Berceto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Berceto
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Berceto (Italien)
Berceto
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Parma (PR)
Lokale Bezeichnung Bersèjj, Barsäi oder Bersè
Koordinaten 44° 31′ N, 9° 59′ OKoordinaten: 44° 31′ 0″ N, 9° 59′ 0″ O
Höhe 808 m s.l.m.
Fläche 131,58 km²
Einwohner 2.002 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 43042
Vorwahl 0525
ISTAT-Nummer 034004
Volksbezeichnung Bercetesi
Schutzpatron Moderamnus
Website Berceto
Blick auf Berceto

Berceto ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2002 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Parma in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 39 Kilometer südwestlich von Parma.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde zieht sich die Via Francigena. Der Heilige Moderamnus war Abt im Kloster Berceto von 718 bis 731. Der Langobardenkönig Liutprand gründete das Kloster im Jahr 718. Burkard war dann der zweite Abt in Berceto von 731 bis 737. Die Reliquien von Burkard befinden sich noch heute im Dom von Berceto.

Der Dom von Berceto

Im Januar 2012 befand sich im Gemeindegebiet das Epizentrum eines Erdbebens.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ortsteil Ghiare befindet sich ein Bahnhof an der Bahnstrecke von Parma nach La Spezia. Durch die Gemeinde führt die Autostrada A15 und die Strada Statale 62 della Cisa von Sarzana nach Verona.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schriftsteller Luigi Malerba (1927–2008) wurde hier geboren. Der Spieleautor Paolo Mori veranstaltet hier jährlich zwei-dreitägige Spieleautorentreffen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Berceto – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

http://www.weyer-neustadt.de/CONTENT/DesktopDefault.aspx?tabid=180

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Klaus Weyer: Vom Keltenheiligtum zum karolingischen Missionskloster – Neustadt am Main. Königshausen & Neumann, Würzburg 2019, S. 37–125, ISBN 978-3-8260-6740-2.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Game Designers Convivium - Berceto, 23-24-25 April 2010
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Terenzo | Berceto | Nächster Ort: Pontremoli →