Gateway Motorsports Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gateway International Raceway)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gateway Motorsports Park
Blank - Spacer.png

Adresse:
700 Raceway Blvd,
Madison, Illinois 62060

Gateway Motorsports Park (USA)
Red pog.svg
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Madison, Illinois, USA
Streckenart: permanente Rennstrecke
Eröffnung: 1997
Speedway-Oval
Oval
Gateway Motorsports Park diagram.svg
Streckendaten
Wichtige
Veranstaltungen:
NASCAR Camping World Truck Series, Indy Car Series
Streckenlänge: 2,01 km (1,25 mi)
Kurvenüberhöhung: Kurven 1 & 2: 11°
Kurven 3 & 4: 9°
Geraden: 3°
Zuschauerkapazität: 78.000

Koordinaten: 38° 39′ 3″ N, 90° 8′ 7″ W

Der Gateway Motorsports Park, ehemals Gateway International Raceway ist eine Rennstrecke bei Madison im US-Bundesstaat Illinois. Auf dem 1,25 Meilen langen Oval werden Rennen der NASCAR Nationwide Series und Craftsman Truck Series veranstaltet. Zum Gateway International Raceway gehört auch eine Viertelmeile-Beschleunigungsstrecke für Dragster-Rennen der National Hot Rod Association.

Die erste große Veranstaltung auf der Anlage war ein Rennen der Champ Car-Serie am Samstag, dem 24. Mai 1997, einem Tag vor dem Indianapolis 500 der Indy Racing League. Damit sollte ein direkter Konflikt wie ein Jahr zuvor mit dem Konkurrenzrennen U.S. 500 vermieden werden. Nach ein paar Jahren wurde das Management der Rennstrecke zunehmend unzufriedener mit der Ausnutzung, insbesondere da die Motorsport-Fans sich zum Besuch des Indianapolis 500 entschieden. So wurde im Jahr 2000 das Rennen in den Herbst gelegt. Ein Jahr später wurde es ganz aus dem Kalender der Champ Car-Serie gestrichen und wurde ein Rennen der Indy Racing League. Nach mittelmäßiger Akzeptanz wurde auch dieses Rennen nach 2003 gestrichen.

Dover Motorsports war bis 2010 Eigentümer der Strecke. Nachdem sie zwei Jahre geschlossen war, wurde die Strecke 2012 wiedereröffnet und zu Gateway Motorsports Park umbenannt.[1]

Obwohl die Strecke nach modernen NASCAR-Standards relativ kurz ist, wird dies nicht durch starke Kurvenüberhöhungen ausgeglichen. Vielmehr ist die Strecke einzigartig, da die Überhöhungen in den Kurven unterschiedlich sind und die Kurven selbst zudem unterschiedliche Radien aufweisen.

Im Infield befindet sich ein zusätzlicher Straßenkurs, der von Sportwagen- und Motorradvereinen während der Sommermonate genutzt wird. Im Jahre 1995 wurde auf diesem Kurs ein Rennen der AMA Superbike-Meisterschaft ausgetragen, das vom Kanadier Miguel Duhamel gewonnen wurde.

In näherer Vergangenheit wurde der Gateway International Raceway mehrfach mit der Monster Energy Nascar Cup Series in Verbindung gebracht. In der Öffentlichkeit gibt es hierzu vielfach die Meinung, dass die Strecke hierfür zunächst erweitert werden muss, da die Kapazität auf lediglich 60.000 Plätze begrenzt ist.

2017 kehrte die Indy Car Series auf die Strecke zurück.

Bisherige Rennen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationwide Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Craftsman Truck Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Track History • Gateway Motorsports Park. Abgerufen am 30. Mai 2017 (amerikanisches englisch).