Guldpucken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Guldpucken (schwedisch für Goldener Puck) wird jährlich an den besten schwedischen Eishockeyspieler verliehen. Hauptsächlich wurden damit in der Vergangenheit Spieler der schwedischen Elitserien geehrt, seit der Saison 2014/15 wird der Preis aber auch an Spieler außerhalb des schwedischen Ligasystems vergeben.[1]

Die einzigen Spieler, die den Preis zweimal erhielten sind Anders Andersson, Leif Holmqvist, Peter Forsberg und Erik Karlsson. Kein Spieler konnte den Preis dreimal gewinnen.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Herderspriser Säsongen 2014/15 (Memento des Originals vom 22. Juli 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.swehockey.se, Svenska Ishockeyförbundet