Kanton Brive-la-Gaillarde-Sud-Ouest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Brive-la-Gaillarde-Sud-Ouest
Region Limousin
Département Corrèze
Arrondissement Brive-la-Gaillarde
Hauptort Brive-la-Gaillarde
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 11.454 (1. Jan. 2012)
Gemeinden 5
INSEE-Code 1933

Der Kanton Brive-la-Gaillarde-Sud-Ouest war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Corrèze und in der damaligen Region Limousin. Er umfasste fünf Gemeinden im Arrondissement Brive-la-Gaillarde; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Brive-la-Gaillarde. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Brive-la-Gaillarde-Sud-Ouest lag im Mittel auf 223 m, zwischen 102 m in Brive-la-Gaillarde und 366 m in Nespouls.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus vier Gemeinden und einem Teil der Gemeinde Brive-la-Gaillarde:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Brive-la-Gaillarde 47.004 (*) 19100 19031
Estivals 126 19600 19077
Jugeals-Nazareth 956 19500 19093
Nespouls 632 19600 19147
Noailles 895 19600 19151

(*) angegeben ist hier die Gesamteinwohnerzahl, im Kanton lebten etwa 9000 Einwohner von Brive-la-Gaillarde.