Hardin County (Iowa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Hardin County Courthouse in Eldora, seit 1981 im NRHP gelistet[1]
Das Hardin County Courthouse in Eldora, seit 1981 im NRHP gelistet[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Iowa
Verwaltungssitz: Eldora
Adresse des
Verwaltungssitzes:
County Courthouse
1215 Edgington Avenue
Eldora, IA 50627-1762
Gründung: 1851
Vorwahl: 001 641
Demographie
Einwohner: 17.534  (2010)
Bevölkerungsdichte: 11,9 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 1476 km²
Wasserfläche: 2 km²
Karte
Karte von Hardin County innerhalb von Iowa
Website: www.co.hardin.ia.us

Das Hardin County[2] ist ein County im US-Bundesstaat Iowa. Bei der Volkszählung im Jahr 2010 hatte das County 17.534 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 11,9 Einwohnern pro Quadratkilometer.[3] Verwaltungssitz (County Seat) ist Eldora.[4]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das County liegt etwas nordöstlich des geografischen Zentrums von Iowa und wird vom Iowa River durchflossen. Es hat eine Fläche von 1.476 Quadratkilometern, wovon zwei Quadratkilometer Wasserflächen sind. An das Hardin County grenzen folgende Countys:

Wright County Franklin County Butler County
Hamilton County Compass card (de).svg Grundy County
Story County Marshall County

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J. Hardin

Das Hardin County wurde 1851 gebildet. Benannt wurde es nach Colonel John J. Hardin, der im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg fiel.

In seiner Geschichte hatte das County drei Gerichtsgebäude. Das erste war ein kleines Holzgebäude, das in den 1850er-Jahren niederbrannte. Das zweite Gerichtsgebäude war ein zweistöckiges Gebäude und stand an der Stelle des heutigen Büros des County-Sheriffs. Das dritte und heute noch genutzte Gerichtsgebäude wurde 1892 erbaut und am 19. September 1893 seiner Bestimmung übergeben; es wurde 1981 in das nationale Register der historischen Orte aufgenommen.

Insgesamt sind 33 Bauwerke und Stätten des Counties im National Register of Historic Places eingetragen.[5]

Demografische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1860 5440
1870 13.684 151,5 %
1880 17.807 30,1 %
1890 19.003 6,7 %
1900 22.794 19,9 %
1910 20.921 -8,2 %
1920 23.337 11,5 %
1930 22.947 -1,7 %
1940 22.530 -1,8 %
1950 22.218 -1,4 %
1960 22.533 1,4 %
1970 22.248 -1,3 %
1980 21.776 -2,1 %
1990 19.094 -12,3 %
2000 18.812 -1,5 %
2010 17.534 -6,8 %
Vor 1900[6] 1900–1990[7] 2000–2010[3]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Hardin County 17.534 Menschen in 7.540 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 11,9 Einwohner pro Quadratkilometer.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 95,8 Prozent Weißen, 1,2 Prozent Afroamerikanern, 0,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,5 Prozent Asiaten sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,1 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 3,7 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

In den 7.540 Haushalten lebten statistisch je 2,20 Personen.

23,1 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 55,9 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 21,0 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 50,3 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 44.705 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 23.737 USD. 9,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze[3]

Orte im Hardin County[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Citys

Unincorporated Communitys

1 - teilweise im Franklin County

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Hardin County ist in 15 Townships eingeteilt[8]:

Die Stadt Eldora gehört keiner Township an.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Listung im National Register of Historic Places - Nr. 81000242 Abgerufen am 21. März 2018
  2. GNIS-ID: 465230. Abgerufen im 24. Februar 2011 (englisch).
  3. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Hardin County, IA (Memento des Originals vom 11. Juli 2011 auf WebCite) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/quickfacts.census.gov Abgerufen am 7. April 2012
  4. National Association of Counties Abgerufen am 25. Dezember 2011
  5. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 26. August 2017.
  6. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing Abgerufen am 15. März 2011
  7. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 16. Februar 2011
  8. Missouri Census Data Center - Iowa@1@2Vorlage:Toter Link/mcdc.missouri.edu (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. Abgerufen am 7. April 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 42° 22′ N, 93° 15′ W