Gainare Tottori

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gainare Tottori
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Sitz Alle Städte der Präfektur Tottori, Japan
Gründung 1983
Farben grün
Präsident JapanJapan Masaki Tsukano
Website gainare.co.jp
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer JapanJapan Riki Takagi
Spielstätte Tottori Bank Bird Stadium,
Tottori
Plätze 16.033
Liga J3 League
2020 5. Platz
Heim
Auswärts

Gainare Tottori (jap. ガイナーレ鳥取, Gaināre Tottori) ist ein japanischer Fußballverein aus der Präfektur Tottori. Offizielle Heimatstädte sind hierbei Tottori, Kurayoshi, Yonago, Sakaiminato und alle weiteren Orte der Präfektur. Er ist seit 2011 Mitglied der J. League und spielt seit 2014 in der J3 League, zu deren Gründungsmitgliedern er gehört.

Der Vereinsname Gainare setzt sich aus dem Wort gaina ("groß" im regionalen Umpaku-Dialekt) und dem italienischen Wort sperare ("hoffen") zusammen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1983 als „Lehrerfußballklub Tottori“ (鳥取教員団サッカー部, Tottori Kyōindan Sakkābu) gegründet. Sechs Jahre später war es auch anderen Berufsgruppen gestattet, dem Verein beizutreten. Nach der Qualifikation durch die Regional League Play-Offs im Jahr 2001, stieg Gainare Tottori in die JFL auf.

Am 3. Oktober 2010 konnte sich der Verein durch einen 1:0-Heimsieg gegen Arte Takasaki einen Platz unter den ersten Vier der Tabelle sichern und qualifizierte sich deshalb frühzeitig für die J. League Division 2 2011. Zusätzlich gewann "Gainare" den JFL-Titel am 24. Oktober 2010 bereits fünf Tage vor Saisonende.

In der J. League Division 2 kam Gainare Tottori nie über das untere Tabellenviertel hinaus. Am Ende der Saison 2013 stieg die Mannschaft nach einer Niederlage in den Relegationsspielen gegen Kamatamare Sanuki in die neugeschaffene J3 League ab.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heimspiele werden seit dem Aufstieg in die J. League vornehmlich im Tottori Bank Bird Stadium in Tottori ausgetragen. Daneben finden in der J3 League einzelne Spiele im 7.390 Zuschauer fassenden Chūbu Yajin Stadium in Yonago statt.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meister: 2010

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Juni 2020[2]

Nr. Position Name
1 JapanJapan TW Kengo Fukudome
2 JapanJapan AB Masanobu Komaki
3 JapanJapan AB Takuya Fujiwara
4 JapanJapan AB Rikito Inoue
6 JapanJapan AB Hiroto Sese
7 JapanJapan MF Masataka Kani
8 JapanJapan MF Naoto Misawa
9 BrasilienBrasilien ST Joanderson
10 BrasilienBrasilien ST Fernandinho
11 JapanJapan ST Yu Okubo
13 JapanJapan TW Ken Tajiri
14 JapanJapan MF Ren Yamamoto
15 JapanJapan MF Yō Uematsu
Nr. Position Name
16 JapanJapan AB Koki Ishii
17 JapanJapan ST Yuya Taguchi
18 JapanJapan AB Yūsuke Nishiyama
19 JapanJapan MF Tomomitsu Kobayashi
20 JapanJapan AB Kazuya Ando
21 JapanJapan MF Taiki Arai
22 BrasilienBrasilien MF Ramon
23 JapanJapan MF Hikaru Arai (ausgeliehen von Shonan Bellmare)
24 JapanJapan AB Kei Sakamoto
27 JapanJapan MF Daisuke Sakai (ausgeliehen von Ōita Trinita)
31 JapanJapan TW Koshiro Itohara
34 JapanJapan AB Kei Oshiro (ausgeliehen von Urawa Red Diamonds)
41 JapanJapan MF Naoya Uozato

Ausgeliehene Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Position Name
JapanJapan MF Jinyu Nasu (nach Matsue City FC)

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Teams Pos. Zuschauer J. League Cup Kaiserpokal
1984 TSL 6 3. - -
1985 6 1. - -
1986 5 1.  - -
1987 CSL 7 6. - -
1988 9 7.  - -
1989 TSL 6 1. - -
1990 6 2.  - -
1991 CSL 8 8. - -
1992 8 5. - -
1993 8 7. - -
1994 8 7.  - -
1995 TSL 6 1. - -
1996 6 1. - -
1997 6 1.  - -
1998 CSL 8 8. - -
1999 8 6. - -
2000 8 1.  - -
2001 JFL 16 16. - -
2002 18 13. - -
2003 16 10. - -
2004 16 14. - -
2005 16 12. - -
2006 18 11. - -
2007 18 14. - -
2008 18 5. - -
2009 18 5. - -
2010 18 1.  - -
2011 J2 20 19. 3.692 - 3. Runde
2012 22 20 3.133 - 3. Runde
2013 22 22.   4.097 - 2. Runde
2014 J3 12 4. 3.069 - 2. Runde
2015 13 6. 1.932 - 2. Runde
2016 16 15. 1.898 - 2. Runde
2017 17 17. 1.559 - 1. Runde
2018 17 3. 2.657 - 2. Runde
2019 18 7. 2.229 - 2. Runde
2020 18 5. 808 - -
2021 15 -

CSL: Chugoku Soccer League (5. Ligaebene)

TSL: Tottori Soccer League (6. Ligaebene)

Trainerchronik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer Nation von bis
Yoji Mizuguchi JapanJapan Japan 1. Februar 2007 15. August 2007
Withaya Laohakul ThailandThailand Thailand 23. August 2007 1. Februar 2010
Takeo Matsuda JapanJapan Japan 1. Februar 2010 31. Januar 2012
Hideo Yoshizawa JapanJapan Japan 1. Februar 2012 31. Januar 2013
Norio Omura JapanJapan Japan 1. Februar 2013 12. August 2013
Kōji Maeda JapanJapan Japan 12. August 2013 31. Januar 2014
Masanobu Matsunami JapanJapan Japan 1. Februar 2014 31. Januar 2016
Tetsuji Hashiratani JapanJapan Japan 1. Februar 2016 31. Januar 2017
Ryūzō Morioka JapanJapan Japan 1. Februar 2017 4. Juni 2018
Daisuke Sudō JapanJapan Japan 4. Juni 2018 31. Januar 2019
Riki Takagi JapanJapan Japan 1. Februar 2019 heute

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Results&Schedule: Gainare Tottori home games. In: J. League data site. J. League, abgerufen am 27. November 2016 (englisch).
  2. J.League Data Site

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]