Julian Vonarb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Julian Vonarb (* 7. Februar 1972 in Freiburg im Breisgau) ist ein parteiloser deutscher Kommunalpolitiker und seit 2018 Oberbürgermeister von Gera.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vonarbs Vater Alfred Vonarb[1] war jahrelang Bürgermeister von Breisach.[2] Vonarb legte 1991 am Deutsch-Französischen Gymnasium in Freiburg das Abitur ab und absolvierte von 1991 bis 1993 eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau. Nach Ableistung seines Wehrdienstes bei den Krisenreaktionskräften der Deutsch-Französischen Brigade studierte er von 1996 bis 2000 Betriebswirtschaftslehre an der Frankfurt School of Finance & Management mit dem Abschluss als Diplom-Betriebswirt (FH). Anschließend wurde er leitender Mitarbeiter der Commerzbank und war bis 2016 in deren Geraer Niederlassung tätig. 2016 machte er sich mit einer eigenen Unternehmensberatung selbstständig.[3] Daneben nahm er an der Berufsakademie Glauchau, der Berufsakademie Bautzen, der SRH Fachhochschule für Gesundheit Gera und der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Dresden Lehraufträge wahr.

Im Dezember 2017 gab Vonarb seine Kandidatur für das Amt des Geraer Oberbürgermeisters bei den Kommunalwahlen 2018 bekannt.[3] Seit 2015 Mitglied der CDU, trat er vor seiner Kandidatur aus der Partei aus, da diese die Amtsinhaberin Viola Hahn unterstützte.[3] Seinen Wahlkampf finanzierte Vonarb nach eigenen Angaben zu 80 % aus eigenen Mitteln.[2] Als zentrale Wahlanliegen nannte er die Wirtschafts- und Tourismusförderung sowie die Ansiedlung einer Technischen Hochschule in Gera.[2] Im ersten Wahlgang am 15. April 2018 erreichte er mit 23,9 % die meisten Stimmen und zog – während Amtsinhaberin Hahn abgewählt wurde – gegen Dieter Laudenbach (AfD) in den zweiten Wahlgang ein. Dort wurde er am 29. April 2018 mit 69,8 % der Stimmen zum Oberbürgermeister gewählt.[4] Am 1. Juli 2018 trat Vonarb offiziell sein Amt an.

Vonarb ist verheiratet, hat vier leibliche Kinder und einen Stiefsohn. Er lebte mit seiner Familie lange im angrenzenden Bad Köstritz, zog aber im Vorfeld der Wahl 2018 nach Gera um.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Altbürgermeister der Europastadt: Alfred Vonarb aus Breisach. Badische Zeitung, 19. Januar 2013, abgerufen am 29. April 2018.
  2. a b c d Ilona Berger: Durch Gera muss ein Ruck gehen. Ostthüringer Zeitung, 12. April 2018, abgerufen am 29. April 2018.
  3. a b c Sylvia Eigenrauch: Julian Vonarb kandidiert für das Amt des Geraer Oberbürgermeisters. Thüringer Allgemeine, 21. Dezember 2017, abgerufen am 29. April 2018.
  4. Wahl der Landräte und Oberbürgermeister der kreisfreien Städte 2018: Kreisfreie Stadt 052 Stadt Gera. Landeswahlleiter Thüringen, abgerufen am 29. April 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]