Jiří Novotný (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TschechienTschechien  Jiří Novotný Eishockeyspieler
Jiří Novotný (Eishockeyspieler)
Geburtsdatum 12. August 1983
Geburtsort Pelhřimov, Tschechoslowakei
Größe 193 cm
Gewicht 88 kg
Position Center
Nummer #12
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2001, 1. Runde, 22. Position
Washington Capitals
Karrierestationen
1999–2002 HC České Budějovice
2002–2006 Rochester Americans
2006–2007 Buffalo Sabres
2007 Washington Capitals
2007–2009 Columbus Blue Jackets
2009–2010 Atlant Mytischtschi
2010–2012 Barys Astana
2012–2014 HC Lev Prag
2014–2016 Lokomotive Jaroslawl
2016–2017 HK Traktor Tscheljabinsk
2017–2018 HK Lada Toljatti
seit 2019 HC Ambrì-Piotta

Jiří Novotný (* 12. August 1983 in Pelhřimov, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit September 2018 beim HC Ambrì-Piotta in der National League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1,93 m große Center begann seine Karriere beim HC České Budějovice in der tschechischen Extraliga, bevor er beim NHL Entry Draft 2001 als 22. in der ersten Runde von den Buffalo Sabres ausgewählt (gedraftet) wurde.

Der Rechtsschütze blieb zunächst zwei Jahre in Budweis, danach wechselte er in die American Hockey League zu den Rochester Americans, einem Farmteam der Sabres. Am 12. Januar 2006 gab Novotný sein NHL-Debüt für Buffalo in der Partie gegen die Phoenix Coyotes, schon im nächsten Spiel erzielte er seinen ersten Punkt, als er Daniel Paille am 14. Januar im Spiel gegen die Los Angeles Kings assistierte. Sein erstes Tor schoss der Tscheche am 11. Februar gegen die Florida Panthers.

Am 27. Februar 2007 wurde Jiří Novotný zusammen mit einem Erstrunden-Pick für den NHL Entry Draft 2007 im Tausch gegen Dainius Zubrus und Timo Helbling zu den Washington Capitals transferiert. Nach der Saison unterschrieb er einen Vertrag bei den Columbus Blue Jackets, wo er die folgenden zwei Spieljahre verbrachte. Danach wurde sein Vertrag nicht verlängert und er wechselte nach Russland zu Atlant Mytischtschi aus der Kontinentalen Hockey-Liga. 2010 wechselte er zum Ligarivalen Barys Astana, für den er in den folgenden zwei Jahren über 100 KHL-Partien absolvierte. Im Juli 2012 wurde sein laufender Vertrag mit Barys aufgelöst und Novotný kehrte nach Tschechien zurück, wo er einen Vertrag über drei Jahre Laufzeit beim HC Lev Prag unterschrieb. Mit dem HC Lev erreichte er 2014 das Playoff-Finale. Nach dem Rückzug des Vereins aus der KHL wechselte Novotný zusammen mit Martin Thörnberg zu Lokomotive Jaroslawl. Dort wurde er zum Assistenzkapitän ernannt und war in seiner ersten Saison drittbester Scorer des Teams. In seiner zweiten Saison ließen seine Leistungen nach (nur 13 Scorerpunkte), so dass er keine Vertragsverlängerung erhielt. Die Saison 2016/17 verbrachte er teilweise beim HK Traktor Tscheljabinsk.

Im September 2019 wechselte Novotný zunäcsht für zwei Monate zum HC Ambrì-Piotta in die Schweizer National League.[1] Im Oktober wurde sein Vertrag bis Saisonende und im Januar 2019 bis 2020 noch einmal verlängert. Im Juli 2019 verletzte er sich während der Saisonvorbereitung und fiel für vier Monate aus.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2000/01 HC České Budějovice Extraliga 19 0 4 4 2
2001/02 HC České Budějovice Extraliga 41 8 6 14 6
2002/03 Rochester Americans AHL 43 2 9 11 14 3 0 1 1 10
2003/04 Rochester Americans AHL 48 1 14 15 16 13 0 1 1 10
2004/05 Rochester Americans AHL 61 5 20 25 36 9 2 2 4 4
2005/06 Rochester Americans AHL 66 17 37 54 40
2005/06 Buffalo Sabres NHL 14 2 1 3 0 4 0 0 0 0
2006/07 Buffalo Sabres NHL 50 6 7 13 26
Washington Capitals NHL 18 0 6 6 2
2007/08 Columbus Blue Jackets NHL 65 8 14 22 24
2008/09 Columbus Blue Jackets NHL 42 4 3 7 14
2009/10 Atlant Mytischtschi KHL 45 12 21 33 8 4 0 1 1 0
2010/11 Barys Astana KHL 53 12 29 41 78 4 0 0 0 2
2011/12 Barys Astana KHL 42 9 12 21 22 7 0 4 4 25
2012/13 HC Lev Prag KHL 43 6 9 15 18 4 1 0 1 4
2013/14 HC Lev Prag KHL 49 11 16 27 22 21 5 4 9 26
2014/15 Lokomotive Jaroslawl KHL 59 7 25 32 42 6 1 0 1 4
2015/16 Lokomotive Jaroslawl KHL 38 5 7 12 14 5 1 0 1 6
2016/17 HK Traktor Tscheljabinsk KHL 21 4 4 8 16 6 0 0 0 4
2017/18 HK Lada Toljatti KHL 33 4 5 9 24
2018/19 HC Plzeň Extraliga 2 0 0 0 0
2018/19 HC Ambrì-Piotta NLA 46 4 11 15 30 5 0 0 0 14
Extraliga gesamt 62 8 10 18 8 0 0 0 0 0
KHL gesamt 350 67 123 190 220 57 8 8 16 71
AHL gesamt 218 25 80 105 106 25 2 4 6 24
NHL gesamt 189 20 31 51 66 4 0 0 0 0

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2000 Tschechien U18-WM 6 0 2 2 0
2001 Tschechien U18-WM 6 4 3 7 2
2002 Tschechien U20-WM 7 0 2 2 4
2003 Tschechien U20-WM 6 0 1 1 2
2007 Tschechien WM 6 0 0 0 0
2008 Tschechien WM 7 1 1 2 2
2010 Tschechien WM 9 1 5 6 12
2011 Tschechien WM 9 0 2 2 0
2012 Tschechien WM 10 4 1 5 0
2013 Tschechien WM 8 1 1 2 4
2014 Tschechien Olympia 4 0 0 0 0
2014 Tschechien WM 10 1 2 3 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ambri-Piotta holt Jiri Novotny. In: eishockeyticker.ch. 20. September 2018, abgerufen am 8. Oktober 2019.
  2. Ambri gut vier Monate ohne Jiri Novotny. In: bluewin.ch. 4. Juli 2019, abgerufen am 8. Oktober 2019.