Hello, I Must Be Going!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hello, I Must Be Going!
Studioalbum von Phil Collins
Veröffentlichung 1. November 1982
Label WEA Records
Format CD, LP, MC, 8-Spur-Kassette
Genre Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 45:03

Besetzung

Produktion Phil Collins,

Hugh Padgham

Studio Mai bis September 1982
Chronologie
Face Value
(1981)
Hello, I Must Be Going! No Jacket Required
(1985)

Hello, I Must Be Going! ist das zweite Studioalbum des britischen Sängers Phil Collins. Es erschien am 1. November 1982 als Langspielplatte[1] und im Juni 1988 als CD.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Veröffentlichung seines Solodebüts Face Value im Jahr 1981 widmete sich Collins 1981 und 1982 vorrangig wieder seiner Band Genesis. Nach Abschluss einer Tournee mit der Band war es für Collins an der Zeit, seine Solokarriere mit einem weiteren Album fortzusetzen. Erneut tat er sich für die Produktion des Albums mit Hugh Padgham zusammen,[1] der im darauffolgenden Jahr auch als Produzent für Genesis zu arbeiten begann und dessen Mitarbeit sich bei allen restlichen Veröffentlichungen der Dekade von Collins und Genesis fortsetzte.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ähnlich wie bei Face Value verarbeitet Collins auf diesem Album überwiegend seine Erfahrungen bezüglich der Scheidung von seiner ersten Frau. Textlich nicht in dieses Schema passt die Coverversion des Supremes-Klassiker You Can’t Hurry Love, der sich zum größten Erfolg dieses Albums entwickelte. Im Gegensatz zu den anderen Songs ist das Stück The West Side zur Hälfte ein Instrumental.

Zum Namen des Albums ließ sich Collins von einem Lied von Groucho Marx aus dem gleichnamigen Soundtrack zum Film Animal Crackers von den Marx Brothers inspirieren.[2] Das Albumcover zeigt auf blauem Hintergrund Collins im Profil, dessen Gesicht auf der linken Hälfte des Covers zu sehen ist.[3]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[4]
Hello, I Must Be Going!
  DE 6 29.11.1982 (35 Wo.)
  AT 52 11.03.2016 (1 Wo.)
  CH 50 06.03.2016 (1 Wo.)
  UK 2 13.11.1982 (163 Wo.)
  US 8 05.02.1983 (141 Wo.)
Singles
Thru’ These Walls
  UK 56 23.10.1982 (2 Wo.)
You Can’t Hurry Love
  DE 3 10.01.1983 (21 Wo.)
  AT 3 01.02.1983 (16 Wo.)
  CH 3 20.02.1983 (10 Wo.)
  UK 1 04.12.1982 (16 Wo.)
  US 10 05.02.1983 (21 Wo.)
I Don’t Care Anymore
  US 39 26.03.1983 (11 Wo.)
Don’t Let Him Steal Your Heart Away
  UK 45 19.03.1983 (5 Wo.)
I Cannot Believe It’s True
  US 79 28.05.1983 (4 Wo.)

Das Album bekam meist positive Kritiken. Ein Beispiel dafür ist das Review von Stephen Thomas Erlewine von Allmusic, der zum Album meinte:

„[…] While some of the material was successful, much of it showed that he was still coming to grips with how to incorporate R&B techniques into his style; in retrospect, Hello, I Must Be Going! laid the groundwork for his breakthrough album, No Jacket Required.“

und das Album mit 3,5 von fünf möglichen Sternen bewertete.[3]

Titelliste[3][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Lieder außer You Can’t Hurry Love wurden von Phil Collins geschrieben.

  1. I Don’t Care Anymore – 5:00
  2. I Cannot Believe It’s True – 5:14
  3. Like China – 5:05
  4. Do You Know, Do You Care? – 4:57
  5. You Can’t Hurry Love (Holland-Dozier-Holland) – 2:50
  6. It Don’t Matter to Me – 4:12
  7. Thru These Walls – 5:02
  8. Don’t Let Him Steal Your Heart Away – 4:43
  9. The West Side – 4:59
  10. Why Can’t It Wait ’Til Morning – 3:01

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b discogs.com
  2. philcollins.co.uk (Memento des Originals vom 28. November 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.philcollins.co.uk
  3. a b c Albumrezension bei Allmusic
  4. Charts DE Charts AT Charts CH Charts UK Charts US