George Hillyard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
George Hillyard
Medaillenspiegel
Hillyard (rechts, vor 1910)
Hillyard (rechts, vor 1910)

Tennis

Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Olympische Sommerspiele
0Gold0 1908 London Doppel (Rasen)

George Whiteside Hillyard (* 6. Februar 1864 in Hanwell, Middlesex; † 24. März 1943 in Pulborough, Sussex) war ein britischer Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hillyard diente in seiner Jugend bei den Royal Navy und lernte den späteren König Georg V. kennen. 1887 heiratete er Blanche Bingley, die sechs Mal das Dameneinzel der Wimbledon Championships gewann. Im selben Jahr begann auch er damit, an Tennisturnieren teilzunehmen. Mehrfach konnte er bei den Wimbledon Championships das Viertelfinale erreichen (1889, 1897, 1901), kam jedoch nie darüber hinaus. Im Doppelwettbewerb erreichte er 1889 und 1890 an der Seite von Ernest Lewis das Endspiel. Bei den Olympischen Sommerspielen im Jahre 1908 in London gewann er gemeinsam mit Reginald Doherty die Goldmedaille im Rasen-Doppel der Männer.

Während des Ersten Weltkriegs diente Hillyard erneut in der Marine und wurde zum Fregattenkapitän befördert. Von 1907 bis 1924 war er Geschäftsführer des All England Lawn Tennis and Croquet Club.[1]

Hillyard, der auch ein begeisterter Golfer und Cricketspieler war, starb 1943 im Alter von 79 Jahren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: George Whiteside Hillyard – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. J. Barrett: Wimbledon: The Official History of the Championships. HarperCollins Publishers, London 2001, ISBN 0-00-711707-8, S. 10.