Final Girl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Final Girl (so viel wie „letzte Überlebende“) oder auch Survivor Girl bezeichnet man die weibliche Heldenfigur in einem Horrorfilm (typischerweise Slasher-Filme). Der Begriff geht auf Carol J. Clovers Buch Men, Women and Chain Saws: Gender in the Modern Horror Film (1992) zurück, worin sie das Konzept auf Filme wie The Texas Chain Saw Massacre und Halloween überträgt.[1]

Das Final Girl überlebt den Film meist bis zum Ende und konfrontiert den Killer, wobei sie ihn entweder selbst außer Gefecht setzen kann oder jemand kann sie im letzten Moment retten. Gemäß den Genrekonventionen ist das Final Girl pflichtbewusst, sexuell enthaltsam und verhält sich moralisch, z. B. durch den Verzicht auf Alkohol und andere Drogen.[2]

Die wohl bekannteste Darstellerin von Final Girls in der Frühzeit des Slasher-Films war Jamie Lee Curtis.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Men, Women, and Chainsaws: Gender in the Modern Horror Film (1992) – Caitlin Duffy. Abgerufen am 6. August 2019 (amerikanisches Englisch).
  2. final girl - Lexikon der Filmbegriffe. Abgerufen am 6. August 2019.