Hardterbroich-Pesch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hardterbroich-Pesch
Koordinaten: 51° 11′ 34″ N, 6° 27′ 20″ O
Fläche: 2,21 km²
Einwohner: 13.735 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 6.207 Einwohner/km²
Postleitzahl: 41065
Vorwahl: 02161
Karte
Lage von Hardterbroich-Pesch im Stadtbezirk Ost der Stadt Mönchengladbach

Hardterbroich-Pesch ist ein Stadtteil Mönchengladbach im Stadtbezirk Ost. Der Stadtteil ist einer der einwohnerreichsten in Mönchengladbach.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Stadtteil Hardterbroich-Pesch liegt nahe der Stadtmitte von Mönchengladbach sowie dem Hauptbahnhof.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grünflächen und Naherholung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Hardterbroich-Pesch steht am Platz der Republik das Hallenbad Vitusbad. Es handelt sich um den Neubau des nach einem Brand zerstörten ehemaligen Zentralbades. Zudem gibt es im unmittelbar benachbarten Stadtteil Bungt den Volksgarten, einen großen Park mit Spielplatz an einem Weiher und dem Freibad Volksbad.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Platz der Republik, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof liegt das Berufskolleg für Technik und Medien sowie das Berufskolleg Volksgartenstraße für Wirtschaft und Verwaltung als weiterführende Schule. In der Nähe der „Hardterbroicherstraße“ liegt die Gemeinschaftsgrundschule Schulstraße.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Netzwerk für den Stadtteil Hardterbroich-Pesch

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.moenchengladbach.de/fileadmin/user_upload/statistik/Bevölkerung_nach_Stadtbezirken_und_Stadtteilen__12_2018.pdf