Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehsendung
OriginaltitelKampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)seit 2020
Produktions-
unternehmen
Banijay Productions Germany
Längeca. 130 Minuten
Episoden8 in 1 Staffel
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
GenreReality-Show
ProduktionRTL ZWEI
ModerationCathy Hummels
Erstausstrahlung22. Juli 2020 auf RTL ZWEI

Kampf der Realitystars ist eine deutsche Reality-Show, in der Prominente für mehrere Wochen gemeinsam in einem Haus an einem Strand in Thailand wohnen und in verschiedenen Spielen um 50.000 Euro kämpfen. Die erste Staffel wurde vom 22. Juli bis 9. September 2020 auf RTL ZWEI ausgestrahlt.[1] Die Dreharbeiten fanden ab Mitte Februar 2020 auf Ko Phuket statt. Der Off-Sprecher ist Robert Steudtner.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An einer tropischen Strandbucht auf Phuket wohnen die Kandidaten vier Wochen in einer „Sala“, einer offenen Bambushütte. In diversen Spielen kämpfen sie um den Titel „Realitystar 2020“ und um eine Siegprämie von 50.000 Euro.

Im Verlauf jeder Folge stoßen weitere Kandidaten zum Kandidatenfeld hinzu. Die Nachrücker haben bei der „Stunde der Wahrheit“ die Macht, zwei der vor ihnen eingezogenen Kandidaten aus der Sendung zu wählen und sind selbst bei ihrer ersten „Stunde der Wahrheit“ vor einer Abwahl geschützt.

Die Kandidaten können sich Luxusgüter erspielen, vorhandene aber auch verlieren. Zudem müssen sich die Kandidaten regelmäßig in verschiedenen Kategorien einschätzen. Die Ranking-Ergebnisse wurden im Vorfeld der Sendung in einem Panel von RTL ZWEI-Zuschauern ermittelt.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Name bekannt als eingezogen in Folge ausgeschieden nach Folge eliminiert von … / Stimmen zur Rauswahl
1 Kevin Pannewitz Fußballprofi 6 8
2 Sam Dylan Teilnehmer bei Prince Charming (2019) 1 8
3 Kate Merlan Model, Teilnehmerin bei Newtopia (2015), Get the F*ck out of my House (2018) und Das Sommerhaus der Stars (2019), Ex-Freundin von Nino de Angelo und Benjamin Boyce 1 8
4 Melissa Damilia Teilnehmerin bei Love Island (2019) 2 8
5 Willi Herren Schlagersänger, Teilnehmer bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (2004), Promi Big Brother (2017) und Das Sommerhaus der Stars (2019) 3 8 2 von 6 Stimmen
6 Georgina Fleur Teilnehmerin bei Der Bachelor (2012), Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (2013) und Promi Big Brother (2013) 1 8 3 von 6 Stimmen
7 Momo Chahine Sänger, Teilnehmer bei Deutschland sucht den Superstar (2019) 1 7 3 von 8 Stimmen
8 Stephan Jerkel Teilnehmer bei Goodbye Deutschland! Die Auswanderer (seit 2014) 5 7 3 von 8 Stimmen
9 Johannes Haller Teilnehmer bei Die Bachelorette (2017), Bachelor in Paradise (2018), Promi Big Brother (2018) und Das Sommerhaus der Stars (2019) 2 7 4 von 10 Stimmen
10 Krümel Partysängerin, Teilnehmerin bei Big Brother (2005), DSDS (2016) und Goodbye Deutschland! Die Auswanderer (seit 2011) 6 7 4 von 10 Stimmen
11 Marcellino Kremers Gewinner von Love Island (2018) 4 6 Kevin & Krümel
12 Zoe Saip Teilnehmerin bei Germany’s Next Topmodel (2018) 5 6 Kevin & Krümel

(Stimmengleichstand)

5 von 9 Stimmen

13 Dijana Cvijetic Teilnehmerin bei Love Island (2019) 3 5 Stephan & Zoe
14 Aurelie Tshamala Schauspielerin, Darstellerin bei Köln 50667 (2017–2019), Teilnehmerin bei Curvy Supermodel (2016) 4 5 4 von 9 Stimmen
15 Andrea Fürstin von Sayn-Wittgenstein Teilnehmerin bei Goodbye Deutschland! Die Auswanderer, Ex-Ehefrau von Karl-Heinz Richard Fürst von Sayn-Wittgenstein 1 4 Aurelie & Marcellino
16 Sandy Fähse Schauspieler, Darsteller bei Berlin – Tag & Nacht (2014–2019) 1 4 5 von 9 Stimmen
17 Yana Morderger Tennisspielerin, Teilnehmerin bei Shopping Queen (2019) 1 3 Dijana & Willi
18 Tayisiya Morderger Tennisspielerin, Teilnehmerin bei Bauer sucht Frau (2018) 1 3 5 von 9 Stimmen
19 Jürgen Milski Sänger, Kandidat in der ersten Staffel von Big Brother (2000) und bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus (2016) 1 2 Johannes
20 Annemarie Eilfeld Sängerin, Teilnehmerin bei Deutschland sucht den Superstar (2009) 1 2 Melissa
21 Oliver Sanne Model, Mister Germany 2014, Der Bachelor (2015) 1 1 Georgina & Sam
22 Hubert Fella Teilnehmer bei Hot oder Schrott – Die Allestester (seit 2016), Ab ins Beet! (2012) und Das Sommerhaus der Stars (2017), Ehemann von Matthias Mangiapane 1 1 Tayisiya & Yana

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folge 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn kamen nacheinander Sandy Fähse, Annemarie Eilfeld, Kate Merlan, Hubert Fella, Momo Chahine, Andrea Fürstin von Sayn-Wittgenstein, Oliver Sanne und Jürgen Milski an. Nach dem ersten Spiel „Realitycheck“ durften die Kandidaten drei ihrer acht Betten behalten. Als Nachrücker stießen zunächst die Zwillinge Tayisiya und Yana Morderger zur Gruppe hinzu. Später folgten Georgina Fleur und Sam Dylan. Das zweite Spiel „Aftershowparty“ gewann Jürgen Milski und erhielt somit Nominierungsschutz für die „Stunde der Wahrheit“.

In der ersten Stunde der Wahrheit entschieden sich Tayisiya und Yana Morderger für Hubert Fella und Georgina Fleur und Sam Dylan wählten Oliver Sanne aus der Sendung.

Folge 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Beginn stießen Johannes Haller und Melissa Damilia als Nachrücker zur Gruppe dazu. Im ersten Spiel „Privatinsolvenz“ verloren vier Kandidaten den Zugang zu ihren Kleiderschränken. Im zweiten Spiel „Cocktailparty“ konnten sich die Zwillinge Tayisiya und Yana Morderger Nominierungsschutz erspielen. Zuvor hatten die restlichen Kandidaten die Teilnahme am Spiel verweigert.[2]

In der zweiten Stunde der Wahrheit entschied sich Melissa Damilia für Annemarie Eilfeld, Johannes Haller gab seine Stimme an Jürgen Milski.

Folge 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Anfang der Folge kamen erst Dijana Cvijetic und danach Willi Herren als Nachfolger hinzu. Beim Spiel „Gerüchteküche“ gewannen die Kandidaten den Zugang zu allen Kleiderschränken bis auf einen zurück. Beim zweiten Spiel „Unnötig kompliziertes Quiz“ konnten Georgina Fleur und Andrea Fürstin von Sayn-Wittgenstein die Führung erlangen.

In der dritten Stunde der Wahrheit entschied sich die Mehrheit der Bewohner gegen Tayisiya Morderger, danach Dijana Cvijetic und Willi Herren gegen ihre Schwester Yana.

Folge 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ausscheiden von Tayisiya und Yana Morderger kamen Marcellino Kremers und Aurelie Tshamala als Nachrücker in der thailändischen Bucht an. Nach dem Spiel „Reality Race“ wurden die sechs langsamsten Kandidaten als Paare für den restlichen Tag aneinander gekettet. Beim Safety-Spiel „Schmutzwäsche waschen“ erhielt das Gewinner-Duo Dijana Cvijetic und Kate Merlan Nominierungsschutz.

In der vierten Stunde der Wahrheit entschied sich die Gruppe gegen den Verbleib von Sandy Fähse. Die Nachrücker entschieden sich gegen Andrea Fürstin von Sayn-Wittgenstein.

Folge 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die in der vorherigen Folge ausgeschiedenen Kandidaten rückten Zoe Saip und Stephan Jerkel nach. Im Spiel „Limousinenservice“ mussten die Stars gemeinsam acht Kilo an Körpergewicht zunehmen. Da sie mit 7,5 Kilo das Spiel knapp verloren, erspielten sie sich entsprechende Duschminuten, bevor ihnen das Wasser abgedreht wurde. Im Safety-Spiel „Interview-Marathon“ beantwortete das Gewinnerteam Georgina Fleur und Melissa Damilia die meisten Interviewfragen richtig. Beide konnten dadurch einen weiteren Kandidaten vor der Abwahl bei der „Stunde der Wahrheit“ zu schützen. Gemeinsam entschieden sie sich für Sam Dylan.

In der fünften Stunde der Wahrheit entschied sich die Gruppe gegen den Verbleib von Aurelie Tshamala. Die Nachrücker, die sich zuvor auch auf Aurelie geeinigt hatten, entschieden sich nun für Dijana Cvijetic.

Folge 6[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die zwei zuvor ausgeschiedenen Kandidaten kamen der Fußballprofi Kevin Pannewitz und die Partysängerin Krümel als letzte Nachrücker in Thailand an. Das Spiel „Shitstorm“ wurde verloren und somit eine geplante Überraschung verspielt. Beim Safety-Spiel „Auf die Titelseite“ konnten sich Georgina Fleur und Willi Herren Nominierungsschutz erspielen.

In der sechsten Stunde der Wahrheit gab es einen Gleichstand zwischen Stephan und Zoe. Beide erhielten von ihren Mitstreitern fünf Stimmen, sodass Krümel und Kevin zwischen beiden entscheiden mussten. Sie entschieden sich gegen den Verbleib von Zoe und letztlich von Marcellino.

Folge 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Einschätzung „Wer ist der Authentischste?“ konnten die Kandidaten bei einer richtigen Einschätzung eine Grußbotschaft von Freunden oder von der Familie erspielen. Beim Spiel „Endlich wieder flüssig“ konnten die Kandidaten sich erneut eine Überraschung erspielen. Neben einer Barbeque-Party erhielten sie durch den Spiel-Gewinn die Möglichkeit einen Kandidaten bei der Stunde der Wahrheit zu schützen. Die Gruppe entschied sich für Willi Herren als ersten Finalisten. Im Safety-Spiel „Reality Gossip!“ konnte sich Kate Merlan ein Finalticket erspielen.

In der siebten Stunde der Wahrheit mussten vier Kandidaten die Sala verlassen. Die Abwahl erfolgte in zwei Wahlgängen. Im ersten Wahlgang erhielten Krümel und Johannes Haller mit jeweils 4 von 10 Stimmen die meisten Nominierungen und schieden somit aus der Sendung aus. Der zweiten Wahlgang hatte zur Folge, dass Stephan Jerkel und Momo Chahine mit jeweils 3 von 8 Stimmen den Einzug ins Finale verpassten.

Folge 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Safety-Spiel „Reality Tic Tac Toe“ gewann Sam Dylan. Hierbei mussten die davor eingeteilten Teampartner überraschenderweise gegeneinander antreten. Im zweiten Safety-Spiel „Schleimspur“ konnte sich auch Kevin Pannewitz für die Abwahl bei der vorletzten Stunde der Wahrheit sichern. Bei der Stunde der Wahrheit mussten Georgina Fleur und Willi Herren die Sendung verlassen. Im letzten Finalspiel mussten die vier Finalisten VIP-Bändchen mit dem Mund aus Torten herausholen und mit Champagnerkorken auf Gummienten schießen. In der letzten Stunde der Wahrheit verkündete Cathy Hummels das Spielergebnis. Melissa Damilia schnitt am Schlechtesten ab und landete auf den vierten Platz. Platz 3 konnte sich Kate Merlan erspielen. Am Ende konnte sich Kevin Pannewitz gegen Sam Dylan durchsetzen und gewann den Titel „Realitystar 2020“ und die Siegprämie von 50.000 Euro.

Nominierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nominierungstabelle
Folge 1 Folge 2 Folge 3 Folge 4 Folge 5 Folge 6 Folge 7
Runde 1
Folge 7
Runde 2
Folge 8 Finale
Kevin nicht in der Sala Marcellino
(Zoe)
Johannes Melissa Georgina Realitystar 2020
Sam Oliver keine Nominierung Kate Sandy Marcellino Zoe Momo Kevin Willi 2. Platz
Kate keine Nominierung Tayisiya Sam Aurelie Zoe Krümel Stephan Melissa 3. Platz
Melissa nicht in der Sala Annemarie Kate Sandy Kate Stephan Krümel Stephan Georgina 4. Platz
Willi nicht in der Sala Yana Georgina Johannes Zoe Johannes Momo Georgina rausgewählt (Folge 8)
Georgina Oliver keine Nominierung Tayisiya Sandy Marcellino Zoe Johannes Momo Willi
Momo keine Nominierung Georgina Georgina Aurelie Stephan Krümel Stephan rausgewählt (Folge 7)
Stephan nicht in der Sala Dijana Zoe Momo Momo
Johannes nicht in der Sala Jürgen Tayisiya Georgina Aurelie Stephan Krümel rausgewählt (Folge 7)
Krümel nicht in der Sala Marcellino
(Zoe)
Johannes
Marcellino nicht in der Sala Andrea Aurelie Stephan rausgewählt (Folge 6)
Zoe nicht in der Sala Dijana Stephan
Dijana nicht in der Sala Yana Sandy Kate rausgewählt (Folge 5)
Aurelie nicht in der Sala Andrea Marcellino
Andrea keine Nominierung keine Nominierung Tayisiya Sandy rausgewählt (Folge 4)
Sandy Tayisiya Georgina
Yana Hubert geschützt Georgina rausgewählt (Folge 3)
Tayisiya Hubert geschützt Georgina
Jürgen geschützt keine Nominierung rausgewählt (Folge 2)
Annemarie keine Nominierung
Oliver rausgewählt (Folge 1)
Hubert
Farblegende:
  •  durch gewonnenes Safety-Spiel bei der Nominierung geschützt
  •  Nominierungsstimmen der Nachrücker
  •  durch Gruppe bzw. Gewinner weiter
  • Anmerkungen:
    • Sam wurde in Folge 5 durch die Spielsieger (Georgina & Melissa) geschützt
    • Willi wurde in Folge 7 durch die Gruppe direkt ins Finale gewählt
    • Kate gewann in Folge 7 das Safety-Spiel und war somit bei der Nominierung geschützt

    Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einschaltquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Staffel 1 (2020)
    Folge Datum Zuschauer Marktanteil Quelle
    Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
    1 22. Juli 2020 0,90 Mio. 0,49 Mio. 3,6 % 7,1 % [3]
    2 29. Juli 2020 0,96 Mio. 0,54 Mio. 4 % 8,7 % [4]
    3 5. August 2020 1,03 Mio. 0,62 Mio. 9,9 % [5]
    4 12. August 2020 1,02 Mio. 0,63 Mio. 9,9 % [6]
    5 19. August 2020 0,87 Mio. 3,4 % 7,2 % [7]
    6 26. August 2020 0,87 Mio. 0,51 Mio. 7,1 % [8]
    7 2. September 2020 0,98 Mio. 0,55 Mio. 3,7 % 7,4 % [9]
    8 9. September 2020 0,74 Mio. 5,9 % [10]

    Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bei Quotenmeter.de äußerte sich David Grzeschik positiv über das Format, lobte unter anderem die „reichhaltige Auslese trash-erprobter ‚Promis‘“ und verglich es mit der Sat.1-Sendung Promis unter Palmen. Zudem überzeugten beim "Kampf der Realitystars" das einfache Konzept und die Spiele, zu denen die Teilnehmer antreten müssen.[11]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Uwe Mantel: RTLzwei: Cathy Hummels bittet zum "Kampf der Realitystars". In: DWDL.de. 1. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020.
    2. Kampf der Realitystars: Johannes Haller serviert Jürgen Milski nach Ausraster ab. In: vip.de. 31. Juli 2020, abgerufen am 5. August 2020.
    3. Sidney Schering: «Kampf der Realitystars» kommt toll aus dem Startblock. In: Quotenmeter.de. 22. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020.
    4. https://m.dwdl.de/a/78713
    5. https://m.dwdl.de/a/78823
    6. http://www.quotenmeter.de/n/120600/kampf-der-realityshows-kampf-der-realitystars-holt-am-mittwoch-mehr-junge-zuschauer-als-promi-big-brother
    7. http://www.quotenmeter.de/n/120781/i-can-see-your-voice-faellt-unter-senderschnitt
    8. http://www.quotenmeter.de/n/120940/kampf-der-realitystars-sternchen-gerangel-bringt-stabil-erfreuliche-quoten
    9. http://www.quotenmeter.de/n/121110/kampf-der-realitystars-und-love-island-bringen-rtlzwei-einmal-mehr-glaenzende-zahlen
    10. http://www.quotenmeter.de/n/121272/jetzt-doch-ein-schiffbruch-quoten-von-kampf-der-realitystars-gehen-klar-zurueck
    11. David Grzeschik: «Kampf der Realitystars»_ Promis unter Palmen bei RTLZWEI. In: Quotenmeter.de. 23. Juli 2020, abgerufen am 24. Juli 2020.