Helena Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Helena Island
Gewässer Arktischer Ozean
Inselgruppe Königin-Elisabeth-Inseln
Geographische Lage 76° 40′ N, 101° 0′ WKoordinaten: 76° 40′ N, 101° 0′ W
Helena Island (Nunavut)
Helena Island
Länge 41 km
Breite 13 km
Fläche 326 km²[1]dep1
Höchste Erhebung 282 m
Einwohner unbewohnt

Helena Island ist eine unbewohnte Insel im Territorium Nunavut, Kanada. Sie gehört zu den Königin-Elisabeth-Inseln im Nordpolarmeer.

Die Insel verläuft parallel zur Nordwestküste von Bathurst Island und wird von dieser durch die Sir William Parker Strait getrennt. Sie ist 41 Kilometer lang und 12,8 Kilometer breit und hat damit eine Fläche von 326 Quadratkilometern. Östlich von Helena Island, vor Cape Halkett, liegen die Hosken Islands und Sherard Osborne Island. Auch dem Westkap, Cape Robert Smart, sind einige kleine Eilande vorgelagert. Etwa elf Kilometer nordwestlich von Noel Point befindet sich mit Seymour Island ein Brutgebiet der seltenen Elfenbeinmöwe.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Atlas of Canada – Sea Islands (Memento vom 6. Oktober 2012 im Internet Archive) (englisch).
  2. Canadian Important Bird Areas – Seymour Island (NU045), abgerufen am 14. Juli 2013.