Eva Michaelis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eva Michaelis (* 5. September 1973 in Hamburg) ist eine deutsche Synchronsprecherin.

Ihre erste Sprechrolle bekam Michaelis bereits vor ihrer Einschulung. Seit dem 12./13. Lebensjahr war sie neben der Schule regelmäßig als Sprecherin für Kinderrollen tätig, unter anderem in den Zeichentrickserien Die Schlümpfe und Galaxy Rangers sowie im Horrorfilm Freitag der 13. Teil VI – Jason lebt (1986). Nach dem Schulabschluss begann die gebürtige Hamburgerin ein Schauspielstudium, brach dieses jedoch wieder ab. Es folgten weitere Studienanläufe in Geschichte, Philosophie und Politik, ehe sich Michaelis dazu entschloss, die Synchronsprechertätigkeit zu ihrem Hauptberuf zu machen.

Seit ihrer Kindheit lieh Michaelis zahlreichen Serien- und Filmrollen ihre Stimme, darüber hinaus spricht sie auch in Hörspielen, Hörbüchern und Videospielen.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]