Gjerstad

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Kultur, Wirtschaft
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Wappen Karte
Wappen der Kommune Gjerstad
Gjerstad (Norwegen)
Gjerstad
Gjerstad
Basisdaten
Kommunennummer: 0911 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Aust-Agder
Verwaltungssitz: Gjerstad
Koordinaten: 58° 53′ N, 9° 1′ OKoordinaten: 58° 53′ N, 9° 1′ O
Fläche: 322,14 km²
Einwohner: 2454 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 8 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Webpräsenz:
Verkehr
Bahnanschluss: Sørlandsbanen
Politik
Bürgermeister: Kjell Trygve Grunnsvoll (Sp) (2011)
Lage in der Provinz Aust-Agder
Lage der Kommune in der Provinz Aust-Agder

Gjerstad ist eine Kommune in der norwegischen Fylke (Provinz) Aust-Agder und befindet sich im Südosten des Landes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis um 1650 hieß Gjerstad Vissedal (von vidr-ser-dalr, was so viel wie Wald-See-Tal bedeutet). Nach der Gründung der ersten Kirche im gleichnamigen Ort etablierte sich der Name Gjerstad. Das Tal ist seit der Steinzeit besiedelt, wirtschaftlich spielen in erster Linie Landwirtschaft und Forstwirtschaft eine große Rolle. Um die Beförderung von Holzstämmen entlang des Flusses zu erleichtern, wurde eine Reihe von Dämmen errichtet. Darüber hinaus gibt es in Eikeland ein Eisenwerk.

Bekannte Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der norwegische Mathematiker Niels Henrik Abel wuchs ab dem zweiten Lebensjahr bis 1817 im Gjerstad auf, da sein Vater dort als Pfarrer tätig war.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisk sentralbyrå – Population 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gjerstad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien