Gjerstad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Karte
Wappen der Kommune Gjerstad
Gjerstad (Norwegen)
Gjerstad (58° 52′ 45″ N, 9° 1′ 0″O)
Gjerstad
Basisdaten
Kommunennummer: 4211
Provinz (fylke): Agder
Verwaltungssitz: Gjerstad
Koordinaten: 58° 53′ N, 9° 1′ OKoordinaten: 58° 53′ N, 9° 1′ O
Fläche: 322,14 km²
Einwohner: 2.430 (1. Jan. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 8 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Verkehr
Bahnanschluss: Sørlandsbanen
Politik
Bürgermeister: Inger Haldis Løite (Ap) (2015)
Lage in der Provinz Agder
Lage der Kommune in der Provinz Agder
See Gjerstadvatnet mit der Gjerstad kirke rechts

Gjerstad ist eine Kommune im norwegischen Fylke (Provinz) Agder mit 2430 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2021). Die Gemeinde befindet sich im Südosten des Landes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gjerstad liegt im Osten der südnorwegischen Provinz Agder, an der Grenze zu Vestfold og Telemark. In der Kommune liegen zwei Tettsteder, nämlich die gleichnamige Ortschaft Gjerstad mit 262 Einwohnern und Eikeland mit 594 Einwohnern (Stand: 2020).[2] Die Ortschaft Gjerstad dient als Verwaltungssitz der Kommune. Im Zentrum der Gemeinde liegt der See Gjerstadvatnet.[3] Höchste Erhebung ist mit 587 moh. der Solhomfjell.[4]

Die Einwohner der Gemeinde werden Gjersdøl oder Gjersdøling genannt.[5] Offizielle Sprachvariante ist weder Bokmål noch Nynorsk, da Gjersdal wie viele weitere Kommunen in der Provinz zu den in dieser Frage neutralen Gemeinden gehört.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kommune Gjerstad wurde nach der Einführung der kommunalen Selbstverwaltung im Jahr 1837 gegründet. Seitdem blieben die Grenzen unverändert.[7] In der Ortschaft Gjerstad steht eine Holzkirche, die Gjerstad kirke, die im Jahr 1848 erbaut wurde.[8] Bis Ende 2019 gehörte die Gemeinde Gjerstad zur damaligen Provinz Aust-Agder. Diese ging im Rahmen der landesweiten Regionalreform zum 1. Januar 2020 gemeinsam mit Vest-Agder in das neu geschaffene Fylke Agder über, wodurch Gjerstad nun Teil von Agder ist.[9]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtigste Industriebranchen der Kommune ist die Maschinenindustrie. Lange Zeit war auch die Forstwirtschaft von großer Bedeutung, die Holzernte ging im Laufe der Zeit jedoch zurück. Die Landwirtschaft richtet sich zum Großteil an der Rinder- und Schafhaltung aus.[10] Im Jahr 2019 arbeitete über die Hälfte der Arbeitnehmer außerhalb der Kommune.[11]

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das seit 1986 offiziell genutzte Wappen zeigt drei silberne Messer auf rotem Hintergrund.[12] Es soll die traditionelle Messerproduktion der Gemeinde darstellen.[10]

Bekannte Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gjerstad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 07459: Alders- og kjønnsfordeling i kommuner, fylker og hele landets befolkning (K) 1986 – 2021 Statistisk sentralbyrå. 23. Februar 2021 (norwegisch)
  2. Tettsteders befolkning og areal, 1. januar 2020. Statistisk sentralbyrå, 6. Oktober 2020, abgerufen am 14. November 2020 (norwegisch).
  3. Gjerstadvatnet. Norgeskart, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch).
  4. Høyeste fjelltopp i hver kommune. In: Kartverket. 1. September 2015, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch (Bokmål)).
  5. Innbyggjarnamn. Språkrådet, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch).
  6. Forskrift om målvedtak i kommunar og fylkeskommunar (målvedtaksforskrifta). In: Lovdata. 6. Januar 2020, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch).
  7. Dag Juvkam: Historisk oversikt over endringer i kommune- og fylkesinndelingen. (PDF) In: ssb.no. 1999, abgerufen am 14. November 2020 (norwegisch).
  8. Gjerstad kirke, Gjerstad. Kirkesøk, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch).
  9. Nye kommune- og fylkesnummer fra 2020. In: regjeringen.no. Kommunal- og moderniseringsdepartementet, 27. Oktober 2017, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch).
  10. a b Geir Thorsnæs: Gjerstad. In: Store norske leksikon. 1. November 2018 (norwegisch, snl.no [abgerufen am 27. Mai 2020]).
  11. Pendlingsstrømmer. Statistics Norway, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch).
  12. Godkjenning av våpen og flagg, Gjerstad kommune, Aust-Agder. In: Lovdata. 18. April 1986, abgerufen am 27. Mai 2020 (norwegisch (Nynorsk)).