James J. Faran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

James John Faran (* 29. Dezember 1808 in Cincinnati, Ohio; † 12. Dezember 1892 ebenda) war ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Von 1845 bis 1849 war er Mitglied des Repräsentantenhauses der Vereinigten Staaten für den 1. Kongressdistrikt des Bundesstaates Ohio.

Biografie[Bearbeiten]

Nachdem er 1831 an der Miami University sein Jura-Studium abschließen konnte, wurde er 1833 als Rechtsanwalt zugelassen. Daraufhin nahm er in Cincinnati eine Anwaltstätigkeit auf. 1835 wurde er für 4 Jahre ins Repräsentantenhaus von Ohio gewählt. Er saß dem House in den Jahren 1838 und 1839 als Speaker vor. Im Staatssenat saß er von 1839 bis 1843.

Von 1845 bis 1849 war er Vertreter des 1. Distrikts von Ohio im US-Repräsentantenhaus. Nach seinem Ausscheiden aus dem Kongress wurde er 1854 von Gouverneur William Medill beauftragt, den Bau des Ohio State House zu überwachen. Im Anschluss daran diente er von 1855 bis 1857 als Bürgermeister von Cincinnati. 1860 war er Delegierter auf der Democratic National Convention in Baltimore. Von 1844 bis 1881 war er Redakteur beim Cincinnati Enquirer. Er zog sich ins Privatleben zurück und starb 1892 in Cincinnati. Er wurde auf dem Spring Grove Cemetery beigesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

  • James J. Faran im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)