Grand Hotel (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Grand Hotel
Originaltitel Gran Hotel
Produktionsland Spanien
Originalsprache Spanisch
Jahr(e) 2011–2013
Länge ca. 50 Minuten
Episoden 39 in 3 Staffeln (Liste)
Genre Drama, Kostümdrama
Idee Ramón Campos,
Gema R. Neira
Erstausstrahlung 4. Oktober 2011 (Spanien) auf Antena 3
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
8. Oktober 2013 auf Sony Entertainment Television
Besetzung

Grand Hotel (Originaltitel: Gran Hotel) ist eine spanische Fernsehserie, die von 2011 bis 2013 für den Fernsehsender Antena 3 produziert wurde. Die Idee zur Fernsehserie stammte von Ramón Campos und Gema R. Neira. Sie spielt in einem Grand Hotel in der fiktiven Stadt Cantaloa und handelt von einer großbürgerlichen Familie und ihrem Personal am Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Erstausstrahlung in Spanien erfolgte am 4. Oktober 2011. In Deutschland startete die Fernsehserie am 8. Oktober 2013 auf dem Pay-TV-Sender Sony Entertainment Television.[1]

Die Fernsehserie erhielt mehrere spanische Fernsehpreise, unter anderem den Fotogramas de Plata. Gedreht wurde am Palacio de la Magdalena in Santander, Kantabrien. Von Kritikern wird die Fernsehserie oft als „spanisches Downton Abbey“ bezeichnet.[2]

Neben der Fassung mit 39 Episoden gibt es auch eine weitere deutsche Fassung mit insgesamt 66 verschiedenen Episoden.[3]

Handlung der ersten Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fernsehserie spielt in der fiktiven Stadt Cantaloa im luxuriösen Grand Hotel, dem Familiensitz der Hoteldynastie Alarcón und dreht sich um den Alltag der Alarcón-Familie und ihrer Angestellten.

Der kühne und charmante Julio Olmedo schleust sich als Kellner in das Grand Hotel ein, um das mysteriöse Verschwinden seiner Schwester Cristina aufzuklären. Bei seinen Ermittlungen kommt er einem Komplott aus Intrigen, Liebschaften und Morden auf die Spur. Er kommt aber auch der bildschönen Alicia Alarcón, der Tochter des Hotelbesitzers Carlos Alarcón, näher, welche jedoch schon dem Hotel-Magnaten Diego Murquia versprochen ist, um das Familienerbe zu sichern. Alicia erfährt nach einiger Zeit von den wahren Absichten von Julio, beschließt aber ihm zu helfen, auch wenn das heißt, sich gegen ihre eigene Familie zu stellen. Alicias Verlobter Diego wird verdächtigt, Julios Schwester Cristina ermordet zu haben, mit der er eine Affäre hatte. Cristina hat Gegenstände aus dem Hotel gestohlen und verkauft, um zusätzliches Geld zu verdienen. Dabei ist sie zufällig auf einen Brief mit einem Familiengeheimnis der Alarcóns gestoßen: Andrès, der Sohn der Hausdame und der beste Freund und Zimmernachbar von Julio, ist der uneheliche erstgeborene Sohn von dem verstorbenen Don Carlos und damit der rechtmäßige Erbe des Grand Hotels. Mit diesem Brief will Cristina die Alarcóns erpressen und sucht dabei die Unterstützung von Diego. Dieser verrät sie allerdings an Dona Teresa, die Diego daraufhin die Anweisung gibt, sich um das Problem zu kümmern. Am Abend des Lichterfestes, an welchem feierlich die Elektrizität im Hotel in Betrieb genommen wird, flieht Cristina überstürzt aus dem Hotel. Am See wird sie allerdings von Diego gestellt, welcher ihr einen Schlag versetzt, nachdem sie bewusstlos in den See fällt. Diego hält sie für tot und kehrt ins Hotel zurück. Cristina wird von Pascual, einem Kellner im Grand Hotel, der in sie verliebt ist, aus dem See gezogen und schwer verletzt gerettet. Pascual versteckt die bewusstlose Cristina den nächsten Monat über, bis diese das Bewusstsein wieder erlangt. Die beiden beschließen sich an den Alarcóns zu rächen und beginnen Diego mit dem vermeintlichen Mord an Cristina zu erpressen. Er soll 50.000 Peseten zahlen oder die Polizei erfährt, dass er den Mord(versuch) an Cristina begangen hat. Die Übergabe wird Alicia beobachtet, die den Erpresser allerdings nicht erkennen an. Diego verdächtigt zwischenzeitlich sogar Alicia seine Erpresserin zu sein, dann finden sich die 50.000 Peseten allerdings in einem Koffer an, den Diego schließlich Pascual zuordnen kann, der mittlerweile Empfangschef im Grand Hotel ist. Pascual nimmt Alicia als Geisel und bedroht sie mit einem Brieföffner, um das Grand Hotel unbehelligt verlassen zu können. Er wird dabei aber von Julio beobachtet, der den beiden folgt. Er versucht Pascual zur Aufgabe zu überreden, wodurch er erfährt, das weder Pascual noch Diego die Mörder von Cristina sind und Pascual eigentlich in Cristina verliebt war. Bevor er mehr erzählen kann, wird Pascual von Diego erschossen. Später durchsuchen Alicia und Julio die Sachen von Pascual und finden einen Schlüssel darunter. Alicia bringt durch einen Besuch bei Kommissar Ayala in Erfahrung, dass Pascual ein Haus im Dorf besessen hat, zu dem der Schlüssel gehört. Julio findet das Haus, wird allerdings bewusstlos geschlagen. Später stellt sich heraus, dass Cristina sich in dem Haus versteckt hielt, die ihren Bruder für einen Eindringling hielt und in deshalb bewusstlos geschlagen hat und geflohen ist. Julio wird von Kommissar Ayala gefunden, der ihm eröffnet, dass er weiß, dass Julio Cristinas Bruder ist und dass er Julios Hilfe bei den Ermittlungen wegen des Mordes an Cristina braucht. Der Verdacht gegen Diego erhärtet sich und er wird schließlich verhaftet. Währenddessen trifft bei Kommissar Aryala ein Haftbefehl für Julio ein. Er soll bei einem Raubüberfall jemanden ermordet haben und soll deshalb verhaftet werden. Julio schwört zwar, dass es sich dabei um einen Irrtum handeln muss, er muss sich von nun an aber vor Kommissar Aryala verstecken. Aufgrund seiner Inhaftierung löst Dona Teresa die Verlobung von Diego und Alicia, worüber Alicia sehr glücklich ist. Um Diego wegen des Mordes an Cristina verurteilen zu können, wird eine Aussage von Julio benötigt. Er muss sich zwischen seiner eigenen Freiheit und der Aussage gegen Diego entscheiden. Er entschließt sich, gegen Diego auszusagen, auch wenn das bedeutet, dass er verhaftet wird. Auf dem Weg zu Kommissar Aryala soll Julio auf Diegos Anweisung hin ermordet werden, damit er nicht aussagen kann. Doch der angeheuerte Mörder wird gerade noch rechtzeitig von Cristina bewusstlos geschlagen, woraufhin sich Cristina ihrem Bruder zu erkennen gibt. Cristina erzählt Julio die ganze Geschichte von ihren Diebstählen, ihrer Affäre mit Diego und dem Brief, dessen genauen Inhalt sie aber nicht verrät und den sie im Hotel versteckt hat. Außerdem eröffnet sie Julio, dass sie weiterhin vorhat, sich an der Familie Alarcón zu rächen und er ihr deshalb den Brief wiederbeschaffen müsste und sie danach zusammen fliehen können. Julio weiht Alicia ein, dass Cristina lebt und erzählt ihr von dem Brief, den er aber nicht in dem von Cristina beschriebenen Versteck finden kann. Alicia will Julio davon abhalten, Cristina zu helfen und mit ihr weg zu gehen. Cristina kehrt ins Hotel zurück, um selber nach dem Brief zu suchen und gibt sich damit allen als lebend zu erkennen und versucht abermals Dona Teresa und Diego zu erpressen. Sie stellt Dona Teresa eine Falle und will diese töten. Während Dona Teresa auf dem Weg zum Treffpunkt in der Wäschekammer ist, kommt es zu einem Stromausfall. Es als das Licht wieder an geht, findet ein Zimmermädchen Cristina tot in der Küche. Sie wurde mit einem Holzhammer erschlagen. Dona Teresa gibt dem Mädchen die Anweisung, Cristinas Leiche in die Wäschekammer zu schaffen und das Blut vom Tatort zu entfernen, damit es wie ein Unfall aussieht. Der Verdacht gegen Diego wird fallen gelassen und er kehrt zum Grand Hotel zurück und die Verlobung mit Alicia wird erneut bekannt gegeben. Die Hochzeit soll in wenigen Wochen stattfinden. Nach Cristinas Tod möchte Julio das Hotel verlassen und fordert die nach der erneuten Verlobung mit Diego todunglückliche Alicia auf, mit ihm zu kommen. Alicia erscheint zum verabredeten Treffpunkt, doch bevor der Zug mit beiden abfährt, erzählt Andrés Julio, dass die Ermittlungen von Kommissar Aryala ergeben haben, dass der Tod von Cristina kein Unfall, sondern Mord war. Julio entscheidet sich gegen eine Flucht mit Alicia und will in das Hotel zurückkehren, um den Mord an seiner Schwester aufzuklären. Alicia macht ihm schwere Vorwürfe. Sie hat Diego in einem Brief über ihre Flucht in Kenntnis gesetzt und muss nun doch zum Hotel zurückkehren. Es stellt sich heraus, dass Diego den Brief bereits gelesen hat, doch er spricht Alicia nicht darauf an. Kommissar Ayala findet unterdessen heraus, dass Cristinas Tod kein Unfall, sondern Mord war, und seine Ermittlungen deuten auf Sofia, Alicias Schwester, als Mörderin hin. Um seine Frau vor dem Gefängnis zu schützen, gesteht ihr Mann Alfredo den Mord. Da der Mord an Cristina nun als geklärt gilt, will Julio endgültig mit Alicia fliehen. Doch die hat ihm nicht verziehen und heiratet Diego. Julio verlässt das Hotel allein. Bei den Vorbereitungen zum Hochzeitsbankett ereignet sich ein Mordanschlag auf Andrés, es bleibt offen, ob er überlebt.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht bei der Synchronfirma Berliner Synchron AG Wenzel Lüdecke in Berlin.[4]

Figur Schauspieler/in Episoden Synchronsprecher[4]
Staffel Folge
Teresa Aldecoa Adriana Ozores 1–3 1–39 Heike Schroetter
Alicia Alarcón Aldecoa Amaia Salamanca 1–3 1–39 Dascha Lehmann
Julio Olmedo Yon González 1–3 1–39 Niclas Lutz
Ángela Salinas Concha Velasco 1–3 1–39 Sonja Deutsch
Javier Alarcón Aldecoa Eloy Azorín 1–3 1–39 Nic Romm
Sofía Alarcón Aldecoa Luz Valdenebro 1–3 1–39 Victoria Sturm
Adrián Vera Celande / Diego Murquía Pedro Alonso 1–3 1–39 Viktor Neumann
Horacio Ayala Pep Anton Muñoz 1–3 1–39 Bodo Wolf
Andrés Alarcón Salinas Llorenç González 1–3 1–39 Felix Spieß
Alfredo Vergara Fele Martínez 1–3 1–39 Rainer Fritzsche
Belén Martín Marta Larralde 1–3 1–39 Mareile Bettina Moeller
Hernando Antonio Reyes 1–3 1–39 Matti Klemm
Sebastián Iván Morales 1–3 1–39 Leonhard Mahlich
Lady Ludivina Asunción Balaguer 1–3 1–38 Hannelore Minkus
Benjamín Nieto Manuel De Blas 1, 3 1–9, 18–25 Eberhard Haar
Cristina Olmedo Paula Prendes 1, 3 1–9, 27 Maria Hönig
Elisa de Vergara Kiti Manver 1, 2–3 3, 10–35 Christin Marquitan
Mateo Dión Córdoba 1–3 4–38 Dirk Petrick
Isabel Marián Arahuetes 2–3 10–19
Ernesto Juan Luis Galiardo 2 10–17 Helmut Krauss
Camarero Cristóbal Araqué 2–3 11–31 Sven Fechner
Carlos Alarcón Jordi Bosch 2–3 12–25
Adriana Silvia Marsó 2 13–16
Gonzalo Alarcón Alfonso Bassave 2–3 15–23 Sebastian Christoph Jacob
Fernando Llanes Víctor Clavijo 2–3 17–23 Dennis Schmidt-Foß
Doña Beatriz Cristina Brondo 3 18–27 Annina Braunmiller
Camila Andrea Trepat 3 19–30 Friedel Morgenstern
Violeta Salinas Lydia Bosch 3 23–30 Anna Carlsson
Maite Ribelles Megan Montaner 3 26–39 Bianca Krahl
Laura Montenegro Marta Hazas 3 26–37
Padre Grau Roger Coma 3 27–36
Jesús Manzanos Cisneros Lluís Homar 3 28–39

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Grand Hotel/Episodenliste
Spanien

In Spanien lief die erste Staffel zwischen dem 4. Oktober und dem 6. Dezember 2011. Die Premiere wurde von 3,72 Millionen Spaniern gesehen.[5] Dies brachte dem Sender Antena 3 einen Marktanteil von 20 Prozent ein.[5] Die zweite Staffel feierte am 3. Oktober 2012 ihre Premiere und endete am 21. November 2012. Die dritte und zugleich letzte Staffel wurde zwischen dem 22. Januar und dem 25. Juni 2013 ausgestrahlt. Die Einschaltquoten bewegten sich in der ersten Staffel im Schnitt bei 3,40 Millionen, die zweite erreichte 2,81 Millionen und die letzte bewegte sich bei 2,64 Millionen Zuschauern.[5]

Deutschland

In Deutschland feierte die Fernsehserie ihre Premiere auf dem Pay-TV-Sender Sony Entertainment Television. Der Sender strahlte die erste Staffel zwischen dem 8. Oktober und dem 5. November 2013 in Doppelfolgen aus.[1] Die ersten fünf Folgen der zweiten Staffel wurde direkt nach der ersten gezeigt. Diese liefen vom 5. November 2013 bis zum 19. November 2013. Die restlichen Folgen sowie die dritte Staffel werden seit dem 28. Januar 2014 gezeigt.[6]

Die Rechte im Free-TV hat sich der Disney Channel gesichert, welcher die Serie seit dem 4. Februar 2014 ausstrahlt.[7]

Staffel Staffelstart Sony Entertainment Television (Pay-TV) Staffelfinale Sony Entertainment Television (Pay-TV) Staffelstart Disney Channel (Free-TV) Staffelfinale Disney Channel (Free-TV)
1 8. Oktober 2013 19. November 2013 4. Februar 2014 6. Mai 2014
2 28. Januar 2014 29. April 2014 12. August 2014 17. Februar 2015
3 seit 30. September 2014 9. Dezember 2014

DVD-Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien
  • Staffel 1 erschien am 18. April 2012
  • Staffel 2 erschien am 2. Januar 2013
  • Staffel 3 erschien am 28. August 2013
Deutschland
  • Staffel 1 erschien am 25. April 2014
  • Staffel 2 erschien am 26. September 2014
  • Staffel 3 erschien am 28. November 2014
  • Staffel 4 erschien am 27. März 2015
  • Staffel 5 erschien am 26. Juni 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Frederic Servatius: „Spanisches «Downton Abbey»“: «Grand Hotel» kommt nach Deutschland. In: Quotenmeter.de. 17. Juli 2013. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  2. Grand Hotel: Das temperamentvollere Downton Abbey. In: SonyEntertainment.tv. 22. Oktober 2012. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  3. Grand Hotel auf fernsehserien.de, abgerufen am 25. Februar 2016
  4. a b Grand Hotel. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 26. Januar 2014.
  5. a b c Jose Álvarez: 'Gran Hotel' se despide con una media superior al 15 % en sus 39 capítulos. In: FormulaTV.com. 26. Juni 2013. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  6. Manuel Nunez Sanchez: «Grand Hotel» kehrt im Januar zurück. In: Quotenmeter.de. 10. Dezember 2013. Abgerufen am 26. Januar 2014.
  7. Sidney Schering: Free-TV-Starttermin für den Disney Channel steht. In: Quotenmeter.de. 26. September 2012. Abgerufen am 26. Januar 2014.