Fontanellato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fontanellato
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Fontanellato (Italien)
Fontanellato
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Parma (PR)
Lokale Bezeichnung: Funtanlè
Koordinaten: 44° 52′ N, 10° 10′ O44.86666666666710.16666666666745Koordinaten: 44° 52′ 0″ N, 10° 10′ 0″ O
Höhe: 45 m s.l.m.
Fläche: 53 km²
Einwohner: 7.032 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 133 Einw./km²
Postleitzahl: 43012
Vorwahl: 0521
ISTAT-Nummer: 034015
Volksbezeichnung: Fontanellatesi
Website: Fontanellato

Fontanellato ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 7032 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Parma in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 16 Kilometer nordwestlich von Parma und etwa 9 Kilometer ostnordöstlich von Fidenza.

Sehenswürdigkeit[Bearbeiten]

Das Labirinto della Masone am Land wurde 2004–2015 von Franco Maria Ricci mit schnellwachsendem Bambus um eines von mehreren Kunstmuseumsgebäuden nach antiken römischen Mosaiken als Vorbild errichtet. 3 km (Irr-)Wege bedecken 5000 m2 in einem Quadrat von rund 300 x 300 m. Eröffnung ist am 29. Mai 2015.

Die Bibliothek umfasst samt den von Ricci herausgegeben Büchern und dem Gesamtwerk des italienischen Buchdruckers Giambattista Bodoni (1740–1813) über 15.000 Werke. Die Skulpturen-, Gemälde- und Möbelsammlung stammt aus dem 16.–20. Jahrhundert.[2] [3] [4] [5]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Ursprünge der Gemeinde liegen im Dunkeln. 1124 wird die Befestigungsanlage von Fontanellato errichtet. Bedeutung erlangt der Ort auch durch sein Marienheiligtum, das auf das Jahr 1512 zurückgeht.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Autostrada A1 von Mailand kommend Richtung Bologna. Die südliche Grenze der Gemeinde bildet die Strada Statale 9 Emilia (die Via Emilia).

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten]

Fontanellato unterhält Partnerschaften mit der schwedischen Gemeinde Falköping und mit der baden-württembergischen Gemeinde Kißlegg (Deutschland).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fontanellato – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.
  2. http://orf.at/stories/2274568/2274569/ http://orf.at/stories/2274568/2274569/ Der Irrgarten eines Besessenen, Inspiration auch vom Wiener KHM, ORF.at, 17. Mai 2015.
  3. http://www.labirintodifrancomariaricci.it http://www.labirintodifrancomariaricci.it Il Labirinto della Masone aprirà il 29 maggio 2015! Website der Fondazione Franco Maria Ricci, 2014. Abgerufen 17. Mai 2015.
  4. http://www.francomariaricci.com/online/The%20Maze.aspx?idArea=443&lang=ENG http://www.francomariaricci.com/online/The%20Maze.aspx?idArea=443&lang=ENG The Maze, Franco Maria Ricci Editore. Text, Entwurf, Rendering, Fotos. Abgerufen 17. Mai 2015.
  5. Giovanni Mariotti, Luisa Biondetti; F. M. Ricci (Hg.): Labyrinths: The Art of the Maze. Rizzoli, New York 2013, ISBN 978-0-8478-4164-6.