, Ladders and Chairs“ verlor er eine Fehde gegen Big Show in einem „Stairs Match“.

Seit dem 19. Oktober 2015 war er wieder Teil der Wyatt Family.

Am 3. April 2016 hatte Rowan ein Einzelmatch bei WrestleMania. Er kämpfte gegen The Rock, verlor das Match jedoch schon nach 6 Sekunden durch einen „Rock Bottom“.

Nachdem er aufgrund einer Verletzung für einige Monate ausfiel, kehrte er am 4. April 2017 bei SmackDown! zurück und attackierte zusammen mit Bray Wyatt das zwischenzeitliche und nun ehemalige Mitglied der Wyatt Family, WWE Champion Randy Orton. Am selben Abend fand ein Tag Team Match zwischen Rowan und Bray Wyatt auf der einen, und Randy Orton und Luke Harper auf der anderen Seite statt. Eine kurze Fehde zwischen den ehemaligen Partnern Rowan und Harper folgte, die am 21. Mai 2017 beim PPV Backlash mit einem Sieg Harpers endete.

Am 10. Oktober 2017 kehrten Rowan und Harper gemeinsam bei SmackDown Live zurück. Sie firmierten nun unter dem Gimmick der Bludgeon Brothers, die große Hämmer mit sich zum Ring führten. Das Tag Team wurde als sehr dominant dargestellt, was schließlich bei Wrestlemania 34 zum Gewinn der Smack Down Tag Team Championships führte, indem sie The Usos und The New Day in einem Triple Threat Match besiegten. Am 21. August 2018 verloren sie die Titel bei SmackDown LIve an The New Day. In diesem Match verletzte sich Rowan am Oberarm und fiel einige Monate aus.

Verschiedene Fehden (seit 2019)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 27. Januar 2019 kehrte Rowan ohne Harper beim Royal Rumble mit einem neuen Gimmick zurück und half Daniel Bryan in dessen WWE Championship-Titelmatch gegen AJ Styles[19]. In der folgenden SmackDown Live Sendung wurde die Allianz offiziell bestätigt, als Rowan gemeinsam mit Bryan im Ring erschien und dessen neue, vegane Version der WWE Championship präsentierte.[20] Beide treten nun als Öko-Aktivisten auf, die als Heels Verschwendung und die Zerstörung der Natur anprangern. Am 7. Mai 2019 gewann Rowan mit seinem Tag Team Partner Daniel Bryan die vakanten WWE SmackDown Tag Team Championship, hierfür besiegten Sie The Usos. Ein weiteres Match gegen The Usos bestritten Rowan und sein Tag Team Partner Daniel Bryan am 19. Mai 2019 bei WWE Money in the Bank, dieses Match verloren Sie. Am 23. Juni 2019 verteidigten sie die Titel gegen The Heavy Machinery bei WWE Stomping Grounds. Am 17. Juli 2019 verloren sie schlussendlich die Titel an The New Day bei Extreme Rules, diese Regentschaft hielt 68 Tage. Am 15. September 2019 bestritt er ein No Disqualification Match gegen Roman Reigns, dieses Match gewann er. Am 6. Oktober 2019 bestritt er ein Tornado Tag Team Match mit Luke Harper gegen Roman Reigns und Daniel Bryan, dieses Match verlor er. Im Rahmen des WWE Drafts wechselte Rowan am 14. Oktober 2019 von SmackDown zu Raw.

Titel und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wrestlingdata.com - The World's Largest Wrestling Database. Abgerufen am 1. Februar 2019.
  2. NEW WWE DEVELOPMENTAL SIGNINGS POP UP IN FCW (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  3. FLORIDA CHAMPIONSHIP WRESTLING TELEVISION REPORT: SETH ROLLINS IN AN FCW 15 MATCH; HUSKY HARRIS IN ACTION; WILLIAM REGAL IS PLACED IN A BAD SITUATION (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  4. FLORIDA CHAMPIONSHIP WRESTLING TELEVISION REPORT: TRIPLE THREAT MATCH; DIVAS IN ACTION; FCW TITLE MATCH; AMBROSE/ROLLINS FEUD HEATS UP (AND IT EXPLODES NEXT WEEK WHEN THEY MEET IN AN FCW 15 TITLE MATCH) (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  5. JAMES'S WWE NXT REPORT 12/12 - Week 25: Rollins defends NXT Title, Paige in action, Overall Reax (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  6. JAMES'S WWE NXT REPORT 1/9: Big E. captures NXT Title, Shield involved, PAC debut promo, Overall Reax (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  7. WWE NXT RESULTS - 5/2/13 (JERICHO VS. WYATT) - WRESTLEVIEW.COM (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  8. AMES'S WWE NXT REPORT 5/8 Week 45: Wyatt Family captures Tag Titles, Ohno turning face?, Sandow in action, Paige vs. Summer Rae feud continues, Overall Reax (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  9. WWE NXT SPOILERS FROM WINTER PARK, FL: JOHN CENA AND MORE (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  10. JAMES'S WWE NXT RESULTS 6/19: Wyatts vs. Ohno & Graves & Neville six-man tag, Summer Rae wins tourney match, El Generico, Xavier Woods, more (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  11. WWE NEWS: NXT SPOILERS for summer episodes - first NXT Women's champ, Flair, more, plus NXT TV in the U.S.? (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  12. RAW NEWS: HBK & Hart cameos, Axel beats top star, Wyatt Family intro, Punk's return, Hunter status, two title matches, World Title, Kidd returns with new look post-Raw, more (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  13. RAW NEWS: Vickie "fired" as Raw authority figure & replacement named, Wyatts debut, final MITB PPV hype, RVD, Lesnar, more (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  14. PARKS'S WWE SMACKDOWN REPORT 7/26: Ongoing "virtual time" coverage of Friday show, including Wyatt Family in-ring debut, Del Rio vs. RVD match (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  15. ARKS'S WWE SMACKDOWN REPORT 8/30: Ongoing "virtual time" coverage of Friday show, including Big Show and Dolph Ziggler on Miz TV (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  16. PARKS'S WWE SMACKDOWN REPORT 10/11: Ongoing "virtual time" coverage of Friday show, including Curtis Axel vs. R-Truth for the Intercontinental Title (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  17. Main Event: Wyatts and Shield complete a trilogy (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  18. PARKS'S WWE SMACKDOWN REPORT 5/16: Ongoing, not-quite-virtual time coverage of Friday show, including John Cena vs. a Wyatt Family member (englisch) Abgerufen am 11. Juli 2014
  19. Paul Davis: WWE Royal Rumble: Daniel Bryan retains title, Erick Rowan returns. In: Wrestling News. 28. Januar 2019, abgerufen am 1. Februar 2019 (amerikanisches Englisch).
  20. Paul Davis: Daniel Bryan reveals new WWE Championship design, title match set for Elimination Chamber. In: Wrestling News. 30. Januar 2019, abgerufen am 1. Februar 2019 (amerikanisches Englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Erick Rowan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien