Guldpucken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Guldpucken (schwedisch für Goldener Puck) wird jährlich an den besten schwedischen Eishockeyspieler verliehen. Hauptsächlich wurden damit in der Vergangenheit Spieler der schwedischen Elitserien geehrt, seit der Saison 2014/15 wird der Preis aber auch an Spieler außerhalb des schwedischen Ligasystems vergeben.[1]

Die einzigen Spieler, die den Preis zweimal erhielten sind Anders Andersson, Leif Holmqvist und Peter Forsberg. Kein Spieler konnte den Preis dreimal gewinnen.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herderspriser Säsongen 2014/15, Svenska Ishockeyförbundet