Jared Hasselhoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jared Hasselhoff, 1LIVE Krone 2014

„Evil“ Jared Hasselhoff (* 5. August 1971 in Philadelphia, Pennsylvania;[1] bürgerlich Jared Victor Hennegan[2]) ist ein US-amerikanischer Musiker und Bassist der Band Bloodhound Gang, mit der er zwischen 1995 und 2005 vier Studioalben aufnahm[3] und im Jahr 2000 zweimal den Comet in den Kategorien „Rock“ und „Live Act“ gewann.[4] Zudem wurde die Band im gleichen Jahr mit dem Echo als „Bester Newcomer“ ausgezeichnet.[5] Außerdem betätigt er sich als Entertainer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hasselhoff besuchte die Temple University in Pennsylvania, an der er den zukünftigen Bloodhound-Gang-Kollegen Jimmy Pop kennenlernte.[6]

Hasselhoff ist für seine exhibitionistischen Auftritte bekannt, was er unter anderem in der Late-Night-Comedy TV total zeigte. Weiter mag er es, Leute zu schockieren, indem er Insekten isst[7] oder während Konzerten auf seine Bandkollegen uriniert.[8] Andere typische Aktionen sind, dass er eine Flasche Jägermeister durch eine sogenannte Bierbong „auf ex“ trinkt[9] oder andere unter seine Achsel zwängt („Pitstop“).

2006 zog er nach Berlin-Kreuzberg, um gegen die Politik des damaligen US-Präsidenten George W. Bush zu demonstrieren. Bis zur Amtseinführung von Barack Obama war er nicht mehr in den USA.[10] 2007 spielte er Bass für das Lied Totalschaden des Hip-Hop-Künstlers Tony D und für einen Videoclip mit Sido und B-Tight.

Seit 2006 ist er mit der deutschen Schauspielerin Sina-Valeska Jung liiert.[11][12][13] 2008 stellte sich Hasselhoff in zwei Folgen der Seifenoper Verbotene Liebe, in der seine Freundin mitspielte, selbst dar.[14]

2010 nahm Hasselhoff das erste Mal an der Wok-WM in Oberhof teil mit der vierköpfigen Gruppe mister*lady Dance-Wok.[15] Insgesamt nahm er 6 mal von 2010 bis 2015 teil. Außerdem trat er beim ProSieben Promiboxen 2012 gegen Lars Riedel an, den er in der 4. Runde durch technischen K.O. besiegte.[16]

Im Jahr 2013 wurde Hasselhoff mit einem fünfjährigen Einreiseverbot aus der Ukraine ausgewiesen, nachdem er an einem Konzert in Kiew auf die ukrainische Staatsflagge urinierte. Einige Tage später sollte die Band auf dem Kubana Festival auftreten, wurde jedoch von der russischen Polizei aufgefordert auszureisen, nachdem sie ebenfalls auf die russische Staatsflagge urinierten.[17] Das Festival fand in der russischen Stadt Anapa statt, deren am Schwarzen Meer liegender Strand ein beliebter Standort für Festivals ist.

Im Jahr 2014 hatte er eine eigene Rubrik während der Show Circus HalliGalli, wo er Prominente zum Interview traf und sich auf Kommando übergab. Des Weiteren hatte er Gastauftritte in den Shows Duell um die Welt, Die beste Show der Welt und Mein bester Feind.[18]

Seit 2016 ist Hasselhoff Gastgeber der Show Evil Science auf ProSieben Maxx, in der er waghalsige Experimente an seinem eigenen Körper testet.[19]

Im Mai 2017 trat er bei der German Wrestling Federation in einem Wrestling-Match gemeinsam mit GWF-Gründer Ahmed Chaer gegen den Bodybuilder und YouTuber Johannes Luckas und dessen Partner Rambo an.[20]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Rolle
2003 bis 2005 Viva La Bam Evil Jared
2005 A Halfway House Christmas Weihnachtsmann
2005 TV total Gastmusiker
2005 MTV Cribs Jared Hasselhoff
2006 Howard Stern on Demand Evil Jared
2006 The Dudesons – Der Film Evil Jared
2007 Die Niels Ruf Show Gastmusiker
2008 Verbotene Liebe Evil Jared
2008 Street Customs Berlin Evil Jared
2008 Minghags: The Movie Sanitäter
2012 Promiboxen The Bloodhound Butcher
2013 bis 2016 Circus HalliGalli Evil Jared
2015 Mein bester Feind Barkellner
2015 Bülents große Überraschungsshow Evil Jared
2015 Duell um die Welt Quizmaster
2016 Mein bester Feind Evil Jared
2016 Evil Science Gastgeber
2017 Die beste Show der Welt Evil Jared
2019 Duell um die Welt – Team-Edition Evil Jared
2019 Joko und Klaas gegen Pro7 Evil Jared

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jared Hasselhoff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jared 'Evil' Hasselhoff. Internet Movie Database, abgerufen am 10. November 2015 (englisch).
  2. Evil Jared auf hitparade.ch. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  3. Bloodhound Gang auf allmusic.com (englisch). Abgerufen am 26. Februar 2013.
  4. Fünf Sterne Deluxe, Smudo, Bloodhound Gang…@1@2Vorlage:Toter Link/www.intro.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., auf: intro.de. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  5. Echo 2000: Alle Echo-Preisträger, Spiegel Online, 9. März 2000. Abgerufen am 26. Januar 2013.
  6. Geschichte der Bloodhound Gang (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jeffreystorey.com auf jeffstorey.com (englisch). Abgerufen am 26. Februar 2013.
  7. Leonard Keim: Meine irre Party mit dem Bluthund, auf: express.de. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  8. Claudia Nitsche: Bloodhound Gang – „Wir wären Nummer eins geworden!“ (Memento des Originals vom 21. Februar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.monstersandcritics.de, auf: monstersandcritics.de, 6. Dezember 2010. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  9. Bekannter als Green Day und Beethoven, auf: unikosmos.de, 3. März 2006. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  10. Frankie Genchi: Evil Jared Hasselhoff – Bloodhound Gang Interview, auf: fleckingrecords.co.uk (englisch), 12. November 2008. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  11. Bea Peters: Jung und Evil Jared: Ihre Liebe rockt nicht mehr, auf: bz-berline.de, 19. Dezember 2012. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  12. Evil Jared knutscht seine Verbotene Liebe-Sina, auf: promiflash.de, 4. November 2011. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  13. B.Z. Berlin – Sina Valeska Jung und Evil Jared wieder vereint
  14. Rüpelrocker übernimmt Gastrolle in ARD-Soap, auf: bild.de, 1. Juli 2009. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  15. Wok WM 2010 live: Oberhof freut sich auf ProSieben-Spektakel by www.topnews.de
  16. Promi-Boxen: Lars Riedel in die Knie gezwungen!, auf: promiflash.de, 31. März 2012. Abgerufen am 26. Februar 2013.
  17. BBC: Ukraine bans US Bloodhound Gang rocker for flag insult. BBC. Abgerufen am 7. August 2013.
  18. Serien von und mit Evil Jared Hasselhoff (German) fernsehserien.de. Abgerufen am 20. November 2016.
  19. Wissen macht Aua: Neues Magazin Evil Science mit Evil Jared Hasselhoff auf ProSieben MAXX. Abgerufen am 11. September 2016.
  20. FULL MATCH — Johannes Luckas & Rambo vs. Evil Jared & Ahmed Chaer: GWF Election Day. Abgerufen am 9. Oktober 2019 (deutsch).